Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Masepo GmbH |

Auf wanderkompass.de präsentiert die Masepo GmbH den Hotzenwald als Wanderregion des Monats September!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Erneut zeichnet die Masepo GmbH eine ganz besondere Landschaft als Wanderregion des Monats aus. Im September handelt es sich dabei um den Hotzenwald im Südschwarzwald und an der Grenze zur Schweiz.

Die zum Waldshuter Landkreis gehörende Region erstreckt sich im südlichsten Teil des Schwarzwaldes. Im Osten geht die Landschaft in Alb und Schlücht über, im Süden grenzt sie an Klettgau und Hochrhein. Im Westen begrenzt sie die Wehra und im Norden der Alb-Oberlauf. Einer der vielen Gründe, warum Wanderer die Region favorisieren, ist die abwechslungsreiche Landschaft, die sich mit den mittleren und hohen Lagen des Schwarzwaldes präsentiert. Daher ist es kaum verwunderlich, dass man hierhin kommt, wenn man Abstand vom Alltag gewinnen und in dieser Auszeit die Ruhe sowie die grandiosen Ausblicke und Impressionen genießen möchte. Sanfte Höhenregionen, weite Talpanoramen, interessante Sehenswürdigkeiten und -besonders bei schönem Wetter- der Fernblick in die Schweizer Alpen sind nur einige der Highlights, die die Wanderer in dieser Region faszinieren werden.



Wandertouren rund um die Wanderregion Hotzenwald



Der Hotzenwald, der als "Sonnenterrasse im Südschwarzwald" bekannt ist, bietet den Wanderern viele ansprechende Routen. Ganz nach Belieben und Kondition finden sich Strecken für jeden Anspruch. Dazu zählt beispielsweise der vielseitige und etwa zehn Kilometer lange "Hotzenwald-Höhenweg". Geradewegs durch das Höllbachtal im Hotzenwald führt eine weitere wildromantische Wanderpassage. Hier stürzt der Höllbach in die Schlucht und vereint sich mit der langsamer fließenden Alb. Der Weg verläuft zum Höllbachwasserfall und weiter zum sog. Kleinen Wasserfall. Im weiteren Verlauf genießen die Wanderer immer wieder den Ausblick - teilweise sogar bis zu den Schweizer Alpen. Der "7-Moore-Weg" ist ebenfalls Teil des weitläufigen Wanderwegenetzes, das sich durch den Hotzenwald zieht. Er liefert wunderbare Einblicke in die Landschaft ursprünglicher Hochmoore und präsentiert die "Schwarze Säge" und die "Gletschermühle" als weitere Highlights.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Helge Lägler (Tel.: 07725-9799040), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 280 Wörter, 2454 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Masepo GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Masepo GmbH lesen:

Masepo GmbH | 01.10.2018

NEU im wanderkompass.de: Die Masepo GmbH stellt das Nürnberger Land als Wanderregion des Monats Oktober vor!

Fränkische Vielfalt erleben Wanderer zu jeder Jahreszeit im Nürnberger Land. Bei Schnee reizt die Winterlandschaft, im Frühjahr sind es die knospenden Bäume, das frische Grün und die weiten Ausblicke, im Sommer die traumhafte Kulissen von "Stadt...
Masepo GmbH | 01.10.2018

Neu auf wanderkompass.de: Entdecken Sie den Pfälzer Jakobsweg Südroute als den Pilgerweg des Monats Oktober

Großartige Idylle entlang der Südroute des Pfälzer Jakobsweges Der Pfälzer Jakobsweg Südroute charakterisiert eine großartige Symbiose aus atemberaubender Natur und jener Monumente, die als Kirchen, Kapellen oder andere sakralen Bauten die Pil...
Masepo GmbH | 28.08.2018

Neu auf wanderkompass.de: Als Pilgerweg des Monats September präsentiert die Masepo GmbH die Via Porphyria!

Der knapp 200 Kilometer lange Pilgerweg Via Porphyria führt durch das Land des Roten Porphyr. Dabei erleben die Wanderer einerseits zahlreiche Stätten der Ruhe und Andacht, besichtigen sakrale Bauten und entdecken andererseits die vielen Kleinode, ...