Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SELECTRIC Nachrichten-Systeme GmbH |

Rahmenvertrag über Soft- und Hardware zwischen der Freien und Hansestadt Hamburg und der SELECTRIC unterzeichnet

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Am 15.10.2018 hat die Freie und Hansestadt Hamburg für die polizeiliche und nicht-polizeiliche BOS einen neuen Rahmenvertrag über den Bezug von TETRA Endgeräten und Zubehör sowie ein umfangreiches Paket an Software Upgrades und Releases für die vorhandenen...

Münster, 14.11.2018 (PresseBox) - Am 15.10.2018 hat die Freie und Hansestadt Hamburg für die polizeiliche und nicht-polizeiliche BOS einen neuen Rahmenvertrag über den Bezug von TETRA Endgeräten und Zubehör sowie ein umfangreiches Paket an Software Upgrades und Releases für die vorhandenen Geräte abgeschlossen. Dadurch ist auch für die Zukunft sichergesellt, dass alle in Hamburg eingesetzten Sepura TETRA BOS Geräte mit dem gleichen Softwarestand ausgerüstet sind. Aber auch an zukünftige Software Releases, die neue Leistungsmerkmale zur besseren und sicheren Kommunikation im Einsatzfall bieten, ist gedacht worden.

Des Weiteren beinhaltet der Rahmenvertrag die Austausch- und Zusatzgeräte für die nächsten Jahre. Hierbei setzt Hamburg auf die neue SC20/SC21 Serie, die in weiten Teilen mit dem vorhandenen Zubehör kompatibel ist und somit ein leichtes und schrittweises Umschwenken ermöglicht.

Die Einführung des Digitalfunks im Jahr 2006 und der sukzessive Rollout in den einzelnen Bundesländern sorgte dafür, dass in den letzten 12 Jahren über 800.000* Teilnehmer/-innen im BOS-Digitalfunknetz registriert wurden. Von diesen registrierten Teilnehmern gehören etwa ein Drittel zur polizeilichen BOS und zwei Drittel der Endgeräte zur nicht-polizeilichen Gefahrenabwehr.

Durch die zeitlich versetzte Beschaffung in den Bundesländern, verfügen die Einsatzkräfte über Endgeräte unterschiedlicher Serienmodelle und Softwarestände. Dies kann ohne regelmäßige Firmware-Updates zu Problemen bei der Funkkommunikation führen.

Hendrik Pieper, Geschäftsführer der SELECTRIC: „Wir freuen uns, dass sich die Freie und Hansestadt Hamburg für diese Lösung entschieden hat und eines der ersten der Deutschen Bundesländer ist, das für eine störungsfreie Kommunikation über den Digitalfunk in der Zukunft sorgt.“ Hooman Safaie, Regionaldirektor Deutschland bei Sepura fügt hinzu: „Wir bedanken uns für das in uns gesetzte Vertrauen und werden die BOS Anwender auch in Zukunft mit innovativen und maßgerechten Lösungen für die deutsche BOS-Welt unterstützen.“

*Quelle: BDBOS


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 273 Wörter, 2153 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SELECTRIC Nachrichten-Systeme GmbH lesen:

SELECTRIC Nachrichten-Systeme GmbH | 15.11.2018

Neues Tochterunternehmen bei SELECTRIC Nachrichten-Systeme GmbH

Münster, 15.11.2018 (PresseBox) - Die SELECTRIC Nachrichten-Systeme GmbH in Münster hat zum 1. Oktober 2018 die Firma KTF-Feuchter GmbH aus Ehningen als neues Tochterunternehmen übernommen. Die beiden Unternehmen arbeiten bereits seit vielen Jahre...
SELECTRIC Nachrichten-Systeme GmbH | 25.09.2018

Softwarevertrag für Sepura Digitalfunkgeräte zwischen dem Land Rheinland-Pfalz und der SELECTRIC unterzeichnet

Münster, 25.09.2018 (PresseBox) - Am 18.09.2018 hat das Land Rheinland-Pfalz für die polizeilichen und nicht-polizeilichen BOS (Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben) mit dem Unternehmen SELECTRIC aus Münster einen Vertrag über all...