Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Secucloud Network GmbH |

PITS 2018: Secucloud engagiert sich an Fachkongress für IT- und Cybersicherheit bei Staat und Verwaltung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Deutscher Security-Spezialist stellt innovativen Lösungsansatz dem öffentlichen Sektor vor


Vertrauen ist die Basis für das E-Government der Zukunft. Die Bearbeitung von Verwaltungsdienstleistungen lässt sich jedoch nur mit einer sicheren Kommunikation von Behörden untereinander beziehungsweise von Behörden zu Unternehmen und Bürgern erreichen....

Hamburg, 05.09.2018 (PresseBox) - Vertrauen ist die Basis für das E-Government der Zukunft. Die Bearbeitung von Verwaltungsdienstleistungen lässt sich jedoch nur mit einer sicheren Kommunikation von Behörden untereinander beziehungsweise von Behörden zu Unternehmen und Bürgern erreichen. Der Fachkongress PITS (kurz für: Public-IT-Security) greift dieses Thema aus Sicht des öffentlichen Sektors auf: IT-Verantwortliche von Bund, Ländern, Kommunen, Streitkräften, europäischen Polizeibehörden, Nachrichtendiensten und der NATO treffen hier auf Wissenschaftler und IT-Sicherheitsanbieter, um den aktuellen Stand der Technik sowie Chancen und Risiken für die Branche zu diskutieren. Als Konferenz-Partner beteiligt sich auch der deutsche Security-Spezialist Secucloud in diesem Jahr erstmalig an der Veranstaltung, die vom 10. bis 11. September im Berliner Hotel Adlon stattfindet. Durch sein Engagement am Event will das Unternehmen das Bewusstsein für die Möglichkeiten cloudbasierter Security-Ansätze im öffentlichen Sektor schärfen.

Die Verwundbarkeit der digitalen Infrastruktur belegen bekannt gewordene Sicherheitsvorfälle ebenso wie aktuelle Studien: So ermittelte beispielsweise das Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), dass knapp 70 Prozent aller Unternehmen und Institutionen in den vergangenen zwei Jahren Opfer von Hackerangriffen wurden – fast die Hälfte davon erfolgreich.

Dazu Dennis Monner, CEO von Secucloud: „Das immer aggressivere und professionellere Agieren von Cyberkriminellen sowie die steigende Bedrohungslage im Internet bringen konventionelle Security-Ansätze zunehmend an ihre Grenzen. Wir haben uns daher für eine völlig andere Herangehensweise an Sicherheit entschieden: Wir verlagern Security in die Cloud und damit genau an den Ort, an dem die Gefahren des modernen Cyberspace tatsächlich entstehen. Der Fachkongress PITS bietet uns die perfekte Gelegenheit, diesen Lösungsansatz dem öffentlichen Sektor genauer vorzustellen.“

Im Zentrum dieses Ansatzes steht das „Elastic Cloud Security System“ (ECS2). Die Lösung ist mithilfe der Global-Cloud-Intelligence-Technologie in der Lage, den Internetverkehr der Anwender bereits in der Cloud auf schädliche Inhalte und verdächtige Verhaltensweisen hin zu analysieren. Werden dabei Bedrohungen festgestellt, blockiert sie automatisch die schädlichen Datenpakete, noch bevor diese überhaupt das System des Nutzers erreichen.

Weiterführende Informationen zum Fachkongress PITS finden sich hier.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 315 Wörter, 2645 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Secucloud Network GmbH lesen:

Secucloud Network GmbH | 04.10.2018

A1 Slovenija setzt auf Secucloud: Telko schützt Kunden mit cloudbasiertem Sicherheitsservice

Hamburg, 04.10.2018 (PresseBox) - Wer zu den Gewinnern der digitalen Transformation zählen will, muss diese aktiv vorantreiben – dieser Prämisse hat sich die slowenische Regierung verschrieben: Im Januar 2018 veröffentlichte das Ministerium für...
Secucloud Network GmbH | 24.05.2018

Mobiler Schutzschild aus der Cloud: Telko VinaPhone lanciert Security-Service mit Secucloud

Hamburg, 24.05.2018 (PresseBox) - Mit einer besonders jungen Nutzerstruktur sind es am vietnamesischen Mobilfunkmarkt vor allem Jugendliche und junge Erwachsene, die mit ihrem Smartphone im Internet unterwegs sind. Für VinaPhone seit jeher eine beso...