Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Felder KG |

Schweiß und Späne im Felder Ausstellungszentrum beim Trainingscamp für die skills 2018

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Perfekte Vorbereitung für perfekte Leistungen bei den euroskills 2018 in Budapest. In der Felder Gruppe Übungswerkstatt in Hall i.T. bereiteten sich die Bau- und Möbeltischler auf die Berufs-EM vor.

Im September 2018 finden die 6. Berufseuropameisterschaften EuroSkills statt. Mehr als 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 28 Ländern kämpfen bei diesem internationalen Leistungsvergleich in rund 40 Bewerben um die begehrten Europameistertitel. SkillsAustria entsendet 43 österreichische Teilnehmerinnen und Teilnehmer in 36 Berufen nach Budapest. Die Felder Gruppe unterstützt den Wettbewerb wieder als Skill Presenter für die Bau- und Möbelschreiner sowie für die Es gibt nur ein Ziel: Die Goldmedaille!



Es gibt nur ein Ziel: Die Goldmedaille! Alexander Haidinger aus Ottendorf in der Steiermark und Christian Buchegger aus Vorchdorf in Oberösterreich haben sich in den Bewerben Bau- sowie Möbeltischler für EuroSkills 2018 in Budapest qualifiziert. Im September will das Duo mit einem Top-Ergebnis den Grundstein für "ihre Investition in ihr zukünftiges Berufsleben" legen.



Damit in der Vorbereitung auf die Bewerbe in der ungarischen Hauptstadt in knapp einem Monat (25.-29.9.) nichts dem Zufall überlassen wird, trainieren die beiden eine Woche lang bei der Firma FELDER in Hall in Tirol.

"Wir unterstützen die Berufseuropameisterschaften schon seit vielen Jahren auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene. Die Veranstaltungen mit den zahlreichen Talenten vermitteln einen lebendigen Eindruck der holzbearbeitenden Berufe mit all ihren Vorteilen. Die tollen Werkstücke zeugen von der hoher Qualität der Berufsausbildung auf der ganzen Welt. Das soll allen Unternehmen als Anreiz dienen, diesen erfolgreichen Weg weiterzugehen und in den Nachwuchs zu investieren", sagt Hansjörg Felder, Geschäftsführer FELDER.



"Ohne Partner wie FELDER wären Berufswettbewerbe auf aktuellem Stand der Technik nicht möglich. FELDER unterstützt nicht nur die Kandidaten für EuroSkills, sondern stellt auch die Ausstattung für die Staatsmeisterschaften der Tischler zur Verfügung", ergänzt Johannes Fraiss, Leiter von SkillsAustria und "Teamchef" des Team Austria bei EuroSkills.



Weitere Informationen zu den Berufswettbewerben auf nationaler und internationaler Ebene finden Sie unter www.skillsaustria.at.

Informationen über die Felder Gruppe unter www.felder-group.com.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Johann Felder (Tel.: +43 5223 5850 284), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 324 Wörter, 2803 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Felder KG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Felder KG lesen:

Felder KG | 17.12.2018

"Arbeitsplätze durch Innovation": Felder Gruppe als Landessieger ausgezeichnet

Mit der Initiative "Arbeitsplätze durch Innovation" (AdI) zeichnen die Arbeiterkammer (AK) und die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) jedes Jahr vorbildliche Unternehmen aus, die sich dank innovativer Produkte oder Dienstleistu...
Felder KG | 10.12.2018

Aus Tirol in die ganze Welt - Holzbearbeitungsmaschinen vom Spitzentechnologie-Unternehmen Felder Gruppe

Fortschritt bedeutet Wachstum. Der Bau des neuen Büro- und Logistikkomplexes im Werk in Hall in Tirol ermöglicht eine wirtschaftliche und ökologische globale Exportstrategie für Holzbearbeitungsmaschinen "Made in Tirol". Mittelfristig entstehen d...
Felder KG | 22.10.2018

Felder Gruppe spendet Maschinen, Know-How & Mehr für "Jugend Eine Welt" zur Armutsbekämpfung in Indien

Anlässlich des Internationalen Tages zur Beseitigung der Armut am 17. Oktober benennt die Hilfsorganisation "Jugend Eine Welt" zwei wichtige Kriterien für den Erfolg dieses Bestrebens: "Wirtschaftsunternehmen, die in armen Ländern investieren und ...