Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
i.b.s. International Operative Services e.K. |

Italienische Hafensicherheit 2018

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Der IS in europäischen Häfen!

Hamburg/Deutschland - 30.10.2018

Die gestrige Hafen- und Elbe-Sicherheitskonferenz 2018 in Hamburg beleuchtete die Herausforderungen für die Gewährleistung der Sicherheit moderner Häfen in Deutschland und auch im europäischen Kontext.



Während Digitalisierung und die hieraus resultierenden Verbesserungsmöglichkeiten der Hafensicherheit im Fokus der öffentlichen Wahrnehmung stehen, sind illegale Waren und Personentransporte über kommerzielle Häfen in den vergangenen Jahren angestiegen und beschäftigen Behörden wie auch Betreiber nachhaltig. Diesem Thema kommt insbesondere im Rahmen des Schutz der europäischen Außengrenzen und der Agitation organisierter Kriminalität besondere Bedeutung zu.



Die i.b.s. International Operative Services e.K. (www.ibs-ops.com) hat hierzu einen Beitrag anhand des diesjährigen Reports zur Sicherheit in italienischen Häfen veröffentlicht:



-> https://bit.ly/2RoFTL0



Neben der Auswertung der Ergebnisse staatlicher Strafverfolgungsbehörden im Bereich Drogen- und Waffenschmuggel über die West- und Ostküste Italiens, kommt der Betrachtung illegaler Migration in Verbindung mit islamitischen Terror eine besonderere Bedeutung zu. So ist ein nicht unbedeutender Anteil der Haupttäter an zurückliegenden, islamistisch motivierten Anschläge in Europa laut Auswertung des Reports illegal über italienische Häfen eingereist. Hierbei haben die dem "Islamischen Staat" zugerechneten Terroristen die natürlichen Schwachstellen der komplexen Betriebsabläufe in den Häfen ausgenutzt und sich den behördlichen Kontrollen bei der Einreise entzogen.



-> https://www.ibs-ops.com/unternehmen/aktuelles/news/der-is-in-italienischen-haefen/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Horst Rütten (Tel.: 04087979850), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 216 Wörter, 2078 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: i.b.s. International Operative Services e.K.

Seit der Gründung unseres Unternehmen i.b.s.® im Jahr 1996 haben sich die Geschäftsführung und unsere Mitarbeiter in der privaten Sicherheitswirtschaft sowie vorhergehend bei behördlichen Sicherheitsorganen und internationalen, militärischen Streitkräften ein umfassendes Erfahrungspotential erarbeiten können und verfügen somit über eine fundierte Expertise zum Schutz von Menschen sowie privaten und wirtschaftlichen Rechtsgütern.

So können wir mit größter Wahrscheinlichkeit auch für Ihre Anforderungen und finanziellen Spielräume maßgeschneiderte Lösungen über unsere Niederlassungen und Büros in Europa (Deutschland), den USA (Florida), dem mittleren Osten (Oman, VAE), in Asian (Singapur) sowie in Ost Europa (Litauen) für Sie darstellen.

Durch unsere eigenen Spezialisten und Experten und unser weltweites Netzwerk an strategischen Partner sind wir bereits seit mehr als 23 Jahren in der Lage unsere Klienten aus dem Bereich Corporate, Governmental und Private bei Problemlösungen zu unterstützen und kostenorientierte, effektive Lösungen mit ganzheitlichem Ansatz darzustellen.

Ein idealer Schutz des Personals, der Sachwerte für Unternehmen und der eigenen körperlichen Unversehrtheit besteht darin durch präventive Maßnahmen ein möglicherweise bestehendes oder bereits entstehendes Gefahrenpotential nicht zu einer konkreten Bedrohung oder Gefahrensituation werden zu lassen, was zudem auch für Ihre Familie und Geschäftspartner gelten sollte.

Sprechen Sie uns sehr gerne an um gemeinsam mit uns Ihre individuellen Bedürfnisse zu erörtern und einen darauf abgestimmten, optimalen sowie ebenso individuellen Maßnahmenkatalog für Sie selbst, Ihre Familie oder Ihr Unternehmen und dessen Mitarbeiter zu erstellen!

Gemäß dem Motto „Chancen, die man selbst nicht nutzt sind nicht vertan. Sie werden dann lediglich von anderen genutzt."


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von i.b.s. International Operative Services e.K. lesen:

i.b.s. International Operative Services e.K. | 16.05.2019

i.b.s.® erhält neue SAG durch das BAFA!


Nach eingehender Prüfung und Freigabe durch die Regierung in Berlin, hat das deutsche Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) in Eschborn, unserem Unternehmen mit Datum vom 29. April 2019 eine neue Sammelgenehmigung (SAG) für die temporäre Ausfuhr von Schusswaffen, Munition sowie Sonderequipment zur professionellen, bewaffneten Durchführung von maritimen Schutzeinsätzen erteilt,...
i.b.s. International Operative Services e.K. | 06.05.2019

Professioneller, diskreter, bewaffneter u. unbewaffneter i.b.s.® Personenschutz seit mehr als 23 Jahren!


i.b.s.® bietet mit seinen Spezialisten seit mehr als 23 Jahren effektiven Personenschutz für Menschen, die auf Grund ihrer exponierten Stellung in der Gesellschaft besonderen, nicht unerheblichen Gefahren ausgesetzt sind und bei denen, neben anderen Maßnahmen, Personenschützer mit langjähriger Erfahrung im mittelbaren sowie auch unmittelbaren Personenschutz zum Einsatz kommen. Für diesen Per...
i.b.s. International Operative Services e.K. | 15.04.2019

Brexit (Up Date)


Am 10. April 2019 wurde zwischen der EU und dem Vereinigtem Königreich eine Verlängerung des Austritts vereinbart, die nur so lange wie nötig dauern und keinesfalls über den 31. Oktober 2019 hinausgehen sollte. Die weitere Entwicklung ist abhängig von der britischen Regierung. Der aktuelle Verhandlungsstand kann der Internetpräsenz der EU Kommission entnommen werden. Aus exportkontrollrechtl...