Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Cameo Cobalt Corp. |

Cameo Cobalt erwirbt Goldprojekt Big Mac im Golden Triangle von British Columbia und wird damit Nachbar von Aben Resources Ltd.

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Cameo Cobalt erwirbt Goldprojekt Big Mac im Golden Triangle von British Columbia und wird damit Nachbar von Aben Resources Ltd.

Vancouver, British Columbia - 27. August 2018 - Cameo Cobalt Corp. (TSX Venture: CRU) (OTC: CRUUF) (FWB: SY7N) (das Unternehmen oder Cameo Cobalt) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen eine Aktienkaufvereinbarung (die Aktienkaufvereinbarung) zum Erwerb von Forrest Kerr Resources Inc. (Forrest) unterzeichnet hat. Forrest ist eine private Gesellschaft mit Sitz in British Columbia, welche die Rechte am Goldkonzessionsgebiet Big Mac - einem großen und aussichtsreichen Explorationsprojekt im Golden Triangle der Provinz British Columbia - hält. Das Goldprojekt Big Mac teilt sich mit dem Goldprojekt Forrest Kerr, das von Aben Resources Ltd. betrieben wird, eine gemeinsame, durchgehende Grundstücksgrenze, die über mehr als 30 Kilometer entlang der Ost- und Westseite des Projekts Forrest Kerr verläuft. Das Goldprojekt Big Mac befindet sich außerdem unmittelbar nördlich der von Garibaldi Resources Ltd. und Colorado Resources Ltd. gehaltenen Konzessionsgebiete.

Wichtige Eckdaten zum Projekt
- Die Konzessionsgebiete grenzen an jene von Aben Resources im Golden Triangle.
- Cameo Cobalt sichert sich damit eine Position im Golden Triangle.
- Im westlich gelegenen Teil des Konzessionsgebiets lagert bekanntlich eine skarnartige Mineralisierung; hier wurden anhand von historischen Stichproben aus dem Gestein bis zu 2,9 Gramm Gold pro Tonne (g/t) (Minfile Nr. 104B367) und 9,0 % Kupfer (Minfile Nr. 104B493) aufgefunden.
- Der östliche Konzessionsbereich überlagert Vulkangestein bzw. vulkanoklastische Sedimente der Hazelton Group.

Akash Patel, CEO von Cameo, erklärt: Der Erwerb des Goldprojekts Big Mac bietet Cameo Zugang zu einem strategischen Grundstückspaket im ertragreichen Golden Triangle der Provinz British Columbia. Das Projektgelände grenzt an die Konzessionsgebiete von Aben Resources und befindet sich unmittelbar nördlich von Projekten, die den Gesellschaften Garibaldi Resources Ltd. und Colorado Resources Ltd. gehören. Angesichts des Erfolgs der diesjährigen Explorationsperiode ist die Unternehmensführung der Ansicht, dass es praktisch unmöglich gewesen wäre, diese Konzessionseinheiten anhand herkömmlicher Absteckmethoden zusammenzufügen. Cameo ist derzeit damit befasst, einen Vertragspartner mit umfangreichen regionalen Kenntnissen mit der Durchführung eines Arbeitsprogramms zum Ende der Saison zu beauftragen. Das Unternehmen will die Verträge bereits in den kommenden Wochen umsetzen, um für die bevorstehenden Explorationsaktivitäten geeignete Ziele zu ermitteln, in denen eine Bearbeitung möglich ist. Cameo möchte seinen treuen Aktionären zur Kenntnis bringen, dass das Unternehmen sich im Rahmen seiner Tätigkeit auch weiterhin auf Energiemetalle konzentrieren wird. Selbstverständlich wird das Unternehmen aber auch laufend neue Chancen sondieren, mit denen der Unternehmenswert gesteigert werden kann.

Über das Goldprojekt Big Mac
Das Goldprojekt Big Mac besteht aus 12 Konzessionseinheiten, die in drei Pachtliegenschaften strukturiert sind. Das Projekt umfasst eine Grundfläche von insgesamt 9.264 Hektar (rund 22.881 Acres) und liegt unweit der Zufahrtsstraße Eskay Creek und des neu errichteten Wasserkraftwerks Alta Gas McLymont.

Das Goldprojekt Big Mac ist das größte Konzessionspaket, das an das von Aben Resources betriebene Goldprojekt Forrest Kerr grenzt. Aben Resources hat vor kurzem Bohrergebnisse veröffentlicht, die für sein Projekt Forrest Kerr zahlreiche hochgradige Zonen ausweisen, unter anderem einen Teilabschnitt von 6,0 m mit 62,4 g/t Gold, der in einem breiteren Abschnitt von 10,0 m mit 38,7 g/t Gold enthalten ist (siehe Pressemeldung von Aben Resources vom 9. August 2018).

Die spezielle Lage des Goldprojekts Big Mac ist insofern bemerkenswert, als es nicht nur einen Großteil des von Aben Resources gehaltenen Goldprojekts Forrest Kerr umfasst, sondern auch bedeutende Pachtgebiete beinhaltet, die in der Vergangenheit im Besitz von Barrick Gold waren. Aben Resources hat vor kurzem in seinem Projekt Forrest Kerr im Golden Triangle der Provinz British Columbia die Entdeckung einer neuen Mineralisierungszone (South Boundary Zone) 1,5 km südlich der North Boundary Zone angekündigt (siehe Pressemeldung von Aben Resources vom 23. August 2018).

Das Gebiet von Barrick Gold ist für das Goldprojekt Big Mac insofern von Interesse, als es sich in einem vergleichbaren Umfeld wie die vor kurzem von Aben Resources anhand von Bohrungen erkundeten Zonen Carcass Creek und Boundary befindet. Beide liegen östlich der Verwerfungsstruktur Forrest Kerr und sind laut Kartierungen in die Vulkangesteinsformation der Hazelton Group eingebettet. Das Zielgebiet der Explorationen im Goldprojekt Big Mac sind ebendiese Vulkangesteinsformationen (Stuhini Group und Hazelton Group), die bekanntlich auch in anderen Bereichen in unmittelbarer Nachbarschaft eine Mineralisierung aufweisen.

Das Zurückweichen der Gletscherzonen im Golden Triangle hat neue Explorationschancen und einen physischen Zugang eröffnet, die im Rahmen der früheren Explorationsaktivitäten nicht gegeben waren. Auch weitere Aktivitäten auf regionaler Ebene haben vielversprechende Bohrergebnisse geliefert; so hat unter anderem Golden Ridge Resources im Konzessionsgebiet Hank die Durchschneidung einer Kupfer- und Goldmineralisierung im Porphyrgestein mit Erzgehalten von 0,31 % Cu, 0,35 g/t Au und 1,94 g/t Ag auf 327 m bekannt gegeben.

Den Lageplan zum Goldprojekt Big Mac finden Sie unter dem nachfolgenden URL-Link:

https://cameocobalt.com/wp-content/uploads/2018/08/Cameo_Big_Mac.pdf

Aktienkaufvereinbarung und Privatplatzierung

Das Goldprojekt Big Mac befindet sich in Besitz von Forrest und ist mit einer NSR-Gebühr von 2 % belegt. Forrest ist eine Privatgesellschaft mit Sitz in British Columbia, deren Aktionäre in keinerlei Abhängigkeitsverhältnis zu Cameo Cobalt stehen. Gemäß der Aktienkaufvereinbarung erwirbt Cameo Cobalt 100 % der ausgegebenen und ausstehenden Aktien von Forrest, indem es insgesamt 4.000.000 Stammaktien von Cameo Cobalt auf die Aktionäre von Forrest überschreibt.

Eine Voraussetzung für den Abschluss der Aktienkaufvereinbarung ist, dass Cameo Cobalt eine Privatplatzierung ohne Brokerbeteiligung durchführt, mit der durch die Emission von 1,5 Millionen Einheiten zum Preis von 20 Cent pro Einheit ein Bruttoerlös in Höhe von 300.000 Dollar generiert werden soll. Jede Einheit besteht aus einer Aktie und einem halben übertragbaren Stammaktienkaufwarrant. Jeder ganze Warrant berechtigt den Inhaber innerhalb von zwei Jahren zum Erwerb einer zusätzlichen Aktie zum Preis von 30 Cent pro Aktie. Die Privatplatzierung ist eine Voraussetzung und integraler Bestandteil der Transaktion im Rahmen der Aktienkaufvereinbarung. Daher wird Cameo Cobalt auch die Ausnahmeklausel 4.1 in den Statuten der TSX Venture Exchange (Part and Parcel Pricing) in Anspruch nehmen.

In Verbindung mit der Aktienkaufvereinbarung oder der Privatplatzierung werden keine Provisionen (Finders Fees) entrichtet. Die Aktienkaufvereinbarung und die Privatplatzierung bedürfen der Genehmigung durch die Börsenaufsicht der TSX Venture Exchange. Die im Rahmen der Aktienkaufvereinbarung und der Privatplatzierung ausgegebenen Wertpapiere unterliegen einer Haltedauer von vier Monaten und einem Tag, die ab dem Emissionsdatum solcher Wertpapiere gilt.

Qualifizierte Sachverständige
Harrison Cookenboo, Ph.D., P.Geo., ist ein qualifizierter Sachverständiger im Sinne der Vorschrift National Instrument 43-101. Er hat die in dieser Pressemitteilung enthaltenen technischen Informationen geprüft und zeichnet dafür verantwortlich.

CAMEO COBALT CORP.
Akash Patel

Nähere Informationen erhalten Sie über:
(778) 549-6714

oder E-Mail: lucasbirdsall@gmail.com
www.cameocobalt.com

Hinweis für den Leser
Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der einschlägigen Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen erkennt man häufig anhand von Begriffen wie planen", erwarten", prognostizieren, beabsichtigen, glauben, vorhersehen, schätzen und an anderen ähnlichen Wörtern oder Aussagen darüber, dass bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten können oder werden. Insbesondere zählen zu den zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemeldung unter anderem auch Aussagen zur geplanten Übernahme und zum Explorationsprogramm des Unternehmens sowie zu den Erwartungen für die Kobaltbranche. Wir gehen davon aus, dass die Erwartungen, die in diesen zukunftsgerichteten Informationen enthalten sind, auf vernünftigen Annahmen beruhen; es kann allerdings keine Gewähr übernommen werden, dass sich diese Erwartungen auch als richtig erweisen. Wir können zukünftige Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge nicht garantieren. Es kann daher nicht bestätigt werden, dass die tatsächlichen Ergebnisse zur Gänze oder auch nur zum Teil den Ergebnissen entsprechen, die in den zukunftsgerichteten Informationen enthalten sind.

Zukunftsgerichtete Informationen basieren auf den Meinungen und Schätzungen des Managements zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen und unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Informationen unterscheiden. Sie unterliegen einer Vielzahl von Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren, die eine wesentliche Abweichung der eigentlichen Ereignisse oder Ergebnisse von den in zukunftsgerichteten Informationen dargelegten Erwartungen bewirken können. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem die allgemeine Wirtschaftslage in Kanada und weltweit; das Branchenumfeld einschließlich Regierungs- und Umweltvorschriften; das Unvermögen, die Zusagen und Genehmigungen von Branchenpartnern und anderen Dritten einzuholen, wenn dies erforderlich ist; die Verfügbarkeit von Finanzmitteln zu akzeptablen Konditionen; die Notwendigkeit zur Einholung erforderlicher Genehmigungen bei den Aufsichtsbehörden; die Volatilität an den Aktienmärkten; mögliche Risiken der Abwasserentsorgung; Wettbewerb um unter anderem qualifiziertes Personal und Versorgungsgüter; fehlerhafte Beurteilungen des Werts von Akquisitionen; geologische, technische, aufbereitungs- und transportspezifische Schwierigkeiten; Änderungen der Steuergesetze und Förderprogramme; das Unvermögen, die erwarteten Vorteile von Akquisitionen und Veräußerungen zu realisieren, und andere Faktoren. Die Leser sind dazu angehalten, diese Auflistung der Risikofaktoren nicht als vollständig zu betrachten.

Diese Warnhinweise gelten ausdrücklich für die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung. Wir sind nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, damit diese den tatsächlichen Ergebnissen bzw. unseren geänderten Erwartungen entsprechen, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert. Die Leser werden davor gewarnt, sich bedenkenlos auf solche zukunftsgerichteten Informationen zu verlassen.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Cameo Cobalt Corp. , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1517 Wörter, 12127 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Cameo Cobalt Corp. lesen:

Cameo Cobalt Corp. | 04.10.2018

Cameo Cobalt meldet Unternehmensupdate

Cameo Cobalt meldet Unternehmensupdate Vancouver (British Columbia), 4. Oktober 2018. Cameo Cobalt Corp. (TSX Venture: CRU, OTC: CRUUF, FWB: SY7N) (Cameo Cobalt oder das Unternehmen) freut sich, seinen geschätzten Aktionären die folgenden Unterneh...
Cameo Cobalt Corp. | 26.09.2018

Cameo Cobalt schließt Rebranding ab

Cameo Cobalt schließt Rebranding ab Vancouver, British Columbia - 26. September 2018 - Cameo Cobalt Corp. (TSX Venture: CRU) (OTC: CRUUF) (FWB: SY7N) (das Unternehmen oder Cameo Cobalt) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen seine Initi...
Cameo Cobalt Corp. | 25.09.2018

Cameo Cobalt erhöht Grundbesitz in Chile um 987 % und erweitert Präsenz in Chile auf zwei von drei ehemaligen Bergbaugebieten

Cameo Cobalt erhöht Grundbesitz in Chile um 987 % und erweitert Präsenz in Chile auf zwei von drei ehemaligen Bergbaugebieten Vancouver, British Columbia - 25. September 2018 - Cameo Cobalt Corp. (TSX Venture: CRU) (OTC: CRUUF) (FWB: SY7N) (das Un...