Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
|

Effiziente Online-Geldanlage - so einfach wie nie

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Wer heutzutage sein Geld lukrativ anlegen möchte, lässt es schon seit Längerem nicht mehr auf dem Bankkonto. Kein Wunder, wirft es dort doch bei Zinsen von annähernd null Prozent kaum etwas ab. Vielen Anlegern erscheinen Aktien als eine gute Alternative, doch besonders in Deutschland stehen die Menschen den Börsenwerten zum Großteil noch immer skeptisch gegenüber. Im Vergleich zu Engländern oder Amerikanern sind die Bundesbürger ein Volk von Aktienmuffeln, denn gerade einmal zehn Millionen Deutsche besitzen überhaupt Aktien oder auf diesen Werten basierende Fonds. Damit investiert nur etwa jeder Sechste in diese Anlageform, wohingegen es in den USA und Großbritannien, aber auch in der Schweiz oder in Skandinavien häufig jeder Zweite ist.


Dabei ist es inzwischen so einfach wie nie, sein Geld gewinnbringend anzulegen. Dafür sorgt schon allein das Internet, denn in Zeiten von Onlinebanking und -trading entfallen längst die langwierigen Besuche am Bankschalter oder beim Anlageberater des Vertrauens. Stattdessen besteht über Anbieter wie Vestle die Möglichkeit, Aktien, aber auch Rohstoffe oder Währungen und dazugehörige Produkte wie ETFs oder CFDs mit nur wenigen Klicks zu kaufen oder abzustoßen. Mit Hilfe umfassender Informationen und der sekundengenauen Abbildung von Börsenkursen können Anleger die Werte dort in Echtzeit handeln - etwas, was früher nur den professionellen Brokern vorbehalten war. Alles, was der Nutzer dazu braucht, ist die Registrierung bei dem Anbieter und die Einrichtung eines Echtgeld-Kontos. Ist dies geschehen, kann er nach Belieben sein Kapitalportfolio erstellen und bei Bedarf schnell ändern oder auslösen.


Da sich viele potentielle Investoren nicht trauen, ihr Portfolio eigenhändig zusammenzustellen, bieten sich für sie Indexfonds wie ETF an, die das Kapital in einen Index wie den Dax, eine Branche wie Automobil oder Pharma sowie in Länder, Regionen oder nach anderen Gesichtspunkten anlegen. Der Kreativität der Fonds-Ersteller sind kaum Grenzen gesetzt, wodurch sich für Anleger eine riesige, schier unüberschaubare Auswahl ergibt. Hier muss jedoch sorgfältig abgewogen werden, auf welche Fonds man sich einlässt, denn die Ertrags-, aber auch Risikochancen sind äußerst unterschiedlich. Will der Kunde nicht auf einen normalen Dax-Fonds setzen, ist deshalb erneut ein gewisses Branchenwissen erforderlich. Genau in diesem Punkt setzt die moderne Online-Handelsplattform von Vestle an, denn sie bietet ihren Nutzern einige zusätzliche Werkzeuge, die über den reinen Handel hinausgehen. Dabei setzt das Unternehmen auf diverse Tools zur Weiterbildung und der persönlichen Unterstützung, damit Kunden Gelegenheit bekommen, selbst zu Active Investors zu werden, die ihre Portfolios eigenständig managen können. Ihr bei Vestle erworbenes Wissen befähigt sie, fundierte Anlageentscheidungen zu treffen. Die für das intensive Coaching-Programm benötigten Werkzeuge finden Kunden online auf der Webseite von Vestle.


Mit diesem Service hebt sich Vestle von seinen Wettbewerbern ab, die es ihren Kunden größtenteils überlassen, sich das notwendige Know-how anzueignen. Die Intention von Vestle ist klar, denn lukrative Deals sorgen für zufriedene Kunden, die auf diese Weise der Plattform erhalten bleiben. Zudem legt das Unternehmen überaus großen Wert auf den Einsatz modernster Technologie, um die  Prozesse auf seiner Plattform effizient abzuwickeln. Selbstverständlich bietet auch Vestle ein breites Arsenal an verschiedensten Anlagekomponenten wie Aktien, Indizes, Währungen sowie Rohstoffe, sodass Kunden ihre bei dem Broker erworbenen Kenntnisse sofort in gewinnbringende Trades einbringen können.



Keywords: ETF, CFD, Indexfonds

Pressemitteilungstext: 515 Wörter, 4037 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von lesen:

| 22.01.2019

Gold als Anlage, Lohnt sich das 2019 überhaupt noch?

Gold wird bereits seit vielen Tausenden von Jahren als Währungs- und Tauschmittel von Menschen verwendet. Als Zahlungsmittel ist Gold in der heutigen Zeit zwar nicht mehr geläufig, das Edelmetall spielt aber weiterhin eine wichtige Rolle in der Fin...
| 17.01.2019

Trend aus den USA? Freelancer-Zahlungen in Kryptogeld

29% zeigen in Umfrage Interesse an Krypto-Gehalt Freelancer bei der Arbeit. - Quelle: Coconut via Twitter Die Welt der Kryptowährungen ist schon einzigartig, wenn man sich die hohen Schwankungen in beide Richtungen vor Augen führt. Während der M...
| 21.12.2018

Wie man das neue Jahr gut startet

Das letzte Jahr reflektieren   Um das neue Jahr zu einem besseren Jahr zu machen, ist es wichtig, über das alte Jahr zu reflektieren. Was waren die Highlights und welche Erfahrungen wurden gemacht? Gibt es etwas, das man bereut oder wiedergutmac...