Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
billwerk GmbH |

billwerk unterstützt ZUGFeRD-Standard

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


billwerk unterstützt ab sofort als erster europäischer Subscription Management & Recurring Billing-Provider den ZUGFeRD-Standard / Insbesondere billwerk-Kunden mit B2B-Zielgruppenausrichtung sowie Behörden profitieren davon


Der europäische Subscription Management & Recurring Billing Provider billwerk unterstützt ab sofort die ZUGFeRD-Standard Spezifikation für elektronische Rechnungen. Davon profitieren vor allem billwerk-Kunden mit B2B Zielgruppenausrichtung sowie Behörden....

Frankfurt am Main, 17.10.2018 (PresseBox) - Der europäische Subscription Management & Recurring Billing Provider billwerk unterstützt ab sofort die ZUGFeRD-Standard Spezifikation für elektronische Rechnungen. Davon profitieren vor allem billwerk-Kunden mit B2B Zielgruppenausrichtung sowie Behörden. „Unsere Firmenkunden mit B2B-Ausrichtung sowie deren Kunden haben in der Regel hohe Anforderungen an die vollautomatisierte Verarbeitung elektronischer Rechnungen“ erklärt Dr. Ricco Deutscher, CEO und Mitgründer von billwerk. „Mit der Unterstützung der ZUGFeRD-Standard Spezifikation sind unsere Kunden jetzt in der Lage den hohen Anforderungen ihrer Kunden gerecht zu werden“ ergänzt Gianni Fierro, Product Owner des billwerk-ZUGFeRD-Features.  

Nach ZUGFeRD-Standard Spezifikation erstellte elektronische Rechnung enthalten neben der bildlichen Darstellung der Rechnung im PDF/A-Format auch Inhaltsdaten im XML-Format. Damit können Forderung bei gleichzeitigem Versand der beleghaften Darstellung automatisiert verarbeitet werden.

Kunden von billwerk, die zukünftig das optionale ZUGFeRD-Feature nutzen, profitieren gleich doppelt – lassen sich mit dem Feature bei der Erstellung und Verarbeitung elektronischer Rechnungen doch signifikant weitere Kosteneinsparungs- und Effizienzpotentiale realisieren.

Mit der Unterstützung des Deutschen ZUGFeRD-Standards setzt billwerk ein weiteres Signal in Richtung Qualitäts- und Marktführerschaft in Deutschland und Europa. „Für europäische Subscription Business-Unternehmen kann nur eine europäische Subscription Management- und Recurring Billing-Lösung in Frage kommen“ so Pierre Schramm, CMO bei billwerk. „Mit der Unterstützung des ZUGFeRD-Standards unterstreichen wir unsere Selbstverpflichtung höchsten Ansprüchen zu genügen und setzten ein weiteres Signal, dass in Europa billwerk die Qualitäts-Benchmark ist“ so Dr. Deutscher weiter.

Der ZUGFeRD-Standard steht billwerk-Kunden ab sofort optional zur Verfügung. billwerk-Kunden können das Feature für ihren Account aktivieren lassen und bis zunächst Ende 1. Quartal 2019 uneingeschränkt nutzen und testen. Mit dem für Q2 2019 anvisierten Upgrade auf den ZUGFeRD-Standard 2.0 Profil-EN16931 2019 wird die Nutzung des Standards in billwerk dann kostenpflichtig sein.

Interessierte billwerk-Kunden wenden sich bitte telefonisch oder per E-Mail direkt an den billwerk-Support. Die Freischaltung des Features steht binnen weniger Stunden bereit.

Über ZUGFeRD

ZUGFeRD steht kurz für Zentraler User Guide des Forums elektronische Rechnung Deutschland und ist eine Standard-Spezifikation für das gleichnamige Format elektronischer Rechnungen. Das Format wurde vom Forum elektronische Rechnung Deutschland (FeRD) in Zusammenarbeit mit Verbänden, Ministerien und Unternehmen entwickelt. 2014 wurde die Version 1.0 der Spezifikation veröffentlicht.

Am 13.09.2017 hat das FeRD-Plenum in seiner Sitzung das EU-konforme Rechnungsformat ZUGFeRD 2.0 verabschiedet. Zuvor war das EU-konforme Format im Profil EN 16931 erarbeitet und zur öffentlichen Kommentierung bereitgestellt worden.

ZUGFeRD 2.0 (Profil EN 16931) entspricht der europäischen Norm 16931 und kann damit von allen europäischen Verwaltungen gemäß EU-Richtlinie 2014/55/EU empfangen und verarbeitet werden. Damit ist ZUGFeRD für die Digitalisierungsanforderungen der öffentlichen Hand bestens vorbereitet und ermöglicht das E-Invoicing auch im B2G-Bereich gemäß Vorgabe der Europäischen Union.

ZUGFeRD 2.0 basiert auf den aktuellsten internationalen UN/CEFACT-Standards der Vereinten Nationen.

Pflichtangaben bei der Verwendung der Fotos im Anhang.

Bild-Quellen: © billwerk GmbH 2018

1) billwerk CEO Dr. Ricco Deutscher

2) billwerk CMO Pierre Schramm

3) billwerk Produktmanager Gianni Fierro


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 450 Wörter, 3900 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: billwerk GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von billwerk GmbH lesen:

billwerk GmbH | 23.11.2018

Exklusives GoBD Experten-Webinar für die Subscription Economy

Frankfurt am Main, 23.11.2018 (PresseBox) - Das Experten-Webinar „Implikationen und Auswirkungen der GoBD für Subscription Business-Unternehmen“ dürfte weltweit das erste sein, dass sich explizit an Betreiber von Subscription- und Abo-Geschäft...
billwerk GmbH | 29.10.2018

billwerk stellt Zapier-Integration bereit

Frankfurt am Main, 29.10.2018 (PresseBox) - Mit der Zapier-Integration in billwerk lassen sich jetzt eine Vielzahl von State-of-the-Art-SaaS-Anwendungen von Drittanbietern wie HubSpot, MailChimp und Zendesk mit geringem Aufwand an billwerk anbinden.M...