Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Autor Rainer Neumann |

Ein vergnüglicher Leseabend in der Buchhandlung Lavorenz

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Heitere Kurzgeschichten von Rainer Neumann: "Komisch sind immer nur die Anderen"

Über sechzig Bücherfreunde sind am vergangenen Dienstag zu einem besonderen Leseabend in die Buchhandlung Lavorenz gekommen.

Der gebürtige Uetersener Rainer Neumann stellte in der Rosenstadt sein erstes Kurzgeschichten-Buch vor und las auch Episoden. Seit über 40 Jahren schreibt er Texte, die bereits in Zeitungen, Zeitschriften und in einem Sammelband veröffentlicht wurden.

"Es soll eine heitere, vergnügliche, witzige aber auch nachdenkliche Lektüre sein", so Rainer Neumann über sein Erstlingswerk. Der Autor und Reisekaufmann, der heute in Hamburg lebt, traf auf viele Uetersener aus Kindheitstagen.

Seine achtundvierzig Kurzgeschichten sind unter anderem in Uetersen, Quickborn, Hamburg, Rom, Paris und Shanghai entstanden. "Die Geschichten kommen mir entgegen", so Rainer Neumann. Es sind Alltagsbeobachtungen, zum Teil skurril und auch schräg. Aber immer voller Humor und Menschlichkeit.

Der Lavorenz-Abend hatte freien Eintritt. Stattdessen wurde um eine Spende zu Gunsten des Vereins "Menschen helfen Menschen ev" gebeten. Rainer Neumann verzichtet bei seinem Buch auf ein Honorar. Es werden dafür zwei Hamburger Obdachlosen Projekte unterstützt.

Lavorenz Geschäftsführer Thorsten Vietheer freute sich mit seinem Team über den gelungenen, fröhlichen und anregenden Leseabend, der trotz des Herbststurms sehr gut besucht wurde. Nach der Lesung gab es ein kommunikatives Stelldichein bei kleinen Köstlichkeiten und Getränken, die der Buchhändler bereitgestellt hatte und Rainer Neumann signierte einen Schwung an gekauften Buch Exemplaren.

Im Publikum unter anderem: Autorin Sybille Hallberg, Vorsitzende des Fördervereins Landdrostei Pinneberg, Wiedersehensfreude mit seiner Französisch Lehrerin Traute Gartzke, Sabine Görs und Joachim Henningsen vom Verein "Menschen helfen Menschen eV". sowie der Quickborner Autor und Journalist Peter Jäger, der Verleger und Autor Günther Döscher, der Farbstiftkünstler und Autor Hans-Werner Seyboth.

Der Buchtipp: "Passiert.Notiert.Bedacht.Gelacht"; Autor: Rainer Neumann

Heitere Alltagsgeschichten von nebenan und unterwegs;

Kadera-Verlag, Norderstedt; 12€

https://www.kadera.verlag.shop/kurzgeschichten/rainer-neumann-passiert-notiert-bedacht-gelacht.html




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Rainer Neumann (Tel.: 040 3802060), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 314 Wörter, 2787 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema