Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
5 Sterne Redner |

Mehr Spenden dank "Nonprofit-Marketing 2020"-Studie

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Neue Chancen und Wege im digitalen Marketing


Unterstützer gewinnen durch die Kombination analoger und digitaler Marketingmaßnahmen: Das ist das Thema und Ziel einer kürzlich erschienenen Studie zum Thema Nonprofit-Organisationen, die Digitalexperte und 5 Sterne Redner Prof. Harald Eichsteller mit Studenten der Hochschule der Medien in Stuttgart erarbeitet hat.

"Marketing ist durch die Digitalisierung komplexer geworden. Gleichzeitig eröffnet sie gerade für Nonprofit-Organisationen neue Chancen, um die Beziehung zu Spendern zu stärken", das sind die Worte von Prof. Harald Eichsteller. Der Digitalexperte arbeitet als Professor für Internationales Medienmanagement an der Hochschule der Medien in Stuttgart. Zusammen mit Masterstudenten aus Medienmanagement und Unternehmenskommunikation veröffentlichte er kürzlich die Studie "Nonprofit-Marketing 2020". Diese zeigt Spendenorganisationen auf, wie sie analoge und digitale Marketingmaßnahmen sinnvoll verbinden können, um über mehrere Kanäle möglichst viele Unterstützer zu gewinnen.
In Arbeitsgruppen untersuchten die Masterstudenten unter der Leitung von Prof. Harald Eichsteller die derzeitigen Marketingmaßnahmen zahlreicher deutscher Organisationen - vom klassischen Spendenbrief über die Webseiten bis zum Social-Media-Auftritt. Dabei analysierten sie große Nonprofit-Organisationen wie Aktion Mensch oder die Tierschutzorganisation PETA Deutschland, aber auch kleinere wie die Stiftung Hänsel+Gretel oder die Kindernothilfe. Sie sprachen in Interviews mit deren Marketing-Verantwortlichen und führten Umfragen mit Spendern und potentiellen Unterstützern durch. Dabei hatten sie stets eine Leitfrage im Hinterkopf: Welche neuen Wege eröffnen sich NGOs und NPOs im Marketing durch die Digitalisierung?
Das Studienprojekt wurde unterstützt wurde von Maria Furtwängler. Die als Kommissarin Charlotte Lindholm aus dem ARD-Tatort bekannte Schauspielerin hat mit der MaLisa Stiftung bereits selbst ein Hilfsprojekt gegründet und setzt sich seit Jahren für weitere Organisationen wie zum Beispiel German Doctors ein. Im Vorwort der Studie schreibt sie darüber, wie sehr Organisationen auf Spendeneinnahmen angewiesen sind, damit sie langfristig Hilfe leisten können. Die Digitalisierung bietet hier nicht nur ein Mehr an Möglichkeiten, sondern auch das Potenzial mit dem gleichen Budget mehr zu erreichen. Somit ist die Studie eine wertvolle Bereicherung für die Welt der Spendenorganisationen.
Neue digitale Marketingkonzepte weisen NGOs und NPOs den Weg in eine moderne Zukunft. "Die Studie gibt konkrete Handlungsempfehlungen, mit deren Hilfe Organisationen ihr Spendenaufkommen nicht nur erhöhen, sondern vor allem langfristig sichern können", erklärt der Digitalexperte Prof. Harald Eichsteller, der nicht nur als Dozent in Hörsälen Wissen vermittelt, sondern auch als Keynote Speaker große Zuschauergruppen auf Firmenevents begeistert. Hier gibt er beispielsweise in seinem praxisnahen Vortrag "Unternehmenskommunikation in Zeiten von Fake News und Shitstorms" Firmen wertvolle Hilfestellungen in Sachen digitale Kommunikation.
Die Studie "Nonprofit-Marketing 2020" steht kostenfrei zur Verfügung. Sie kann als Druckversion bestellt oder in digitaler Form hier heruntergeladen werden. Firmenkontakt
5 Sterne Redner
Heinrich Kürzeder
Untere Hauptstraße 5
89407 Dillingen/Donau
09071-77035-0
presse@5-sterne-team.de
http://www.5-sterne-redner.de


Pressekontakt
5 Sterne Team
Tanja Ohnesorg
Untere Hauptstraße 5
89407 Dillingen/Donau
09071-77035-0
presse@5-sterne-team.de
http://www.5-sterne-team.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Heinrich Kürzeder (Tel.: 09071-77035-0), verantwortlich.


Keywords: Nonprofit, Organisation, Marketing

Pressemitteilungstext: 434 Wörter, 3946 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: 5 Sterne Redner

5 Sterne Redner ist eine Redneragentur für Top Speaker aus den Bereichen Comedy, Motivation, Sport und Gesundheit, Teambuilding und Führung sowie Zukunftstrends und Innovation. Zum Portfolio gehören bekannte Sportler wie der U21 Fußball Nationaltrainer Stefan Kuntz, Olympiasiegerin Natalie Geisenberger und Schiedsrichter Knut Kircher ebenso wie die Motivationstrainer Nicola Fritze, Hermann Scherer und Extremsportler Norman Bücher. Die Referentenagentur 5 Sterne Redner vermittelt gefragte Redner wie Zukunftsforscher Sven Gabor Janszky und Gedächtnisweltmeister Dr. Boris Nikolai Konrad und prominente Redner wie Top-Manager Thomas M. Stein und Rechtsanwalt Franz Obst. Darüber hinaus betreut und fördert 5 Sterne Redner auch hoffnungsvolle Nachwuchstalente. www.5-sterne-redner.de


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von 5 Sterne Redner lesen:

5 Sterne Redner | 14.12.2018

Einkaufen: Black Friday wird auch in Deutschland populär

Was in den USA bereits zum umsatzstärksten Tag für Einzelhändler und Läden zählt, wird nun auch in Deutschland immer beliebter: der Black Friday. Das Handelsblatt schreibt, dass bereits mehr als 60 Prozent der Bevölkerung in Deutschland gerade...
5 Sterne Redner | 17.09.2018

Armin Nagels Serviceneuheit macht Warten zum Erlebnis

Warten ist gerade in Deutschland etwas, was keinen hohen Stellenwert genießt. Hier muss alles effizient und pünktlich zugehen. Die deutsche Mentalität empfindet Warten als lästig, ja überflüssig und kann diesen leeren - ja geradezu sinnlosen - ...
5 Sterne Redner | 07.09.2018

Aus jung mach alt - der Feierabend AgeMan® Altersanzug

Der demografische Wandel sorgt für eine wachsende Anzahl an älteren Konsumenten. In wenigen Jahren soll bereits jeder dritte über 60 Jahre alt sein. Auf der anderen Seite nimmt die Zahl der jungen Menschen zu, die in Unternehmen für Produktentwic...