Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
noris network AG |

Das Vorzeigerechenzentrum wächst weiter

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


noris network legt Grundstein für Erweiterung des Rechenzentrums München Ost


Am Mittwoch, den 12. September 2018, wurde der Grundstein zum zweiten Bauabschnitt des Hochsicherheitsrechenzentrums München Ost gelegt. Gemeinsam mit Aschheims erstem Bürgermeister Thomas Glashauser gab Ingo Kraupa, Vorstandsvorsitzender der noris network...

Nürnberg / Aschheim, 13.09.2018 (PresseBox) - Am Mittwoch, den 12. September 2018, wurde der Grundstein zum zweiten Bauabschnitt des Hochsicherheitsrechenzentrums München Ost gelegt. Gemeinsam mit Aschheims erstem Bürgermeister Thomas Glashauser gab Ingo Kraupa, Vorstandsvorsitzender der noris network AG, die Bauarbeiten für den 6 500 m² großen Erweiterungsbau frei.

Das 2017 in Betrieb genommene Rechenzentrum München Ost gehört zu den modernsten und energieeffizientesten Hochsicherheitsrechenzentren in Deutschland. Mit der Grundsteinlegung fügt noris network dem bestehenden Bau nun ein zweites Rechenzentrum hinzu. Der Erweiterungsbau wird die verfügbare IT-Fläche um 5 200 m² vergrößern. Am Standort stehen nach erfolgter Baumaßnahme insgesamt vier Brandabschnitte und 8 400 m² Nutzfläche für Server und Infrastruktur zur Verfügung. Damit ist das Rechenzentrum das größte seiner Art in Süddeutschland.

In dem vielfach ausgezeichneten und zertifizierten Rechenzentrum München Ost betreiben namhafte Unternehmen und öffentliche Institutionen aus Deutschland und Europa ihre Computer- und Speichersysteme. Die CECC-Technologie mit autarken Energieversorgungs- und Klimatisierungszellen macht die Versorgung des Rechenzentrums modular, skalierbar und ausfallsicher. Ein spezieller, als KyotoCooling bezeichneter Kühlprozess erlaubt zu mehr als 95 Prozent des Jahres eine indirekt freie Luftkühlung ohne jeden Kompressoreinsatz.

„Weil es in Deutschland und besonders im Raum München und Süddeutschland an modernen Rechenzentrumsflächen mangelt, starten wir Bauabschnitt 2 früher als geplant. Der Standort hier in Aschheim ist nahezu perfekt, wir finden hier ideale Bedingungen vor“, schwärmt Ingo Kraupa. „Wir sind glücklich, dass wir mit unserem Konzept des modernen Rechenzentrums anscheinend einen Nerv getroffen haben.“

Der Erweiterungsbau ist voraussichtlich Ende 2019 bezugsfähig. Neben Rechenzentrumsfläche in München und Nürnberg bietet noris network auch IT-Dienstleistungen und Cloud-Services bis hin zum IT-Outsourcing für Unternehmen an.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 258 Wörter, 2128 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: noris network AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von noris network AG lesen:

noris network AG | 11.10.2018

noris network und NCP beschließen auf der it-sa strategische Zusammenarbeit

Nürnberg, 11.10.2018 (PresseBox) - noris network AG und NCP engineering GmbH werden gemeinsam VPN-Cloud-Services für Geschäftskunden entwickeln und anbieten. Dies haben der Betreiber von Hochsicherheitsrechenzentren und der Marktführer im Bereich...
noris network AG | 11.10.2018

VPN aus der Cloud für Menschen und Maschinen

Nürnberg, 11.10.2018 (PresseBox) - noris network AG und NCP engineering GmbH werden gemeinsam VPN-Cloud-Services für Geschäftskunden entwickeln und anbieten. Dies haben der Betreiber von Hochsicherheitsrechenzentren und der Marktführer im Bereich...
noris network AG | 02.10.2018

Auch thematisch ein Heimspiel

Nürnberg, 02.10.2018 (PresseBox) - Bereits zum zehnten Mal ist der vor 25 Jahren in Nürnberg gegründete IT-Dienstleister auf der it-sa vertreten und stellt vom 9. bis 11. Oktober 2018 am Stand 405 in Halle 9 der Messe Nürnberg aus.Mit Einrichtun...