Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Avanis GmbH |

PoE-Injektor mit High PoE++ für bis zu 90 Watt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Der PoE-Injektor KPOE-200 von KTI unterstützt das neue High PoE++ mit bis zu 90W.


Mit dem KPOE-200 hat KTI jetzt einen PoE-Injektor vorgestellt, der die Einsatzmöglichkeiten der PoE-Technologie deutlich erweitert, denn er unterstützt das neue High PoE++ mit bis zu 90W. Bislang sind zwei Standards definiert: PoE bis 15,4W (IEEE 802.3af)...

Bielefeld, 25.09.2018 (PresseBox) - Mit dem KPOE-200 hat KTI jetzt einen PoE-Injektor vorgestellt, der die Einsatzmöglichkeiten der PoE-Technologie deutlich erweitert, denn er unterstützt das neue High PoE++ mit bis zu 90W.

Bislang sind zwei Standards definiert: PoE bis 15,4W (IEEE 802.3af) und High PoE/PoE+ bis 30W (IEEE 802.3at) für Geräte mit höherer Leistungsaufnahme. Mit dem noch proprietären High PoE++ von KTI erschließt sich nun eine neue Kategorie von Endgeräten mit bis zu 90 Watt Leistungsaufnahme, die bislang nicht über PoE mit Strom versorgt werden konnten. Als abwärtskompatibler Injektor unterstützt der KPOE-200 alle drei Leistungsmodi (PoE, High PoE/PoE+, High PoE++).

Hinsichtlich der eigenen Spannungsversorgung besitzt der KPOE-200 einen Industrie-typischen DC-Anschluss (45-57V). Ein entsprechendes Netzteil ist optional erhältlich. Als Mitglied der KTI Industrial Ethernet Familie verfügt der Injektor über ein robustes Metallgehäuse und kompakte Maße von 73x85x24 mm (BxTxH). Mit einem erweiterten Betriebstemperaturbereich von -30°C bis 70°C ist der KPOE-200 für den Einsatz unter schwierigen Umgebungsbedingungen prädestiniert.

PoE – Power over Ethernet: Immer mehr Anwender nutzen die Möglichkeiten, die diese Technologie bietet, um Netzwerkgeräte wie Switche, Medienkonverter, Access Points, IP-Telefone, Kameras oder sogar PCs und Notebooks ohne Verlegung von Stromkabeln über das Datenkabel mit Strom zu versorgen. Ein PoE-Injektor rüstet bis dahin nicht PoE-fähige Datenleitungen einfach und kostengünstig auf: Das Gerät wird einfach in die gewünschte Datenleitung eingeschleift und speist sofort und ohne Konfiguration beliebige, PoE-fähige Endgeräte.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 222 Wörter, 1743 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Avanis GmbH lesen:

Avanis GmbH | 05.12.2018

Der Avanis Katalog 2019 – Neues von den Netzwerk-Experten

Bielefeld, 05.12.2018 (PresseBox) - Der neue Avanis-Katalog 2019 ist erschienen. Als Spezialist für aktive Netzwerktechnik bündelt Avanis darin wieder seine langjährige Produkt- und Markterfahrung. Auf den ersten Blick fällt auf: Der Katalog prä...
Avanis GmbH | 21.11.2018

Industrieswitch mit High PoE++

Bielefeld, 21.11.2018 (PresseBox) - Mit dem KGC-261-DP hat der Netzwerkspezialist KTI einen industriellen Medienkonverter vorgestellt, der das neue (noch proprietäre) High PoE++ unterstützt. Damit kann nun auch der KGC-261-DP angeschlossene Geräte...
Avanis GmbH | 17.07.2018

Ein Switch, der mit seinen Aufgaben wächst: der KGS-2422

Bielefeld, 17.07.2018 (PresseBox) - Technischer Fortschritt, Veränderung der Dateninfrastruktur, steigende Sicherheitsanforderungen: die Auswahl von Netzwerkkomponenten, die auch den Ansprüchen von morgen genügen, wird immer schwieriger. Eine Mög...