Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
INFORM GmbH |

LogiMAT 2019: INFORM sorgt mit Feinplanung für mehr Planungssicherheit und Termintreue in der Serienfertigung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Mit der Feinplanung als neue, webbasierte Komponente des Produktes add*ONE Simultanplanung komplettiert der Aachener Softwareanbieter INFORM sein innovatives Verfahren der Produktionsplanung. Die Add-on Software für ERP-Systeme generiert machbare, pünktliche und kostenoptimierte Produktionspläne für Unternehmen der Serienfertigung. Auf der LogiMAT 2019 (Halle 8, Stand D61) wird die Feinplanung erstmalig präsentiert.

Mit der Feinplanung als neue, webbasierte Komponente des Produktes add*ONE Simultanplanung komplettiert der Aachener Softwareanbieter INFORM sein innovatives Verfahren der Produktionsplanung. Die Add-on Software für ERP-Systeme generiert machbare, pünktliche und kostenoptimierte Produktionspläne für Unternehmen der Serienfertigung. Auf der LogiMAT 2019 (Halle 8, Stand D61) wird die Feinplanung erstmalig präsentiert.

"Unsere Software hat einen deutlichen Innovationsvorsprung gegenüber gewöhnlichen Planungswerkzeugen", sagt Peter Frerichs, Geschäftsbereichsleiter Inventory & Supply Chain bei INFORM. "Sie ist in der Lage, schon bei der Berechnung der Losgrößen die tatsächlich vorhandenen Kapazitäten und die Materialverfügbarkeit gleichzeitig zu berücksichtigen." Basierend auf diesem Ansatz generiert die Software einen optimalen Produktionsprogrammplan auf Wochenebene. Als Motivation für die Entwicklung der Feinplanung erklärt Frerichs weiter: "In Kundenprojekten haben wir festgestellt, dass sich viele Kunden zusätzlich eine konkrete Reihenfolgeplanung wünschen, um die Lücke zwischen Planung und Steuerung zu schließen."

Die Feinplanung erstellt aus dem Produktionsprogrammplan auf Wochenebene einen detaillierten Ablaufplan mit optimierter Reihenfolge der Arbeitsgänge auf jeder Ressource. Diese Reihenfolgeplanung berücksichtigt Rüstzeiten und -kosten sowie Arbeitsschichten und Pausenzeiten. Treten kurzfristige Änderungen auf, hat der Planer trotzdem jederzeit die Möglichkeit, sein Expertenwissen einfließen zu lassen und Arbeitsgänge ganz einfach zu verändern oder zu verschieben.

Benutzerfreundlichkeit als zentrales Entwicklungsziel
Von INFORM eigens durchgeführte Usability-Studien und die Verwendung moderner Methoden der Benutzerführung haben in der Feinplanung eine ausgezeichnete User Experience geschaffen.

Die intuitive Plantafel ermöglicht ein schnelles Erfassen von Über- und Unterlasten und zeigt durch visuelle Hinweise mögliche Planungsalternativen und deren Auswirkungen auf. Ein ausgereiftes Farbmanagement macht Rüstklassen, Arbeitsschichten und unveränderbare Produktionsaufträge sofort sichtbar. Das unterstützt Planer in höchstem Maße dabei, Kundenaufträge pünktlich und wirtschaftlich zu organisieren.

Hinweis für die Presse:
Peter Frerichs, Leiter des Geschäftsbereichs Inventory & Supply Chain, steht Ihnen gerne zu allen Fragen rund um das Thema Produktionsplanung und intelligente Softwareunterstützung Rede und Antwort. Bei Interesse an einem Interview wenden Sie sich bitte an inform@maisberger.com. Firmenkontakt
INFORM GmbH
Sabine Walter
Pascalstraße 35
52076 Aachen
+49 2408-9456-1233
Sabine.Walter@inform-software.com
https://www.inform-software.de/


Pressekontakt
Maisberger GmbH
Alexander Jatscha
Claudius-Keller-Str. 3C
81669 München
089 41 95 99 14
inform@maisberger.com
https://www.maisberger.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sabine Walter (Tel.: +49 2408-9456-1233), verantwortlich.


Keywords: Serienfertigung, Konsumgüter, Algorithmen, Künstliche Intelligenz, Feinplanung, INFORM

Pressemitteilungstext: 368 Wörter, 3404 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: INFORM GmbH

INFORM ist spezialisiert auf Software für intelligente Planungs- und Dispositionsentscheidungen auf Basis mathematischer Optimierungsalgorithmen. Die Systeme ergänzen jede bestehende IT um „Best of Breed Solutions“.

Sie optimieren die Disposition betrieblicher Ressourcen (Anlagen, Geräte, Personal, Lagerbestände, etc.) und Auftragsfolgen; ihre Logik wird auf verschiedene Einsatzfelder zielgenau angepasst. Schlüsselfertig eingeführt beträgt ihr Return-on-Investment meist nur wenige Monate.

INFORM wurde 1969 gegründet und unterstützt heute mit über 550 Mitarbeitern aus 30 Nationen mehr als 1000 Kunden aus allen Branchen, weltweit.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von INFORM GmbH lesen:

INFORM GmbH | 19.04.2018

Neuer Management-Ratgeber im HAUFE-Verlag: Agile Optimierung

Aachen, 19. April 2018 - Die Digitalisierung, ihr Potential und nicht zuletzt die konkrete Umsetzung beschäftigen die deutsche Wirtschaft seit vielen Monaten. Den nächsten Schritt im Zuge dieses Evolutionsprozesses geht der druckfrische Management-...
INFORM GmbH | 06.03.2018

Aktuelle Umfrage: Noch weit bis zur Smart Factory im Maschinenbau

Aktuelle Umfrage zur Digitalisierung im Maschinen- und Anlagenbau: Noch ein weiter Weg zur Smart Factory Aachen, 06. März 2018 - Ist die Digitalisierung im deutschen Maschinen- und Anlagenbau angekommen? INFORM, Anbieter entscheidungsintelligenter ...
INFORM GmbH | 13.07.2017

INFORM als Top-Unternehmen für sichere Jobs ausgezeichnet

Aus der vom Wirtschaftsmagazin Focus Money durchgeführten Studie "Deutschlands beste Jobs mit Zukunft" ist das Systemhaus als einer der Testsieger hervorgegangen. Damit gehört INFORM zu den 491 besten Unternehmen Deutschlands Die Studie untersucht...