Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Zeller + Gmelin |

Neue Schmierstoffe zur Blechumformung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Zeller+Gmelin auf der EuroBLECH 2018 in Hannover (23.-26.10.) am Gemeinschaftsstand der Europäischen Forschungsgesellschaft für Blechverarbeitung e.V. (EFB) in Halle 11, Stand B08



EISLINGEN / Hannover, 08. Oktober 2018 – In diesem Jahr feiert die Internationale Technologiemesse für Blechbearbeitung EuroBLECH ihr 25-jähriges Jubiläum. Grund genug für den Schmierstoffspezialisten Zeller+Gmelin sein umfassendes Sortiment an Schmierstoffen für die Blechumformung am Gemeinschaftsstand der Europäischen Forschungsgesellschaft für Blechverarbeitung e.V. (EFB) in Halle 11, Stand B08 zu präsentieren. Im Gepäck haben die Experten von Zeller+Gmelin gleich drei neue Umformschmierstoffe: Multidraw PL 61 SE speziell für feuerverzinkte Oberflächen, Multidraw KTL N 20 als Spotlubricant für anspruchsvolle Umformprozesse und Multidraw Drylube E1 als Hotmelt für alle Materialien.

„Die EuroBLECH 2018 steht im Fokus unserer Prelubes der 2. Generation für die „reibungslose“ Blechumformung“, betont Zeller+Gmelin Produktmanagerin Katrin Hommel. „Die Blechbearbeitungsindustrie baut bereits seit Jahrzehnten auf unsere Expertise als Innovator und Lösungsanbieter. Wir haben für jeden Prozessschritt in der Blechumformung eine Lösung in unserem Produktportfolio.“ Insbesondere im Bereich der schmierstoffarmen Blechumformung ist Zeller+Gmelin ein verlässlicher Partner für die Automobilindustrie.

Prelube der 2. Generation

Ein Beispiel ist das neue Multidraw PL 61 SE. Als Prelube für effektive Walzwerkbeölung eignet es sich für die Grundbeölung aller Stahloberflächen ab Walzwerk. Es wurde entwickelt, um den gestiegenen Anforderungen an das Presswerk gerecht zu werden. Aufgrund des enormen Leichtbaupotentials in der Fahrzeugindustrie sowie dem allgemein verfolgten Ziel, Material einzusparen, werden beim Umformen zunehmend höher- und höchstfeste Stahlgüten eingesetzt.
„Unser neuestes Prelube bietet eine Top-Performance auf Feuerzink und sorgt bei einen reduzierten Zinkabrieb für einen optimalen Prozessablauf“, weiß die Produktmanagerin zu berichten. Speziell für feuerverzinkte Oberflächen biete das neue Prelubricant eine optimale Ablaufhemmung. Gemeinsame Tests mit dem Institut für Produktionstechnik und Umformmaschinen (PTU) in Darmstadt haben gezeigt, dass ein direkter Zusammenhang zwischen der Belastung eines Presswerkzeugs, dessen Verschleiß und der Standzeit besteht. Anhand von Versuchen konnte eine Verdopplung der Standzeit gemessen werden. „Unser Multidraw PL 61 SE verschafft als Prelube der 2. Generation den Umformern in der Automobilindustrie einen enormen Produktivitätsschub um bis zu 50 Prozent“, ist Katrin Hommel überzeugt. Ein zusätzlicher Benefit ist die Verringerung des Verschleißes an den Umformwerkzeugen, deren Standzeit sich mit dem neuen Schmierstoff ebenfalls deutlich erhöht.

Für anspruchsvolle Umformprozesse haben die Schmierstoffexperten zudem ein neues Spotlubricant im Programm: Multidraw KTL N 20. Die neue Spotbeölung wurde für den Einsatz bei höherfesten Materialien in der Automotivebranche entwickelt, speziell für die spanlose Umformung von Aluminium, Stahl, verzinkten Blechen und höherfesten Stählen bei mittleren bis schweren Umformgraden. Vorteil für die Anwender: Sie müssen ihre Applikationsgeräte nicht austauschen, da das Spotlubricant mit allen manuellen als auch automatischen Walz- und Sprüheinrichtungen einsetzbar ist.

Als weiteres Highlight ist ein Hotmelt mit VDA-Freigabe zu sehen. Das Multidraw Drylube E1 ist als wasserfreies Coilbeschichtungsmittel für alle Materialien geeignet, u.a. für Stahl, verzinkten Stahl, vorphosphatierten Stahl, Aluminium und Edelstahl. Es verfügt laut Hersteller über ausgezeichnete Korrosionsschutzeigenschaften und hinterlässt nach dem Aufbringen eine grifffeste Schicht auf der Metalloberfläche. Dieser „halbtrockene“ Film ermöglicht durch seine gute Flexibilität und Gleiteigenschaften hohe Umformgrade.


((Bilder))

Bild1: Katrin Hommel
BU: Katrin Hommel, Produktmanagerin Umformschmierstoffe bei Zeller+Gmelin: „Wir laden die Messebesucher am 24. Oktober ab 16.30 Uhr zum „Bergfest“ an den Gemeinschaftsstand der Europäischen Forschungsgesellschaft für Blechverarbeitung e.V. (EFB) ein. Interessenten aus dem Automotive-Umfeld erfahren hier alles zum aktuellen Stand der VDA-Freigabe für Multidraw PL 61 SE.“
Downloadlink: http://www.pr-x.de/fileadmin/download/pictures/Zeller_Gmelin/Katrin-Hommel_ZelleGmelin.jpg

Bild2: Produktbild Multidraw
BU: Multidraw PL 61 SE: Ein neues Prelubicant zur schmierstoffarmen Blechumformung speziell bei feuerverzinkten Oberflächen mit optimaler Ablaufhemmung.
Downloadlink:
http://pr-x.de/fileadmin/download/pictures/Zeller_Gmelin/Coils_Zelller-Gmelin.jpg


Bild3: Messestand
BU: Zeller+Gmelin zeigt geballtes Schmierstoff-Knowhow rund um die Blechumformung und Walzwerktechnik auf der EuroBLECH 2018 am Gemeinschaftsstand der Europäischen Forschungsgesellschaft für Blechverarbeitung e.V. (EFB) in Halle 11, Stand B08
Downloadlink: http://www.pr-x.de/fileadmin/download/pictures/Zeller_Gmelin/ZG_Euroblech.jpg


Über Zeller+Gmelin
Zeller+Gmelin GmbH & Co. KG, 1866 gegründet, beschäftigt weltweit über 900 Mitarbeiter, wovon knapp die Hälfte am Stammsitz in Eislingen tätig ist. Mit seinen 16 Tochtergesellschaften agiert das mittelständische Unternehmen weltweit. Das Produktportfolio splittet in die Unternehmensbereiche Schmierstoffe, Industriechemie und Druckfarben. Die hochwertigen Produkte nehmen am internationalen Markt eine Spitzenstellung ein. Dabei bietet Zeller+Gmelin individuelle und ganzheitliche Lösungen aus einer Hand von Forschung und Entwicklung bis zur Produktion. Wie hoch der F&E-Anteil ist, zeigt sich nicht zuletzt daran, dass rund 20 Prozent der Mitarbeiter in Eislingen in diesem Bereich beschäftigt sind, um die innovativen Produkte permanent an den Markt- und Kundenanforderungen weiterzuentwickeln und zu optimieren. http://www.zeller-gmelin.de

Bei Abdruck Beleg erbeten


Ihre Ansprechpartner:
Andreas Rascher, Marketing
Schlossstraße 20, 73054 Eislingen/Fils
Tel.: 07161 / 802 - 352
E-mail: a.rascher@zeller-gmelin.de

Ralf M. Haaßengier
PRX Agentur für Public Relations GmbH
Kalkhofstraße 5
70567 Stuttgart
Tel. +49 (0) 711-7189903
Mail: ralf.haassengier@pr-x.de
Internet: www.pr-x.de



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Wolfram Wiese (Tel.: 07117189903), verantwortlich.


Keywords: Blech, Messe, Schmierstoff, Öl

Pressemitteilungstext: 752 Wörter, 6611 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Zeller + Gmelin


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Zeller + Gmelin lesen:

Zeller + Gmelin | 08.10.2018

Werksgelände erstrahlt bei Sonnenschein

Doch die Eislinger Schmierstoffexperten waren entsprechend vorbereitet: So lockten auf der werksinternen „Straße der Internationalität“ vielfältige internationale und kulinarische Genüsse – und zwar ausschließlich aus den Ländern, in dene...
Zeller + Gmelin | 03.09.2018

Schmierstoffexperte präsentiert breites Portfolio für Kfz und Werkstatt

Andreas Krapf, Produktmanager für Automotive und Kfz Sonderprodukte bei Zeller + Gmelin: „Im Werkstattbetrieb finden wir fast für alle Anwendungsbereiche etwas in unserem breiten Produktportfolio, vom Felgenreinigern angefangen über Pflegesprays...
Zeller + Gmelin | 29.06.2018

Schmierstoffe für Kfz und Werkstatt: Von A wie Achsfett bis Z wie Zeller + Gmelin

Autofahrer vertrauen in der Regel ihrer Werkstatt und die Werkstätten bauen mit ihrem Geschäftsmodell zu einem großen Teil auf den Schmierstoff-Mittelstand. Und der kann auch in einem insgesamt kaum noch wachsenden einheimischen Schmierstoffmarkt ...