Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Goldsource Mines Inc. |

Goldsource meldet hohe metallurgische Ausbringung für Eagle Mountain

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Goldsource meldet hohe metallurgische Ausbringung für Eagle Mountain

VANCOUVER, BC - 13. September 2018 - Goldsource Mines Inc. (Goldsource oder das Unternehmen) freut sich, über hohe metallurgische Ausbringungen und eine positive Kosten-Nutzen-Analyse auf seinem zu 100% im Eigenbesitz befindlichen Eagle Mountain Gold Projekt (Eagle Mountain) in Guyana, Südamerika, berichten zu können. Die metallurgischen Ergebnisse zeigen eine durchschnittliche Goldgewinnung von 96,7%, wovon 24,4% auf das Gravitationsverfahren und der Rest auf die Cyanierung entfielen. Die metallurgischen Untersuchungen wurden von SGS Canada Inc. in Lakefield, Ontario (SGS Lakefield) unter der Aufsicht von Tetra Tech Inc. (Tetra Tech) durchgeführt. Das Unternehmen hat Tetra Tech, ein unabhängiges Unternehmen mit Sitz in Vancouver, beauftragt, eine Machbarkeitsstudie (PreFeasibility Study - PFS) für einen möglichen groß angelegten Tagebergbau mit einem Gravitations-Cyanierungs-Verfahren in Eagle Mountain durchzuführen.

Highlights der metallurgischen Studienergebnisse für die PFS

- Durchschnittliche Goldausbeute von schätzungsweise 96,7%, einschließlich einer durchschnittlichen Ausbeute von 24,4%, die aus dem Gravitationsverfahren gewonnen wird - der Rest wird durch Cyanierung gewonnen.
- Konzeptionelle Mahlgröße von geschätzten 200 Mikron (P80) durch eine Standard-Gravitations-CIP (Carbon-in-Pulp)-Anlage.
- Ungefähr 45% des mineralisierten Saprolits ist kleiner als 200 Mikron und könnte den Mahlkreislauf umgehen, was sich positiv auf die Investitions- und Betriebskosten auswirken könnte.
- Geringe Abriebeigenschaften und Standard-Arbeitsindex in der Saprolit-Mineralisierung.
- Laugen-Verweilzeiten und Reagenzienverbrauch innerhalb der vergleichbaren Branchenstandards.
- Positive Ergebnisse der Cyanid-Entgiftung.

Präsident Yannis Tsitos erklärte dazu: Wir sind mit den metallurgischen Ergebnissen sehr zufrieden, die mit der am 17. Mai 2018 angekündigten vorläufigen Goldausbeute übereinstimmen. Die gesamte Gravitations-Cyanierungs-Goldausbeute bleibt auch bei gröberer Saprolit-Zufuhr von mehr als 500 Mikron auf hohem Niveau (> 95 %). Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass mindestens 45% des gesamten mineralisierten Saprolits den Mahlkreislauf umgehen könnten. Unsere Bemühungen in Eagle Mountain werden fortgesetzt, mit Schwerpunkt auf der Erweiterung der Saprolit-Ressourcen, der Ressourcenschätzung und dem Abschluss der PFS-Studie.

Es wurden zweiundzwanzig Saprolitproben, die die verschiedenen mineralisierten Zonen der Eagle Mountain-Lagerstätten repräsentieren, gesammelt (Graben und Kern), wobei zusätzliche Proben den vorhandenen Abraum der Pilotanlage und die Halde aus demselben Betrieb mit plus 2 Millimetern (mm) repräsentieren. Die etwa 500 Kilogramm schwere Probe wurde im ersten Quartal 2018 zur Prüfung an SGS Lakefield geschickt.

Das Testprogramm bestand aus Mahlbarkeitstests, Probenbestimmung (Analyse, Größenbestimmung, Mineralogie und Gold-Eigenschaften), gefolgt von Gravitationsabscheidung und Cyanierung. Die erhaltenen Proben wurden für das Testprogramm in sieben Composites (Mischproben) mit der Bezeichnung VC1 bis VC7 gruppiert (siehe Tabelle unten). Das Master Composite ist eine Mischung aus den Composite-Proben (VC1 bis VC4 und VC7). Die Composite-Probe VC5 ist repräsentativ für den bestehenden Pilotanlagenabraum aus dem Betrieb von 2016. Die Composite-Probe VC6 ist repräsentativ für die Vorratshalde mit plus 2 mm aus dem gleichen Pilotanlagenbetrieb.

Die Ergebnisse der detaillierten metallurgischen Untersuchungen sind wie folgt und in der nachstehenden Tabelle zusammengefasst:

- Der Bond Ball Mill Work Index beträgt 16,3 kWh/t für den Grobkornanteil des Master Composite (ohne Feinanteile) und 8,1 kWh/t für die Gesamtprobe (einschließlich Feinanteile),
- Der Bond Abrieb-Index liegt bei 0,004 und zeigt einen geringen Abrieb in der Mineralisierung an,
- Der Goldgehalt der Master Composite-Probe betrug 0,98 g/t. Der Schwefelgehalt (als Pyrit) beträgt <0,05%. In den Untersuchungsergebnissen wurden keine schädlichen Elemente festgestellt,
- Bei der Master Composite-Probe liegen ca. 50% des Goldes innerhalb des feineren Anteils von minus 25 Mikron,
- Die Gravitationskonzentrationstests, ohne Pilotanlagenabraum, ergaben eine Goldrückgewinnung zwischen 18,9 und 29,5%, durchschnittlich 24,4%,
- Die durchschnittlichen Cyanid-Auslaugungsergebnisse des Gravitationsabraums zeigten eine durchschnittliche Goldrückgewinnung von 96,7%, was mit den Ergebnissen der Master Composite-Probe übereinstimmt,
- Die Testergebnisse zeigen, dass eine optimale Mahlgutgröße von geschätzten 200 Mikron (P80) für die Gravitation mit anschließender Auslaugung erforderlich ist, die angewandte Standardbedingung für die Cyanidkonzentration betrug 0,5 g/L, und
- Die Ergebnisse der Cyanid-Entgiftung deuteten darauf hin, dass der CNWAD, der in der CIP-freien Pulpa enthalten ist, bis zu einem Wert unterhalb der typischen Abwassereinleitungsauflagen von 1 mg/L neutralisiert werden könnte.

Zusammenfassung der Gravitations- und Cyanid-Auslaugungsergebnisse

Probe # Proben- bGoldgehZufuhrmeGravitatioGrav. +
ezeichnunalt nge ns- CN **
g (gpt) P80 (m
) GoldextrakGoldextra
tion ktion
/ Rück- / Rück-
gewinnung gewinnung
(%) (%)

VC1 Zion 0,90 173 27,6 97,6
01-07

VC2 Zion 1,29 175 25,4 96,0
08-10

VC3 Kilroy 1,13 132 18,9 97,4
01-06

VC4 Kilroy 0,39 162 29,5 94,8
07-08

VC5 Pilot-Gra0,77 761 * N/A 87,4
vitations
-Anlagen-
abgang
VC6 Halde +2m1,99 195 13,7 93,6
m

VC7 Saprolit-1,17 179 20,7 97,7

Bohrkern
DurchschnVC1 to 4 0,98 164 24,4 96,7
itt &
7
Anmerkungen:
* VC5-Probe (Pilot-Gravitations-Anlagenabgang) ohne vorherige Vermahlung oder zusätzliche Schwerkraftabscheidung; bereits in der Pilotanlage durch die FALCON Gravity Konzentratoren geführt.
** 48 Stunden Leach-Residency Time [Laugen-Verweilzeit].

Zusammenfassung der Gravitations- und Cyanid-Auslaugungsergebnisse aus der gröberen Vermahlung

Probe # Proben- GoldgehaZufuhrmeGravitatiGravitati
bezeichnlt nge ons- ons-
ung (gpt) P80 (m
) GoldextraGoldextra
ktion ktion
/ Rück- / Rück-
gewinnunggewinnung
(%) (%)

CN5 Master 0,98 563 26,0 97,6
Composi
te

CN6 186 97,0
CN7 124 97,3
Anmerkungen:
** 48 Stunden Leach-Residency Time [Laugen-Verweilzeit].

Die empfohlene Auslegungsrate für mineralisiertes Saprolitvolumen zur Umgehung des Mahlkreislaufs für das PFS beträgt 45%. Eine zusätzliche metallurgische Prüfung wird in diesem Stadium nicht empfohlen. Weitere metallurgische Untersuchungen können jedoch in Abhängigkeit vom Erfolg der Erweiterungsbohrungen an neu definierten Zielen gerechtfertigt sein.

Ausgehend von den oben genannten detaillierten metallurgischen Ergebnissen legt das allgemeine Fließschema für PFS konzeptionell einen Tagebaubetrieb nahe, danach eine konventionelle Gravity-Grind-Leach (Gravitations-Mahl-Laugen)-Anlage (CIP) mit einer Durchsatzleistung von 4.000 bis 5.000 t/d.

Die Sachkundigen gemäß National Instrument 43-101 - Standards of Disclosure for Mineral Projects für diese Pressemitteilung sind N. Eric Fier, CPG, P.Eng, Chief Operating Officer und Executive Chairman von Goldsource, und Hassan Ghaffari, M.A.Sc., P.Eng, Direktor, Metallurgy Mining and Minerals, Tetra Tech Inc., die den Inhalt überprüft und genehmigt haben.

ÜBER GOLDSOURCE MINES INC.
Goldsource Mines Inc. (www.goldsourcemines.com) ist ein kanadisches Rohstoffunternehmen, das aggressiv an der Entwicklung seines zu 100% im Eigenbesitz befindlichen Eagle Mountain Saprolit- und Hartgestein-Goldprojekts in Guyana, Südamerika arbeitet. Von 2016 bis 2017 führte das Unternehmen im Rahmen einer Schwerkraft-Pilotanlage Tests der reinen Schwerkraft-Goldproduktion sowie der Trocken- und Nass-Tagebautechnik durch. Goldsource konzentriert sich nun auf die Durchführung von Machbarkeitsstudien, um eine groß angelegte Goldproduktion in Eagle Mountain zu erreichen. Goldsource wird von einem erfahrenen Managementteam geleitet, das sich in der Exploration und im Projektbau bewährt hat.

Ioannis (Yannis) Tsitos
President
Goldsource Mines Inc.

Weitere Informationen erhalten Sie über:
Goldsource Mines Inc.
Ansprechpartner:

Ioannis (Yannis) Tsitos, President
Fred Cooper, Investor Relations
Tel: +1 (604) 694-1760
Fax: +1 (604) 357-1313
gebührenfreie Tel:-1-866-691-1760 (Kanada & USA)
E-Mail: info@goldsourcemines.com
Website: www.goldsourcemines.com
570 Granville Street, Suite 501
Vancouver, British Columbia V6C 3P1

Vorsorglicher Hinweis und Haftungsausschluss in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der kanadischen Wertpapiergesetzgebung. Solche zukunftsgerichteten Aussagen betreffen die strategischen Pläne von Goldsource, den Zeitplan und die Erwartungen hinsichtlich der Explorations- und Bohrprogramme des Unternehmens bei Eagle Mountain, metallurgische Testschätzungen sowie die zeitliche Planung und Umsetzung einer aktualisierten Ressourcenschätzung und einer PFS. Solche zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen basieren auf einer Reihe von Annahmen, die sich als unrichtig erweisen könnten. Annahmen wurden unter anderem in folgenden Bereichen getroffen: allgemeine Situation in der Wirtschaft und an den Finanzmärkten, Genauigkeit von Deutungen und Annahmen im Zusammenhang mit der Berechnung der abgeleiteten Mineralressourcen, Verfügbarkeit von Bergbaugeräten und -maschinen, Verfügbarkeit von Fachkräften, Zeitpunkt und Umfang von Investitionen, Leistung der verfügbaren Laboreinrichtungen und anderer erforderlicher Dienste sowie zukünftige Betriebskosten. Die tatsächlichen Ergebnisse könnten aufgrund diverser Risikofaktoren unter Umständen wesentlich von jenen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen enthalten sind. Zu diesen Faktoren zählen unter anderem: der Zeitpunkt und Inhalt von Arbeitsprogrammen; die Ergebnisse der Explorationsaktivitäten und die Erschließung der Mineralkonzessionsgebiete; die Auswertung der Bohrergebnisse und sonstigen geologischen Daten; die Unsicherheiten im Hinblick auf Ressourcenschätzungen; der Erhalt, die Instandhaltung und Sicherheit von Genehmigungen und Eigentumsrechten an Mineralkonzessionsgebieten; ökologische und andere regulatorische Risiken; Überschreitungen der Projektkosten oder unerwartete Kosten und Ausgaben; sowie die allgemeine Marktlage bzw. Branchensituation. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Erwartungen und Annahmen des Managements zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen. Annahmen, auf denen solche Informationen beruhen, könnten sich möglicherweise als ungenau herausstellen, selbst wenn diese zum Zeitpunkt der Erstellung für vernünftig gehalten werden. Die Leser sollten sich daher nicht vorbehaltslos auf diese zukunftsgerichteten Aussagen verlassen, da diese nur zum Zeitpunkt gelten, ab dem sie getätigt werden. Das Unternehmen ist außerhalb des gesetzlich vorgeschriebenen Rahmens nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemeldung zu aktualisieren oder zu überarbeiten, wenn sich die Annahmen, Schätzungen und Meinungen oder andere Umstände ändern sollten.

Die TSX-V und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX-V als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Goldsource Mines Inc., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 2143 Wörter, 12816 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Goldsource Mines Inc. lesen:

Goldsource Mines Inc. | 13.07.2018

Goldsource meldet hochgradige Ergebnisse aus Salbora und erste Ergebnisse aus Bishop Growler: 2,0 Meter mit 87,51 g/t Au

Goldsource meldet hochgradige Ergebnisse aus Salbora und erste Ergebnisse aus Bishop Growler: 2,0 Meter mit 87,51 g/t Au (TSX-V: GXS) (OTCBB: GXSFF) (FWB: G5M) VANCOUVER, BC - 12. Juli 2018 - Goldsource Mines Inc. (Goldsource oder das Unternehmen) ...
Goldsource Mines Inc. | 25.05.2018

Goldsource gibt Entdeckung und weitere Explorationsergebnisse für Eagle Mountain bekannt: 123 Meter mit 1,92 g/t Au

Goldsource gibt Entdeckung und weitere Explorationsergebnisse für Eagle Mountain bekannt: 123 Meter mit 1,92 g/t Au (TSX-V: GXS) (OTCBB: GXSFF) (FWB: G5M) Zur sofortigen Veröffentlichung VANC...
Goldsource Mines Inc. | 17.05.2018

Goldsource erzielt bei Eagle Mountain im Rahmen der metallurgischen Untersuchungen eine hohe Ausbeute

Goldsource erzielt bei Eagle Mountain im Rahmen der metallurgischen Untersuchungen eine hohe Ausbeute VANCOUVER, BC - 17. Mai 2018 - Goldsource Mines Inc. (Goldsource oder das Unternehmen) gibt bekannt, dass im Zuge des Programms zur Erweiterung der...