Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Signature AG |

Eilmeldung: Sofort Biovolt-Aktie kaufen - 100 Prozent Kurssprung steht unmittelbar bevor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Der Swiss Investor empfiehlt in seiner heutigen Ausgabe die Aktien der Biovolt AG (WKN A2DPVP, ISIN CH0328339665) mit dem kurzfristigen Kursziel 13,23 Euro zum Kauf. 

Liebe Leser,



Meine heutige Hotstock-Empfehlung ist die Aktie der BIOVOLT AG.



WKN:  A2DPVP, ISIN: CH0328339665



Ticker: VOLT (Börse Wien) und 24B (Börse Stuttgart)



Die Biovolt-Aktie wird an den Börsenplätzen Wien und Stuttgart gehandelt.



Aktueller Kurs: 6,98 Euro (Schlusskurs 17.10.2018)



Kursziel kurzfristig: 13,23 Euro (+90%)



Kursziel mittelfristig: 17,79 Euro (+155%)



 



Swiss Investor Börsenbrief Ausgabe 013/2018 (18.10.2018)



Bevor ich Ihnen in den kommenden Tagen ausführlich alle Details zu diesem Unternehmen erzähle, belasse ich es vorerst einmal nur bei den wichtigsten Fakten und dem von mir erwarteten Kurs-Potential:



Hier die langweiligen Fakten:



- Beteiligungsgesellschaft im Bereich erneuerbare Energien



- Bilanzsumme (12/2017) rund 20m CHF



- Profitabel, sichere und konstante Erlöse



- Investiert erfolgreich in eigene Biogasanlagen



- Eingezahltes Stammkapital: 10m CHF



- Börsengang Ende 2017 in Wien zu 4,55 Euro, Zweitlisting in Stuttgart



Hier die interessanten Fakten:



- Aktie sprang im April 2018 innerhalb von 7 Wochen von 3,68 auf 8,24 Euro (+124%)



- Aktie ist noch völlig unentdeckt und könnte sich jederzeit erneut verdoppeln



- Gestern Anstieg von 5,89 auf 6,98 Euro (+18,5%) an nur einem Tag



- Ausbruch und erneute Kurs-Explosion stehen unmittelbar bevor



- Kurs-Potential kurzfristig bis zu 200%



Warum sollten sie genau jetzt kaufen?



Am Kapitalmarkt ist das richtige Timing alles. Wenn sie eine Sondersituation erkennen, müssen sie sofort handeln, denn sonst könnte ihnen sehr schnell ein Großteil des möglichen Gewinns entgehen.



Natürlich kann man auch zuerst einmal abwarten oder später weiter hinzu kaufen, aber je schneller sie bei einer anstehenden Kurs-Explosion einsteigen, desto niedriger ist ihr Einstiegspreis und desto niedriger ist somit ihr Risiko. Und desto größer ist ihr Gewinnpotential, denn nur so können sie den maximalen möglichen Gewinn ausschöpfen.



 



Sofort erste Position aufbauen, später weiter aufstocken



Nachkaufen können sie jederzeit, denn sobald eine Kurs-Rallye gestartet hat, geht es erst einmal für eine längere Zeit nur in eine Richtung: nach oben! So können sie sich jeden Tag über neue Kursgewinne freuen.



Ich bin überzeugt davon, dass die Aktie der BIOVOLT AG genau jetzt ihre nächste Kurs-Rallye gestartet hat.



Aktie: Biovolt AG



WKN: A2DPVP, ISIN: CH0328339665



Ticker: VOLT (Börse Wien) und 24B (Börse Stuttgart)



 



Empfehlungskurs: 6,98 Euro (Stuttgart) bzw. 6,65 Euro (Wien) (Schlusskurse 17.10.2018)



Kursziel kurzfristig: 13,23 Euro (+90%)



Kursziel mittelfristig: 17,79 Euro (+155%)



 



Der Kurssprung steht unmittelbar bevor - seit gestern geht es steil aufwärts



Ich habe lange gewartet und überlegt, wann ich Ihnen diese Aktie zum Kauf empfehlen soll. Dabei war ich mir immer sicher, dass Biovolt eine weitere und noch deutlich größere Kurs-Rallye vor sich haben wird, aber ich hatte auf ein Signal gewartet. Dieses Signal habe ich gestern erkannt. 



Durchbruch der 8,24 Euro Marke eröffnet sofortiges Potential auf 17,79 Euro (+155%)



Sollte die Aktie nun das Jahreshoch bei 8,24 Euro übertreffen, ist mit einer langanhaltenden Aufwärtsrallye zu rechnen. Als Berechnungsgrundlage nehme ich den Kursanstieg von April/Mai, welcher nun mit einem Faktor von 1,618 bzw. 2,618 wiederholt werden sollte. Somit komme ich, ausgehend vom Ausgangswert der aktuellen Ausbruchs von 5,85 Euro auf die oben genannten Kursziele.



 



Gewinnpotential: mindestens +90% bis +155% noch bis Jahresende



Links:



Unternehmenswebseite: www.biovolt.ch



Finanzbericht 2017: www.biovolt.ch/finanzberichte/



 



Es ist gut möglich, dass die Aktie in den kommenden Tagen weiterhin 2-stellige Tagesrenditen erzielt.



Schnelles Handeln zahlt sich in diesem Fall aus.



 



In den kommenden Tagen folgen weitere Details und ein ausführlicher Report zu dieser Aktie.



Ich wünsche Ihnen viel Erfolg an der Börse. 



 



Liebe Grüße,



Rainer Hahn



Chef-Redakteur



 



Achtung: Wichtiger Hinweis auf bestehende InteressenkonflikteWir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Rahmen dieser Publikation folgende Interessenkonflikte bestehen:1) Die Börse Media GmbH und ihr nahestehende Personen besitzen Aktien der empfohlenen Gesellschaft (in diesem Fall: BIOVOLT AG) und beabsichtigen, diese im Rahmen und zu jedem Zeitpunkt dieser Empfehlung zu verkaufen. Hierin besteht ein eindeutiger und konkreter Interessenkonflikt.2) Der Herausgeber dieser Publikation, sowie die verantwortlichen Redakteure erhalten für die Erstellung eine finanzielle Vergütung. Auch hierin besteht ein eindeutiger und konkreter Interessenkonflikt.DisclaimerWichtige Informationen und Pflichtmitteilungen gemäß §34b Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) sowie gemäß Finanzanlageverordnung (FinAnV)Angaben über den/die Ersteller dieser Publikation:Verantwortlich für die Erstellung der Texte und Inhalte dieser Publikation ist Herr Rainer Hahn, als Analyst und Chef-Redakteur. Herausgeber ist die Börse Media GmbH, Poznaner Str. 14, 03048 Cottbus,Germany.Wichtige Hinweise zur Erstellung dieser Veröffentlichung:Diese Veröffentlichung enthält sowohl Tatsachen und Fakten zu den besprochenen Unternehmen, als auch rein subjektive Werturteile, Interpretationen, Schätzungen, Hochrechnungen, Vorhersagen und Preisziele. Diese versuchen wir, möglichst transparent voneinander abzugrenzen, um irreführende Angaben zu vermeiden.Die wesentlichen Grundlagen und Maßstäbe unserer Werturteile und Bewertungen, der besprochenen Aktien, basieren auf folgender Vorgehensweise:- Beurteilung und Bewertung von Unternehmen nach herkömmlichen Bewertungsmethoden (grundlegender Bewertungsansatz)- Einschätzung des Potentials der zukünftigen Unternehmensentwicklung (Wachstumsansatz) und Hochrechnung auf das entsprechende Bewertungspotential (Kurs-Potential-Analyse) sowie einer möglichen Unternehmens-Aktien-Bewertung aufgrund potentieller Gewinnerwartungen (KGV-Hochrechnung)- Einschätzung des von uns erwarteten Best-Case-Szenarios im absoluten Erfolgsfall des Unternehmens (Blue-Sky-Potential-Ansatz)- Effekt der von uns erwarteten, gesteigerten Bekanntheit der empfohlenen Aktie auf den Aktienkurs durch einen starken Anstieg der Nachfrage am Markt (insbesondere maßgeblich bei marktengen oder neu bzw. erstmals empfohlenen Aktien) aufgrund der von uns oder Dritten veröffentlichten Publikationen (meistens Kaufempfehlungen), (Multiplikator- / Momentum-Effekt, Hype), dadurch überproportional steigende Rendite/Aktienkurs bei entsprechend steigendem Risiko- Technische Analyse des Aktienkurses gemäß gängiger Analyse-Methoden, meist zur Voraussage von Kurs-Signalen (Kauf- oder Verkaufssignal, Ausbruch der Aktie, Festlegung von Kurszielen, Unterstützungs- oder Widerstandsbereichen, erwarteten Mindestbewegungen oder Mindest-Gegenbewegungen, Voraussage von Signalpunkten (wenn-dann), etc.), größtenteils auf der erwarteten Massenpsychologie aufbauend. (technischer Ansatz).Herkömmliche Bewertungsansätze sind bei jungen oder noch umsatzlosen Unternehmen oft schlecht sinnvoll anwendbar. Daher stützen wir uns bei der Bewertung von solchen Unternehmen tendenziell auf die von uns errechnete Potential-Analyse, sowie die Einschätzung der Nachfrage nach solchen Aktien am Kapitalmarkt. Letztendlich entscheidet der Markt über den Aktienkurs eines Unternehmens. Entsteht durch umfangreiche Empfehlungen einer Aktie, eine exzessive Nachfrage nach dieser, ist es möglich, dass der Aktienkurs bei einem hohen Handelsvolumen überdurchschnittlich steigt. Dies führt zwar zu extremen Gewinnmöglichkeit, erhöht jedoch entsprechend das Risiko einer Blasenbildung mit entsprechendem Kursrückgang. Durch die gesteigerte Volatilität der Aktie in solchen Situationen ergeben sich überdurchschnittliche Gewinn- und Verlust-Möglichkeiten, sowohl in beide Handelsrichtungen, als auch bei wiederkehrenden Gegenbewegungen. Auch solche Marktentwicklungen sind ein wichtiger Teil unserer Handelsempfehlungen und Bewertungsansätze.Diese Publikation befasst sich ausschließlich mit überdurchschnittlich volatilen Werten mit hohem Gewinn- und auch Verlustpotential.Hinweis zu Informationsquellen:Die Zuverlässigkeit von Informationsquellen wird von uns vor deren Verwendung ausführlich geprüft und von uns entsprechend ihrer Glaubwürdigkeit und Bedeutung subjektiv bewertet. Dabei entscheiden wir nach eigenen Maßstäben, welche Quellen wir für relevant, zu konservativ oder zu optimistisch halten. Letztendlich legen wir unsere Empfehlungen aufgrund unserer persönlichen Einschätzungen fest. Bei der Informationsbeschaffung greifen wir auf zahlreiche öffentlich zugängliche Quellen zurück wie z.B. Pressemitteilungen, Ad-Hoc-Mitteilungen, Unternehmensmeldungen, Firmenpräsentationen, Publikationen und Artikeln zum besprochenen Unternehmen, gängige Finanzmedien im In- und Ausland sowie auf Unternehmens- oder Branchen-Analysen Dritter.In unseren Publikationen werden ausschließlich öffentlich verfügbare Informationen und Quellen, sowie vom Unternehmen selbst verbreitete Informationen verwendet.Hinweis zu bestehenden Interessenkonflikten:Der Ersteller dieser Publikation sowie mit ihm verbundene Personen halten Aktien an der empfohlenen Gesellschaft (Biovolt AG). Außerdem erfolgen für die Erstellung dieser Empfehlung finanzielle Zuwendungen an den Herausgeber und die Redakteure. Der Herausgeber und mit ihm verbundene Personen stellen ausdrücklich klar, dass sie beabsichtigen, im Rahmen und zu jedem Zeitpunkt der Empfehlung, Verkaufsaufträge in der entsprechenden Aktie auszuführen.Hinweis zur Handhabe der internen Organisationspflichten:Aufgrund der geringen Unternehmensgröße des Herausgebers, ist eine interne Kontrolle der Compliance-Prozesse der an dieser Publikation mitwirkenden Mitarbeiter und sonstigen Beteiligten überschaubar.Verantwortliche Aufsichtsbehörde:Der Ersteller dieser Finanzanalyse unterliegt der Aufsicht durch folgende Behörde:Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)Graurheindorfer Str. 108, D-53117 BonnMarie-Curie-Str. 24-28, D-60439 Frankfurt (Deutschland)




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Alexander Coenen (Tel.: +49 89 327 926 70), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1283 Wörter, 10862 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Signature AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Signature AG lesen:

Signature AG | 12.12.2018

PTA-Adhoc: Swiss Estates AG: Einbeziehung der Partizipationsscheine in den Primärmarkt der Börse Düsseldorf

Meldung gemäß BX Adhoc Publizität Art. 18 KR Luzern (pta002/12.12.2018/06:00) - Mit Wirkung zum 12. Dezember 2018 sind die Partizipationsscheine der Gesellschaft an der Börse Düsseldorf (www.boerse-d...
Signature AG | 10.12.2018

Sphene Capital: Signature AG "buy" - Kursziel 2,90 Euro

Unternehmen: Signature AGISIN: DE000A2DAMG0Anlass der Studie: Aufnahme der CoverageEmpfehlung: Buyseit: 10.12.2018Kursziel: EUR 2,90Kursziel auf Sicht von: 12 MonateLetzte Ratingänderung: -Analyst: Peter Hasler  Mit über 20 Transaktionen (seit 20...
Signature AG | 29.10.2018

PTA-News: pressetext: pressetext ergänzt IR-Portfolio mit PRIME Insider

Wien/Berlin (pta024/29.10.2018/13:15) - Als Ergänzung zu seinen IR-Produkten bietet die Nachrichtenagentur pressetext zum jährlichen Fixpreis von 990 Euro ab sofort den PRIME Insider an - die digitale Lösung zum einfachen Management von Insidern. ...