Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Business-Logics GmbH |

Zusätzliche Sicherheit für EBICS-Clients mit Zwei-Faktor-Authentisierung und erweiterter Passwortrichtlinie

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Kommende Versionen von BL Banking können per Sicherheitsschlüssel eine Zwei-Faktor-Authentisierung nutzen. Zudem kann das Programm über ein zusätzliches Passwort für die Anmeldung weiter abgesichert werden. Sicherheit im elektronischen Zahlungsverkehr Der...

Hilden, 21.09.2018 (PresseBox) - Kommende Versionen von BL Banking können per Sicherheitsschlüssel eine Zwei-Faktor-Authentisierung nutzen. Zudem kann das Programm über ein zusätzliches Passwort für die Anmeldung weiter abgesichert werden.

Sicherheit im elektronischen Zahlungsverkehr

Der Zahlungsverkehr im Unternehmen gehört zu den sicherheitskritischsten Anwendungen überhaupt. Passwörter, die auf Zetteln notiert offen an Bildschirmen kleben oder Ähnliches sind darum auch ohne DSGVO schon länger pas­sé.

Bedrohlicher und schwieriger zu kontrollieren sind für viele Unternehmen dagegen die Gefahren, die mit dem Internet verbunden sind. Besonders riskant ist in diesem Umfeld Schadsoftware, die Daten vom PC ausliest und Passwörter per Keylogger abgreift.

Zum Schutz vor Angriffen dieser Art empfiehlt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik die Zwei-Faktor-Authentisierung, kurz 2FA. Hierbei wird der Identitätsnachweis eines Nutzers mittels zweier unterschiedlicher, unabhängiger Komponenten (Faktoren) erbracht: Wissen, z. B. ein Passwort und Haben z. B. einen Fingerabdruck oder ein Sicherheitsschlüssel in Form eines USB-Tokens.

Sicherheit geht vor: Zwei-Faktor-Authentisierung in BL Banking-Clients

Die EBICS-Clients der BL Banking-Familie bieten seit jeher verschiedene Möglichkeiten zum Schutz von Programm und Daten. Neben der empfohlenen Verwendung von Smartcards, welche die privaten Schlüsseldateien sicher auf einem Chip verwahren, können Anwender in Zukunft die Zwei-Faktor-Authentisierung per Sicherheitsschlüssel nutzen.

Als Sicherheitsschlüssel kommt der besonders anwenderfreundliche YubiKey von Yubicozum Einsatz, der ganz ohne die Installation zusätzlicher Software oder Hardware im Programm eingerichtet wird. Ist der Schlüssel einmal registriert, kann die Anwendung nur noch in Verbindung mit diesem USB-Token genutzt werden. Verwendet wird der Sicherheitsschlüssel in der Art, dass auf Knopfdruck ein sicheres Einmalpasswort für das Programm erzeugt und dort entsprechend validiert wird.

Erweiterte Passwortrichtlinien: Getrennte Passwörter für die Anmeldung und die elektronische Unterschrift

Auch die bereits existierenden Passwortrichtlinien des Programms werden um eine neue Sicherheitsfunktion erweitert. Sie erlauben nun die Verwendung von getrennten Passwörtern für den Programmstart und das Unterschreiben von Zahlungen.

BL Banking wird direkt vom Hersteller vertrieben. Eine 20 Tage lang uneingeschränkt nutzbare Demoversion des Programms steht auf der Website von Business-Logics zum Download bereit.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 310 Wörter, 2922 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Business-Logics GmbH lesen:

Business-Logics GmbH | 28.11.2018

Startschuss für EBICS 3.0

Hilden, 28.11.2018 (PresseBox) - .Ein Standard für alle LänderBis zur EBICS-Version 2.5 wurde in deutsches, französisches und Schweizer EBICS unterschieden. Dies schuf für Banken, Kunden und Hersteller gleichermaßen Hürden, wenn verschiedene EB...
Business-Logics GmbH | 02.11.2018

Passgenaue Testdateien für realistische Testszenarien im elektronischen Zahlungsverkehr

Hilden, 02.11.2018 (PresseBox) - Für aussagekräftige Testprozeduren im Umfeld des elektronischen Zahlungsverkehrs gibt es strenge Anforderungen an die Testdateien.Stehen keine anonymen Testdateien zur Verfügung, hilft ein flexibler Generator bei d...
Business-Logics GmbH | 10.09.2014

SEPA-Fallstricke meistern mit dem SEPA-Optimierer von Business-Logics

Hilden, 10.09.2014 - Insbesondere trifft dies für die neue internationale Kontonummer ? die IBAN (International Bank Account Number) ? zu. Häufig machen es sich die Programme bei der Erstellung oder Prüfung von IBANs zu einfach und implementieren ...