Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
PortalDerWirtschaft.de UG (haftungsbeschränkt) |

Elon Musk: Provokanter Twitterpost mit fatalen Folgen!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 5)


Die US-Börsenaufsicht SEC hatte Musk wegen irreführender Aussagen über einen angeblich bevorstehenden Börsenrückzug Teslas verklagt.



Grund dafür war der im August von Musk veröffentlichte Tweet, in dem er bekannt gab, Tesla von der Börse zunehmen. Musks Tweet wurde ernst genommen, die Investoren fühlten sich betrogen. Dies führte zu starken Schwankungen des Aktienkurses und lies die Aktie auf 265 Dollar sinken. Musk muss nun 20 Millionen Euro wegen des Tweets zahlen. Er bleibt zwar Firmenchef, darf jedoch für 3 Jahre nicht erneut zum Vorsitzenden des Verwaltungsrates gewählt werden. Zusätzlich muss Tesla selbst 20 Millionen zahlen .


Elon Musks Twitterposts bringen ihn und sein Unternehmen seit jeher in Komplikationen. Ob sich seine Kommunikationsmethoden ändern wird, bleibt abzuwarten.


 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Katharina Schlangen (Tel.: +49 (0) 2635 / 9224-10), verantwortlich.


Keywords: Elon Musk, Börse, Aktienkurs, CEO, Tesla

Pressemitteilungstext: 101 Wörter, 750 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: PortalDerWirtschaft.de UG (haftungsbeschränkt)

Content-Marketing seit 2001 mit:
- Pressemitteilungen
- Bildern
- Stellenanzeigen
- Seminaren / Events
- Unternehmensdaten

neu ab 9.2018: wir verknüpfen Ihr Profil mit SocialMedia (Twitter, Instagram etc.)!
Kontaktieren Sie uns für mehr Infos


Wir suchen aktuell einen:
- SEO-Consultant
- PHP (Zend) - Entwickler

auch Quereinsteiger bzw. Junior-Entwickler


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von PortalDerWirtschaft.de UG (haftungsbeschränkt) lesen:

PortalDerWirtschaft.de UG (haftungsbeschränkt) | 16.10.2018

Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof

Der Täter zündete zunächst in einer Schnellrestaurantfiliale des Bahnhofs einen Molotow-Cocktail. Dabei erlitten ein 14-jähriges Mädchen und eine Frau leichte Brandverletzungen. Als sich aufgrund des Feuers die Sprinkleranlage einschaltete, flü...
PortalDerWirtschaft.de UG (haftungsbeschränkt) | 16.10.2018

Bayern hat gewählt – anders als sonst

Gewinner der Wahl sind die Grünen. Mit über 17,5% der Stimmen sind sie die zweitstärkste Kraft in Bayern. Damit konnte sich die Partei um rund 10% gegenüber ihren letzten Wahlergebnissen steigern. Nach der CSU und den Grünen erzielten die Freien...
PortalDerWirtschaft.de UG (haftungsbeschränkt) | 12.10.2018

Dieselfahrverbote für Berlin kommen!

Auslöser für diese Entscheidung war eine Klage der Deutschen Umwelthilfe (DUH) vor dem Verwaltungsgericht Berlin. Die DUH forderte ursprünglich ein Dieselfahrverbot für die gesamte Umweltzone. Das Verwaltungsgericht entschied, dass das Fahrverbot...