Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Zeller + Gmelin |

Werksgelände erstrahlt bei Sonnenschein

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Rückblick: Tag der offenen Tür bei Zeller + Gmelin


EISLINGEN, 8. Oktober 2018 – Zeller + Gmelin ruft und alle kommen: Am Samstag, den 22. September, lud der bekannte Schmierstoff-, Chemie- und Farbenhersteller aus Eislingen unter dem Motto „Chemie erleben“ zur Besichtigung des Werksgeländes in der Schlossstraße ein. Bundesweit öffneten Unternehmen der Chemiebranche an diesem Tag ihre Tore. 330.000 Besucher insgesamt zählte der Verband der chemischen Industrie e.V. Und auch bei Zeller + Gmelin war der Andrang groß: Gut 2000 Besucher folgten der Einladung und verbrachten auf dem traditionsreichen Gelände einen erlebnisreichen Tag bei strahlender Herbstsonne.




Doch die Eislinger Schmierstoffexperten waren entsprechend vorbereitet: So lockten auf der werksinternen „Straße der Internationalität“ vielfältige internationale und kulinarische Genüsse – und zwar ausschließlich aus den Ländern, in denen Zeller + Gmelin eigene Niederlassungen unterhält. Eine Traktorshow mit historischen Nutzfahrzeugen des Vereins Schwungradfreunde Bad Boll zog zudem die Blicke der Vorrübergehenden auf sich. Die ZG-Werksfeuerwehr demonstrierte indessen ihr Können bei wirklichkeitsnahen Vorführungen wie bspw. einer Personenbergung aus erhöhter Umgebung. Darüber hinaus informierten die Brandhelfer bereitwillig über häuslichen Brandschutz sowie die korrekte Handhabe von Feuerlöschern. Bei den Sanitätern vor Ort konnte zudem Reanimation und Blutdruckmessen geübt werden.

Auch die Kleinsten unter den Besuchern kamen voll auf ihre Kosten: Mit Kinderschminken, Dosenwerfen, Speed-Stacking (Becher-Stapeln) oder einer großen Carrera-Rennbahn bot das Chemieunternehmen alles auf, was Kinderherzen höher schlagen lässt. Absolute Attraktion für alle Heranwachsenden war allerdings die Kartbahn, bei der man sein Können als Rennfahrer unter Beweis stellen konnte. Das passte auch thematisch, schließlich tritt Zeller + Gmelin mit der Motorölmarke Divinol seit vielen Jahren als Sponsor des Spreewaldrings auf.

„Wir sind sehr zufrieden mit dem Verlauf der Veranstaltung und hätten ehrlich gesagt, nicht mit einem derart großen Interesse gerechnet“, freut sich Andreas Rascher, Marketingleiter bei Zeller Gmelin. „Aber es hat alles gut geklappt! Ringsum sah man in zufriedene Gesichter und ich denke, es ist uns vor allem gelungen, einen kleinen Eindruck von dem zu vermitteln, was Zeller + Gmelin seit über 150 Jahren ausmacht.“
Neue Abfüllanlagen und Laborführungen stießen auf großes Interesse
Fachliche Highlights waren vor allem die Abfüllanlagen, die erst 2017 in Betrieb genommen nun erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wurden. Auf reichlich Interesse stießen auch die Betriebsführungen, die im Stundentakt neben den beindruckenden Hochregallägern auch durch die Entwicklungslabore führten: Von den weltweit mehr als 1000 Beschäftigten bei Zeller + Gmelin sind rund 20 Prozent in der Forschung und Entwicklung tätig. So erhielten die Besucher u.a. fundierte Einblicke in die Entwicklung innovativer Schmierstoffe, die bspw. bei Bosch in der Herstellung zum Einsatz kommen. Auch führten die Entwickler kleinere Laborversuche durch, stellten sich den Fragen des Publikums und gaben Auskunft über die täglichen Arbeitsprozesse des Industriezulieferers. „Wir bieten als Schmierstoffexperten ganzheitliche Beratung in schmier- und zerspanungstechnischen Fragen, Laboranalysen unserer eingesetzten Produkte, Hilfestellung bei Entsorgungsfragen bis zum umfassenden Fluidmanagement“, erklärt Marketingleiter Andreas Rascher die tägliche Arbeit.



((Bilder))

Bild1+3: Werksgelände Zeller + Gmelin (Bildquelle: Zeller+Gmelin)
BU: Der Tag der offenen Tür lockte rund 2000 Besucher auf das Werksgelände von Zeller + Gmelin. Beliebte Attraktionen waren die Straße der Internationalität und eine historische Traktorshow.
Downloadlinks:
http://www.pr-x.de/fileadmin/download/pictures/Zeller_Gmelin/zeller-gmelin_werksgelaende.JPG
http://www.pr-x.de/fileadmin/download/pictures/Zeller_Gmelin/ZG_TagoffeneTuer_StrassederInternationalitaet.jpg
http://www.pr-x.de/fileadmin/download/pictures/Zeller_Gmelin/ZG_TagoffeneTuer_Traktoren2.jpg

Bild4: Zeller + Gmelin, Tag der offenen Tür 2018 (Bildquelle: Zeller+Gmelin)
BU: Freuen sich sichtlich über den gelungenen Tag der offenen Tür:
Walter Jerusalem (Geschäftsführer Finanzen und Controlling, vorn links) und Klaus Heininger
(Oberbürgermeister von Eislingen, vorn rechts)
Downloadlink: http://www.pr-x.de/fileadmin/download/pictures/Zeller_Gmelin/ZG_TagoffeneTuer_Walter-Jerusalem-li_Siegfried-Mueller-re_1.jpg

Bild5: Werksfeuerwehr
BU: Die ZG-Werksfeuerwehr demonstrierte ihr Können mit Feuerwehrübungen und informierte über häuslichen Brandschutz sowie die korrekte Handhabe von Feuerlöschern.
Downloadlink: http://www.pr-x.de/fileadmin/download/pictures/Zeller_Gmelin/ZG_TagoffeneTuer_Werksfeuerwehr1.jpg

Bild6: Neue Abfüllanlagen
BU: Vor allem die neuen Abfüllanlagen zogen das Interesse der Besucher auf sich.
Downloadlink:
http://www.pr-x.de/fileadmin/download/pictures/Zeller_Gmelin/ZG_TagoffeneTuer_Abfuelllinie_2.jpg

Bild7: Hochregalläger
BU: Die beeindruckenden Hochregalläger kamen bei den stündlich stattfindenden Werksrundgängen gut an.
Downloadlink:
http://www.pr-x.de/fileadmin/download/pictures/Zeller_Gmelin/ZG_TagoffeneTuer_Hochregallager.jpg

Bild8: Kartbahn
BU: Zahlreiche Attraktionen erwarteten die Besucher: Auf der Kartbahn konnten vor allem die jüngeren ihr Talent als Rennfahrer unter Beweis stellen.
Downloadlink:
http://www.pr-x.de/fileadmin/download/pictures/Zeller_Gmelin/ZG_TagoffeneTuer_Kartbahn2.jpg


Über Zeller + Gmelin
Zeller + Gmelin GmbH & Co. KG, 1866 gegründet, beschäftigt weltweit über 900 Mitarbeiter, wovon knapp die Hälfte am Stammsitz in Eislingen tätig ist. Mit seinen 16 Tochtergesellschaften agiert das mittelständische Unternehmen weltweit. Das Produktportfolio splittet sich in die Unternehmensbereiche Schmierstoffe, Industriechemie und Druckfarben. Die hochwertigen Produkte nehmen am internationalen Markt eine Spitzenstellung ein. Dabei bietet Zeller+Gmelin individuelle und ganzheitliche Lösungen aus einer Hand von Forschung und Entwicklung bis zur Produktion. Rund 20 Prozent der Mitarbeiter in Eislingen sind im Bereich Forschung & Entwicklung tätig, um die innovativen Produkte permanent an den Markt- und Kundenanforderungen weiterzuentwickeln und zu optimieren. http://www.zeller-gmelin.de

Bei Abdruck Beleg erbeten

Ihre Ansprechpartner:
Andreas Rascher, Marketing
Schlossstraße 20, 73054 Eislingen/Fils
Tel.: 07161 / 802 - 352
E-mail: a.rascher@zeller-gmelin.de

Ralf M. Haaßengier
PRX Agentur für Public Relations GmbH
Kalkhofstraße 5
70567 Stuttgart
Tel. +49 (0) 711-7189903
Mail: ralf.haassengier@pr-x.de
Internet: www.pr-x.de



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Wolfram Wiese (Tel.: 07117189903), verantwortlich.


Keywords: Tag der offenen Tür, Schmieröl, Öl, Schmierstoffe, Chemie

Pressemitteilungstext: 706 Wörter, 6564 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Zeller + Gmelin


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Zeller + Gmelin lesen:

Zeller + Gmelin | 08.10.2018

Neue Schmierstoffe zur Blechumformung

EISLINGEN / Hannover, 08. Oktober 2018 – In diesem Jahr feiert die Internationale Technologiemesse für Blechbearbeitung EuroBLECH ihr 25-jähriges Jubiläum. Grund genug für den Schmierstoffspezialisten Zeller+Gmelin sein umfassendes Sortiment an...
Zeller + Gmelin | 03.09.2018

Schmierstoffexperte präsentiert breites Portfolio für Kfz und Werkstatt

Andreas Krapf, Produktmanager für Automotive und Kfz Sonderprodukte bei Zeller + Gmelin: „Im Werkstattbetrieb finden wir fast für alle Anwendungsbereiche etwas in unserem breiten Produktportfolio, vom Felgenreinigern angefangen über Pflegesprays...
Zeller + Gmelin | 29.06.2018

Schmierstoffe für Kfz und Werkstatt: Von A wie Achsfett bis Z wie Zeller + Gmelin

Autofahrer vertrauen in der Regel ihrer Werkstatt und die Werkstätten bauen mit ihrem Geschäftsmodell zu einem großen Teil auf den Schmierstoff-Mittelstand. Und der kann auch in einem insgesamt kaum noch wachsenden einheimischen Schmierstoffmarkt ...