Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Katharina Gerlach |

Was ist eigentlich Medientraining?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Nach einem Medientraining wissen Sie, wie Sie Ihre Botschaft in der Öffentlichkeit platzieren - und wie sie hängen bleibt. Sie wissen, wie Sie einen souveränen, sympathischen Eindruck machen, kennen Ihre Stärken und können sie einsetzen. Sie können auch unangenehme Fragen parieren und ihre Botschaften glaubwürdig präsentieren. Mit Videofeedback.

Beim Medientraining erfahren Sie, wie Journalisten und Redaktionen "ticken". Wie kommen die Entscheidungen in den Redaktionen zustande? Worüber berichten die Medien und warum? Wie können Sie sich da einschalten und ihre Themen in die Öffentlichkeit bringen? Wie reagieren Sie wenn Sie als Interviewpartner angefragt werden? Was sollten Sie im Vorgespräch beachten?

Die Eigendarstellung in den Medien kann Ihr Image ordentlich aufpolieren - aber Sie können auch Fehler machen, die alle sehen und leider ewig im Netz bleiben.

Ein gutes Medientraining sollte Ihnen die Sicherheit geben, zielgerichtet Interviews zu geben. Darin stellen Sie sich oder Ihr Unternehmen / Ihr Produkt in der Öffentlichkeit dar und bleiben positiv in Erinnerung. Stellen Sie sich die Frage: Was sollen die Zuschauer morgen berichten, wenn sie sich zur Frühstückspause treffen? "Hast Du gestern auch den xy im Fernsehen gesehen? Der hat mir richtig gut gefallen! Endlich habe ich verstanden, wie das mit der Mietpreisbremse / Einspritzpumpe / Wechsel der Krankenversicherung etc funktioniert." Das wäre ein wirklich erfolgreicher Auftritt in den Medien.

Um das zu erreichen, üben Sie den Perspektivwechsel. Was brauchen die Kunden? Was brauchen die Journalisten? Versetzen Sie sich in andere Rollen, um die Perspektive zu verändern. Denn als Experte auf Ihrem Gebiet fällt es Ihnen schwer, einfache Fragen zu Ihrem Spezialgebiet zu stellen. Sie wissen ja schon alles. Die einfachsten Fragen machen oft die größten Probleme. Achten Sie darauf, dass der Medientrainer individuelle Interviews für alle Seminarteilnehmer vorbereitet.

Nach einem Perspektivwechsel können Sie ihre Kernbotschaften besser formulieren, Sie können die Bedürfnisse Ihrer Zielgruppe mit einbeziehen. So kommen Ihre Botschaften viel besser an.

Oft fehlt es Entscheidern an echten Sparringspartnern. Wer aus Ihrem Unternehmen sagt Ihnen die Wahrheit, wenn Sie in den Medien, bei Interviews oder Statements einen arroganten / unsicheren / unsympathischen Eindruck machen? Wenn Sie oft "äh" sagen, wenn Sie schnelle Augenbewegungen haben, die im Fernsehen irritieren ... das alles sieht ein Medientrainer - und er bespricht es mit Ihnen. Beim Videofeedback sehen Sie es auch, und diese Selbsterkenntnis ist der Startpunkt für eine nachhaltige Veränderung und Verbesserung.

Medientrainings können Sie in offenen Seminaren buchen. Hier treffen Sie auf andere Menschen, die aus anderen Sparten kommen. Die Interviews und Themen können dann nicht extrem auf Sie abgestimmt sein, denn alle müssen profitieren können.
Bei Inhouse-Trainings können Sie sicher sein, dass der Medientrainer sich ganz speziell auf Sie und Ihre Bedarfe vorbereitet. Natürlich ist es möglich, eine Gruppe von Mitarbeitern gemeinsam zu trainieren. Das hat große Vorteile, denn jeder lernt so von den Erfolgen und auch Fehlern der anderen. Durch das gemeinsame Feedback wird die Kritikfähigkeit der Mitarbeiter untereinander geschult, das ist ein weiterer positiver Effekt. So können sie sich in Zukunft besser gegenseitig unterstützen, damit bei der nächsten Frühstückspause ein gutes Wir-Gefühl spürbar wird und alle sich über den Erfolg in den Medien freuen.

Die Termine für das Jahr 2018 in Berlin:
Mittwoch, 17. Oktober / Montag, 12. November / Freitag, 7. Dezember.
Mit individuell vorbereiteten Interviews für Ihre Themen!

Nach dem Medientraining wissen Sie, wie Sie Ihre Botschaft in der Öffentlichkeit platzieren - und wie sie hängen bleibt. Sie wissen, wie Sie einen souveränen, sympathischen Eindruck machen, kennen Ihre Stärken und können sie einsetzen. Sie können auch unangenehme Fragen parieren und ihre Botschaften glaubwürdig präsentieren. Sie erfahren, welchen ersten Eindruck Sie machen, erkennen Ihre Stärken im Videofeedback, trainieren die Besonderheiten der Sprache in Hörfunk und TV, außerdem die thematische und mentale Vorbereitung. Kontakt
Katharina Gerlach
katharina Gerlach
Kattfußstr. 46
13593 Berlin
0173 6259754
info@katharina-gerlach.de
http://www.katharina-gerlach.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, katharina Gerlach (Tel.: 0173 6259754), verantwortlich.


Keywords: Interview,Medientraining,Journalistenfragen,Präsentationstraining,Kommunikation,Katharina,Gerlach,Video,Reden,Trainer,offenes Seminar, inhouse-seminar, journalistin,

Pressemitteilungstext: 618 Wörter, 4545 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Katharina Gerlach

Kompetenz Kommunikation
Anfragen über mobil 0173 6259754


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Katharina Gerlach lesen:

Katharina Gerlach | 31.12.2018

Agilität für alle!


Agile Methoden kommen ursprünglich aus der Software-Entwicklung, aber sie werden in sehr vielen Bereichen eingesetzt. Alle reden darüber - aber wie fangen Sie an, sie praktisch zu nutzen? Und wo fangen Sie an? Muss gleich das ganze Unternehmen digitalisiert werden? Die ganze Sache scheint verwirrend. Am besten informieren Sie sich. Der erste Schritt kann ein Grundlagen-Seminar sein, in dem die ...
Katharina Gerlach | 24.12.2018

Interaktive Methoden für Publikumsveranstaltungen


Bei der Moderation von Podiumsdiskussion wird immer häufiger wird die Fishbowl-Methode zum Einsatz gebracht, denn die Partizipation ist längst bei Konferenzen, Fachtagungen und Informationsveranstaltungen angekommen. Und die Fishbowl-Methode ist die demokratischste aller mir bekannten Methoden für Gesprächsrunden. Hier ist der Moderator in seiner neutralen Rolle, aber sehr gut vorbereitet au...
Katharina Gerlach | 07.06.2018

Leitfaden für einen Strategie Workshop


Für jede Führungskraft ist Strategie Entwicklung ein großes Thema, die Zukunft des Betriebs, Unternehmens, der Organisation will und muss aktiv gestaltet werden. Die Zeiten, in denen die Strategie für den mittelständischen Betrieb einsam im Büro in der obersten Etage ausgetüftelt wurde, sind vorbei. Heute werden die Mitarbeiter mit einbezogen. Alle Mitarbeiter? Nicht unbedingt, aber jede Ab...