Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
GN Hearing GmbH, ReSound |

„Health Angel“ für Medienarbeit zum Hörgerät ReSound LiNX

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Vierjährige PR-Kampagne und IFA-Engagement der GN Hearing mit Health Media Award geehrt


Köln/Münster, September 2018 - Der „Health Angel“ des Health Media Awards geht an die langfristige PR-Kampagne, mit der ReSound seit 2014 smarte, von Hörakustikern angepasste Hörgeräte populär macht. Mit ReSound LiNX hatte ReSound damals das weltweit erste Hörgerät Made for iPhone präsentiert – und mit ihm die Funktionalität von Hörgeräten grundlegend erweitert. Zugleich beschritt der Her-steller, der die technologische Entwicklung bei smarten vernetzten Hörgeräten bis heute dominiert, neue Wege der strategischen Kommunikation. Insbesondere mit seinen Auftritten auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin, wo ReSound aktuell zum fünften Mal vertreten war, erzielt der Hersteller seit Jahren eine große und überaus positive Resonanz in den Medien. Ob Print und Online, Hörfunk oder TV – nie zuvor erfuhr ein Hörgerät ein derart großes Medien-Echo. Die kontinuierliche Berichterstattung über das innovative Medizinprodukt trug wesentlich zum nachgewiesenen Imagewandel für die traditionell wenig populären Hörgeräte bei. Das überzeugte auch die Jury des Health Media Awards, des führenden Preises der Gesundheitskommunikation. Bei einer Gala-Veranstaltung am vergangenen Freitag im Kölner Wallraf-Richartz-Museum konnten Jochen Meuser, Geschäftsführer der GN Hearing GmbH, Marina Teigeler, Direktorin Marketing & PR, sowie PR-Berater Martin Schaarschmidt die Auszeichnung als „Health Angel“ entgegennehmen.



Köln/Münster, September 2018 - Der „Health Angel“ des Health Media Awards geht an die langfristige PR-Kampagne, mit der ReSound seit 2014 smarte, von Hörakustikern angepasste Hörgeräte populär macht. Mit ReSound LiNX hatte ReSound damals das weltweit erste Hörgerät Made for iPhone präsentiert – und mit ihm die Funktionalität von Hörgeräten grundlegend erweitert. Zugleich beschritt der Her-steller, der die technologische Entwicklung bei smarten vernetzten Hörgeräten bis heute dominiert, neue Wege der strategischen Kommunikation. Insbesondere mit seinen Auftritten auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin, wo ReSound aktuell zum fünften Mal vertreten war, erzielt der Hersteller seit Jahren eine große und überaus positive Resonanz in den Medien. Ob Print und Online, Hörfunk oder TV – nie zuvor erfuhr ein Hörgerät ein derart großes Medien-Echo. Die kontinuierliche Berichterstattung über das innovative Medizinprodukt trug wesentlich zum nachgewiesenen Imagewandel für die traditionell wenig populären Hörgeräte bei. Das überzeugte auch die Jury des Health Media Awards, des führenden Preises der Gesundheitskommunikation. Bei einer Gala-Veranstaltung am vergangenen Freitag im Kölner Wallraf-Richartz-Museum konnten Jochen Meuser, Geschäftsführer der GN Hearing GmbH, Marina Teigeler, Direktorin Marketing & PR, sowie PR-Berater Martin Schaarschmidt die Auszeichnung als „Health Angel“ entgegennehmen.

 

Selbst in geräuschvoller Umgebung entspannt telefonieren, lästige Hintergrundgeräusche mittels App ausblenden, Musik hören und zugleich die Umgebung akustisch wahrnehmen, beim Spaziergang durch eine fremde Stadt komfortabel Navigationsansagen empfangen… - ReSound LiNX Hörgeräte sind nicht nur audiologische Spitzenprodukte, die sich vom Hörakustiker optimal an die individuellen Bedürfnisse und Wünsche des jeweiligen Kunden anpassen lassen. Dank zahlreicher Zusatzfunktionen, modernster Steuerungsoptionen über App und kabelloser Audio-Anbindung an iOS- und Android-Smartphones erscheinen die smarten Medizinprodukte zugleich als trendige Wearables, die ihren Trägern sogar Vorteile gegenüber gut hörenden Menschen eröffnen. Mittlerweile präsentiert ReSound mit dem Premium-Plus Hörgerät ReSound LiNX Quattro die vierte Generation dieser wegweisenden Lösung, die in den zurückliegenden Jahren einen grundlegenden Imagewandel bei technischen Hörhilfen einleitete.

 

Audiologische Spitzentechnik vom Hörakustiker – und zugleich cooles Gadget

 

„Wie wir in einer forsa-Studie zeigen konnten, gelingt es dank smarter Funktionalität, endlich die alten Vorbehalte gegenüber einer frühzeitigen Hörgeräte-Versorgung zu senken“, so Marina Teigeler, Direktorin für Marketing & PR der GN Hearing. „Wir bieten audiologische Spitzentechnik, die von Hörakustikern und Hörakustikerinnen fachkundig an den jeweiligen Träger angepasst werden muss. Zugleich erleben viele Nutzer unsere Hörgeräte als trendige, coole Gadgets, die nicht nur bestes Hören, sondern auch erheblichen Mehrwert bieten. Ein vormals stigmatisiertes Produkt wird somit grundsätzlich neu wahrgenommen. Um diesen Wandel anzustoßen, waren neben technologischen Innovationen auch neue Ansätze der strategischen Kommunikation unabdingbar.“

 

Diese beschreitet ReSound Deutschland seit mehreren Jahren insbesondere mit seiner regelmäßigen Präsenz auf der IFA. Erst vor wenigen Tagen war der Hersteller zum mittlerweile fünften Mal mit eigenem Stand auf der weltweit führenden Consumer Electronics Show – und zwar vor allem, um die dort versammelten Medienvertreter zu informieren, und um die guten Kontakte zu einer großen Zahl an Journalisten und Bloggern fortzuführen. Hunderte Pressetermine wurden in den zurückliegenden Jahren absolviert. Immer wieder ging es darum, Vorbehalte gegenüber dem oft wenig bekannten Thema Hörgerät abzubauen. Der weitaus größte Teil der Medienvertreter kam durch ReSound überhaupt erstmals mit diesem Thema in Berührung – und entdeckte es für sich. Ob Süddeutsche Zeitung oder Frankfurter Allgemeine, ARD und ZDF, Zeit-Online oder BILD.de – kaum ein namhaftes Medium, das nicht über ReSound LiNX berichtete. Die unzähligen Beiträge trugen wesentlich dazu bei, dass Hörgeräte mittlerweile deutlich positiver erlebt werden als noch vor wenigen Jahren, und dass die Akzeptanz für einen frühzeitigen Gang zum Hörakustik-Fachgeschäft steigt.

 

Eingeleiteter Image-Wandel – Vorteil für die gesamte Branche und insbesondere für viele Menschen mit Hörschädigung

 

Ein Erfolg, der auch die Grand Jury des Health Media Awards überzeugte. Das Gremium aus namhaften Kommunikationsexperten verlieh der langjährigen PR-Kampagne zum ReSound LiNX den diesjährigen „Health Angel“. Mit der begehrten Auszeichnung wurden 2018 bereits zum zehnten Mal Unternehmen und Agenturen für beste Leistungen auf dem Gebiet der Gesundheitskommunikation geehrt. Die feierliche Übergabe der vom italienischen Bildhauer Massimo Bramandi geschaffenen Skulptur des „Gesundheitsengels“ erfolgte am 14. September bei einer Preisverleihungsgala im Kölner Wallraf-Richartz-Museum. Hersteller ReSound nutzte die Veranstaltung zugleich, um die Gäste gemeinsam mit der Köttgen Hörakustik GmbH & Co. KG zu einem Schnellhörtest einzuladen.

 

„Über die Auszeichnung mit dem Health Angel freuen wir uns sehr“, so Jochen Meuser, seit Anfang September neuer Geschäftsführer der GN Hearing GmbH. „Der Preis ist eine tolle Anerkennung für jahrelange engagierte und sehr erfolgreiche PR-Arbeit und für den Mut, bei der Positionierung smarter Hörgeräte auch neue Wege zu wagen. Vom positiven Image smarter Hörgeräte profitieren nicht nur wir als Unternehmen, sondern auch die gesamte Branche und letztlich viele hörgeschädigte Menschen, die schon jetzt deutlich früher ins Hörakustik-Fachgeschäft kommen als noch vor wenigen Jahren. Allen an der Kampagne Beteiligten ein großes Dankeschön, insbesondere an die vielen Medienvertreter, die wir für smartes Hören begeistern konnten, sowie an meinen Vorgänger Joachim Gast, an Marina Teigeler, unsere Direktorin für Marketing & PR, und an unseren langjährigen PR-Berater Martin Schaarschmidt, der Strategie und Umsetzung der Kampagne verantwortete.“

 

*Bei der forsa-Studie „Smartes Hören“, die der Hörgeräte-Hersteller ReSound mit Unterstützung zahlreicher bundesdeutscher Hörakustik-Fachgeschäfte initiierte, testeten mehr als 600 Personen, die an sich selbst Schwierigkeiten beim Hören und Verstehen bemerkt hatten, herstellerübergreifend neueste Hörtechnik. Ein Ergebnis der Studie: Für viele Nutzer ist Hörgeräte-Vernetzung mittlerweile ein Muss, die Vorteile neuartiger Konnektivität wogen in ihren Augen sogar schwerer als die traditionell starken Kundenwünsche nach einem möglichst unsichtbaren bzw. einem möglichst preiswerten Hörgerät. Die Ergebnisse der Studie wurden in der Fachzeitschrift „Hörakustik“ veröffentlicht, Heft 5-2018, S. 6-10.

 

Sie wollen die smarten Hörgeräte von ReSound erleben? Überall in Deutschland finden Sie Hörakustik-Fachgeschäfte, in denen Sie das Hörgerät LiNX und seine vielen zusätzlichen Funktionen unverbindlich testen können – auch in Ihrer Nähe. Kontakte, weitere Informationen sowie einen Gutschein für Ihren LiNX-Test erhalten Sie auf www.linx-testen.de.

 

Ein Video mit Impressionen vom aktuellen Auftritt von ReSound auf der IFA 2018 finden Sie hier: https://youtu.be/GWJ-vcc38Y0.

 

Den Zugang zu unserem Presse-Newsroom finden Sie unter www.resound.com. Weitere Informationen zum 10. Health Media Award finden Sie unter http://www.healthmediaaward.com/. Für weitere Informationen bzw. Bildmaterial wenden Sie sich bitte an unseren Pressekontakt:

 

PR-Büro Martin Schaarschmidt

Tel.: (030) 65 01 77 60

eMail: martin.schaarschmidt@berlin.de.

 

 

 

Redaktioneller Hinweis:

 

Als einer der weltweit führenden Hörgeräte-Hersteller bestimmt ReSound die Innovationen bei den modernen Hörsystemen schon lange maßgeblich mit. Wir wollen, dass immer mehr Menschen, die mit einem Hörverlust leben, wieder besser hören und richtig verstehen. Deshalb entwickeln wir Hörsysteme, die fast das Hörerlebnis des natürlichen Ohres schaffen, und die es Hörgeräte-Akustikern ermöglichen, die Lebensqualität ihrer Kunden gravierend anzuheben. ReSound ist in über 80 Ländern vertreten. Zu uns gehören ein großes Team kompetenter Mitarbeiter sowie zahlreiche Technologie-Zentren. In Deutschland gehört ReSound zur GN Hearing GmbH, die ihren Sitz in Münster hat – s. www.resound.com.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Martin Schaarschmidt (Tel.: 030 65 01 77 60), verantwortlich.


Keywords: ReSound LiNX Award IFA PR

Pressemitteilungstext: 1114 Wörter, 9430 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: GN Hearing GmbH, ReSound


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von GN Hearing GmbH, ReSound lesen:

GN Hearing GmbH, ReSound | 24.08.2018

Einzigartiger Klang und weltweit führende Akku-Lösung

Kopenhagen/Münster, 24. August 2018 - Neue Maßstäbe im Premium-Bereich setzt aktuell Hörgeräte-Hersteller ReSound mit dem Hörsystem ReSound LiNX Quattro™. Das zukunftsweisende System erweitert das bestehende Sortiment gleich um eine ganze Re...
GN Hearing GmbH, ReSound | 11.07.2018

Vorreiter bei smarten Hörgeräten erneut auf der IFA

Berlin/Münster, 11. Juli 2018 - Ausblick auf die Internationale Funkausstellung (IFA) in Berlin: Pünktlich zum diesjährigen Innovations Media Briefing der IFA (11.-12. Juli im Berliner Congress Center am Alexanderplatz) informiert ReSound über se...
GN Hearing GmbH, ReSound | 06.07.2018

Führungswechsel bei der GN Hearing

  Münster, 6. Juli 2018 - Jochen Meuser übernimmt ab 1. September die Geschäfts-führung der GN Hearing GmbH, Münster. Er tritt damit die Nachfolge des langjährigen Geschäftsführers Joachim Gast an, der die Marktaktivitäten der Marken ReSoun...