Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
TÜV Rheinland |

TÜV Rheinland: IoT Privacy-Zertifikat für Gooee

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Erfolgreiche Zusammenarbeit mit serviceorientiertem IoT-Framework für Beleuchtungshersteller / Weitere Informationen unter www.tuv.com/de/trustiot


Im Rahmen der Ende 2017 vereinbarten Zusammenarbeit von TÜV Rheinland mit dem in den USA ansässige Unternehmen Gooee, Entwickler einer IoT-Plattform und eines IoT-Ökosystems für Firmenkunden, hat der weltweit tätige Prüfdienstleister die Gooe-IoT-Plattform...

Köln, 24.09.2018 (PresseBox) - Im Rahmen der Ende 2017 vereinbarten Zusammenarbeit von TÜV Rheinland mit dem in den USA ansässige Unternehmen Gooee, Entwickler einer IoT-Plattform und eines IoT-Ökosystems für Firmenkunden, hat der weltweit tätige Prüfdienstleister die Gooe-IoT-Plattform im Hinblick auf Anforderungen den Datenschutzes und der Datensicherheit geprüft und nach erfolgreicher Prüfung zertifiziert. Grundlage der Prüfungen waren die vorgegebenen Kriterien aus dem TÜV Rheinland-Zertifikat „Protected Privacy IoT Service“, das ebenso wie das Zertifikat „Protected Privacy IoT Product“ zum Portfolio von TÜV Rheinland im Bereich Datenschutz und Datensicherheit gehört und auf den aktuellen, geltenden europäischen Datenschutzgesetzen und -vorschriften basiert. Informationen zur durchgeführten Prüfung finden Interessierte in der frei zugänglichen TÜV Rheinland-Zertifikatsdatenbank unter www.certipedia.com.

Komplexe Prüfung

Beim Zertifikat „Protected Privacy IoT Service“ stehen der Service und die Schnittstelle oder Anwendung (z. B. Webservice), die mit einem IoT-Gerät verbunden ist, im Vordergrund. Um die Steuerung eines Gerätes über eine Anwendung zu ermöglichen, werden Daten an den Service-Anbieter übertragen und dort verarbeitet. Insgesamt werden hierbei 26 zum Teil sehr komplexe Anforderungsgruppen geprüft. Dazu zählen auch verschiedene Tests der Systemarchitektur. „Solche Tests setzen beim zu zertifizierenden Hersteller ein hohes Maß an Vertrauen, Offenheit und Kooperationsbereitschaft voraus. Diese Voraussetzungen haben wie bei Gooee in hervorragender Weise vorgefunden“, so Udo Scalla, Global Head Center of Excellence IoT Privacy bei TÜV Rheinland.

Datenschutz an oberster Stelle

Gooee ist ein Spezialist für innovative Beleuchtungslösungen im IoT-Bereich, der mit zahlreichen internationalen Herstellern zusammenarbeitet. „Unsere Kunden haben höchste Ansprüche an Sicherheit und Datenschutz. Gooee ist stolz darauf, als erster Full-Stack-IoT-Entwickler im Rahmen der IoT Privacy-Zertifizierungsmöglichkeiten von TÜV Rheinland mit dem Prüfdienstleister zusammenzuarbeiten und nun das Zertifikat Protected Privacy IoT Service erhalten zu haben. Damit erbringen wir erfolgreich den Nachweis, dass Datenschutz und Sicherheit bei uns an oberster Stelle stehen“, sagt Simon Coombes, Chief Technology Officer von Gooee.

Weitere Informationen unter www.tuv.com/de/trustiot.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 300 Wörter, 2643 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: TÜV Rheinland


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von TÜV Rheinland lesen:

TÜV Rheinland | 19.10.2018

TÜV Rheinland eröffnet IoT Excellence Center in Shenzhen

Shenzhen, 19.10.2018 (PresseBox) - TÜV Rheinland, ein weltweit führender Anbieter von unabhängigen Prüfdienstleistungen, hat sein Internet-of-Things (IoT) Excellence Center im Stadtteil Longhua in Shenzhen offiziell eröffnet. Zum feierlichen Sta...
TÜV Rheinland | 05.10.2018

TÜV Rheinland: Sprachassistenten bewusst einsetzen

Köln, 05.10.2018 (PresseBox) - Die Sprachsteuerung von Geräten und Sprachassistenten sind weiter auf dem Vormarsch – Stichwort Smart Home. Manche Verbraucher haben jedoch Sicherheitsbedenken, wenn es um Sprachassistenten geht. Denn Geräte wie Al...
TÜV Rheinland | 28.09.2018

TÜV Rheinland: Die Zukunft des mobilen Breitbands

Köln, 28.09.2018 (PresseBox) - TÜV Rheinland und die deutsche ict + medienakademie veranstalten am 14. November 2018 das 23. Breitband-Forum. Experten aus Wirtschaft, Forschung und Politik diskutieren auf der Konferenz über aktuelle Breitband-Tech...