Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Buildering-Spots |

Kletterfassaden - Die Revolution der Gebäudefassade

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
3 Bewertungen (Durchschnitt: 5)


Buildering-Spots entwickelt Fassaden als Sportanlagen und Bewegungsraum. In Kooperation mit der X-Move GmbH bauen wir funktionelle Gebäudefassaden, an denen man klettern und bouldern kann.

Seit heute können Gebäudefassaden mehr bieten als nur betrachtet zu werden: Buildering-Spots entwickelt Fassaden als Sportanlagen und Bewegungsraum. In Kooperation mit der international tätigen X-Move GmbH bauen wir funktionelle Gebäudefassaden, an denen man klettern und bouldern kann und die gleichzeitig ein ansprechendes, nach Wunsch von Künstlern individuell gestaltetes Design haben.



Gebäude und Bauwerke umgeben uns täglich; sie sind fester Bestandteil unserer Umwelt. Genutzt werden aber in der Regel nur die inneren Bereiche, wogegen die Fassaden bestenfalls architektonisch ansprechende Designs für das Auge bieten.



Der Vorteil der innovativen Idee unserer funktionellen Kletterfassade ist, Sport direkt in der Stadt, am Arbeitsplatz oder Wohnort zu treiben, dies im Freien zu tun und dabei die eigene Gesundheit zu fördern. Unser Konzept für urbane Kletterfassaden animiert zum Bewegen; wir eröffnen neue Perspektiven für Haus-, Gebäude- und Wohnkonzepte in Verbindung mit Freizeit- und Stadtentwicklung. Neue Nutzungsmöglichkeiten in altbekannten baulichen Strukturen sollen ein Erlebnis von Architektur ermöglichen.



Die Vielfalt unserer Strukturen reicht von Klettergriffen und Natursteinnachbildungen hin zu Stahlbeton, an dem man klettern kann. Unter dem Motto "Fassade neu denken" übersetzen wir klassische Fassadenstrukturen in kletterbare Strukturen und Skulpturen. Unsere Kletterfassaden eignen sich für Privathäuser ebenso wie für größere Objekte, wie beispielsweise Schulen oder Wohngebäude. Sie können an neuen Gebäuden von Beginn an eingeplant oder an bestehenden nachgerüstet werden.



Bei den Natursteinnachbildungen werden die Strukturen von Künstlern individuell und von Hand gestaltet. Diese bieten eine natürliche Optik und Haptik; sie haben keine Ähnlichkeit mit Wänden, wie man sie aus Kletterhallen kennt. Damit wird ansprechendes Design und funktionell sportliche Nutzung der äußeren Gebäudefassade kombiniert, ohne dass diese Sportanlagen auf den ersten Blick als Kletterwände erkennbar sind.



An unseren speziell entwickelten Fassaden kann man Klettern und Bouldern. Beides Sportarten, die alleine in Deutschland Millionen von Menschen begeistern. In Europa und weltweit hält die Begeisterung für den Sport seit Jahren an.



Ein weiterer positiver Effekt der Kletterfassaden ist die Bewegungsanimation. In Deutschland leidet jeder Dritte oft oder öfter an Rückenschmerzen gegen die am besten Bewegung hilft. Zahlreiche Studien zeigen: Klettern und Bouldern ist gesund und stärkt nicht nur den Rücken, sondern hat darüber hinaus positive Effekte auf die Psyche.



Durch die individuelle Gestaltung der Wand können sowohl für Freizeitsportler als auch für erfahrene Kletterer spannende und abwechslungsreiche Herausforderungen geschaffen werden.



Die Planung und Umsetzung erfolgt in Kooperation mit der international tätigen X-Move GmbH und berücksichtigt die gängigen deutschen und europäischen Normen. Die von uns entwickelten Kletterfassaden sind Sportanlagen und erfüllen die entsprechenden Voraussetzungen. Steht keine Fassade zum Klettern zur Verfügung, sind auch eigenständige Sportanlagen, die unabhängig von Gebäudefassaden und alleinstehend sind, möglich.



Haben Sie Fragen? Weitere Informationen uns Details erhalten Sie persönlich direkt bei uns: www.Buildering-Spots.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Tim Jacobs (Tel.: 015156914146), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 464 Wörter, 3743 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Buildering-Spots


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema