Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ADVA Optical Networking SE |

Pilot setzt mit ADVA ALM Fiber Monitoring-Lösung neuen Standard für die Verfügbarkeit von Glasfasernetzen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Echtzeit-Faserüberwachung gewährleistet eine schnelle Fehlerbehebung für SLA-basierte Dienste


ADVA (FWB: ADV) gab heute bekannt, dass der Netzbetreiber Pilot die ADVA ALM Lösung nutzt, um Störungen im Glasfasernetz sofort zu isolieren und unverzüglich korrigierende Maßnahmen einzuleiten. Die Technologie überwacht proaktiv bei laufendem Netzbetrieb...

New York, New York, USA, 15.11.2018 (PresseBox) - ADVA (FWB: ADV) gab heute bekannt, dass der Netzbetreiber Pilot die ADVA ALM Lösung nutzt, um Störungen im Glasfasernetz sofort zu isolieren und unverzüglich korrigierende Maßnahmen einzuleiten. Die Technologie überwacht proaktiv bei laufendem Netzbetrieb die Glasfaser und reduziert so die Anzahl der Reparatureinsätze. Darüber hinaus verbessert sie die Reaktionszeit auf Störungen in der Netzinfrastruktur und liefert damit einen wichtigen Mehrwert für den Netzbetreiber Pilot, der den Anspruch hat, seinen Unternehmenskunden eine hundertprozentige Netzverfügbarkeit zu bieten. Die ADVA ALM Lösung wird im gesamten Zugangsnetz von Pilot in den Städten New York, Philadelphia und Washington DC eingeführt. Der Partner von ADVA, M2 Optics, ein Anbieter von kundenspezifischen optischen Infrastruktur- und Testlösungen, spielte ebenfalls eine Schlüsselrolle in dem Projekt, indem er die Lösung implementierte und seine Expertise beim Netzdesign einbrachte.

"Diese Lösung ist von fundamentaler Bedeutung für unsere Mission, unseren Kunden hundertprozentige Netzverfügbarkeit zu gewährleisten. Dank ADVAs ALM können unsere Crews auf alle Glasfaserprobleme agil und punktgenau reagieren. In vielen Fällen haben wir das Problem bereits erkannt, bevor die Kunden überhaupt wissen, dass ein Problem vorliegt," sagte Rob Walker, Director of Research and Development bei Pilot. "Die neue Technologie steigert nicht nur unsere Effizienz und die Verfügbarkeit unsers Netzes. Sie erlaubt es uns auch, neue Standorte schneller ans Netz zu bringen und dabei gleichzeitig die Charakteristika der Übertragungsstrecke zu vermessen. Mit ALM können unsere Verbindungen fortlaufend überprüft und Anomalien schnell behoben werden. Die ADVA ALM Lösung maximiert das Potenzial unserer Netzinfrastruktur und ermöglicht uns, Probleme unverzüglich zu lösen und Produkte schneller auf den Markt zu bringen. Dies stellt einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil dar." 

Die ADVA ALM Lösung bietet Echtzeit-Einblick in die Integrität und Leistungsfähigkeit der Glasfaserinfrastruktur von Pilot, wodurch die Robustheit und Effizienz des Netzes erheblich verbessert werden. ALM ist ein wichtiges Werkzeug für die Aufrechterhaltung wertvoller SLAs und senkt gleichzeitig die Betriebskosten durch Maximierung der Ressourceneffizienz. Die Lösung wurde bereits in ganz New York installiert und wird von Pilot  nun auch in den Stadtnetzen von Washington DC und Philadelphia eingeführt. Pilot verwendet die ADVA ALM Lösung auch, um seine Next-Generation-GPON-Architektur abzusichern und zu gewährleisten, dass die Glasfaserinfrastruktur die Anforderungen für das Netz der nächsten Generation erfüllt. Als einer der ersten Netzbetreiber setzt Pilot die 64-Port-Variante des ADVA ALM ein und sichert sich damit maximale Skalierbarkeit für zukünftige Erweiterungen.

"Für einen Netzbetreiber, der wie Pilot eine hundertprozentige Verfügbarkeit seiner Dienste anstrebt, ist unser ALM die ultimative Lösung. Extrem kostengünstig und platzsparend bietet die Lösung rund um die Uhr einen umfassenden Einblick in die Leistungsfähigkeit des Glasfasernetzes. Pilot kann zuverlässig Verschlechterungen erkennen und unverzüglich Gegenmaßnahmen einleiten, bevor die Dienste der Kunden betroffen sind und SLAs verletzt werden", kommentierte James Nachazel, Vice President, Sales, North America bei ADVA. "Mit unserem ALM können Fehler in der Übertragungstechnik leicht von Problemen in der Glasfaserinfrastruktur getrennt werden. Ein weiterer wesentlicher Vorteil unseres ALM ist die transparente, serviceunabhängige Überwachung, die komplett von den übertragenen Datenströmen entkoppelt ist. Somit bietet unsere ALM Lösung absolute Sicherheit für Glasfasernetze, ohne mit den darüber abgebildeten Anwendungen zu interferieren."

In diesem Video finden Sie weitere Informationen zur Echtzeit-Glasfaserüberwachungslösung von ADVA: https://youtu.be/hFxLkAuT1iI.

Weitere Details zur ADVA ALM Lösung finden Sie in dieser Broschüre: http://adva.li/alm-brochure.

Über M2 Optics

M2 Optics ist auf die Herstellung und Implementierung kundenspezifischer Lösungen für die Simulation, Latenz und Überwachungen von Glasfasernetzen spezialisiert. Seit 2001 haben sich viele der weltweit führenden Kommunikationsdienstleister, Gerätehersteller, Rechenzentren, Finanzinstitute und Regierungsbehörden auf das Portfolio und das Know-how von M2 bei der Erreichung ihrer Organisations- und Entwicklungsziele verlassen. Weitere Informationen zu M2 Optics finden Sie unter: www.m2optics.com.

Über Pilot

Pilot ist ein moderner Netzbetreiber und voll ausgestatteter Telekommunikationsdienstleister. Mit dem Anspruch, eine nachhaltigere Telekommunikationslandschaft zu schaffen, kombiniert Pilot fortschrittliche Glasfasertechnologie mit kundenspezifischer Software sowie intuitiv gestalteten Diensten und setzt damit die Messlatte für die gesamte Branche höher. Dank der flexiblen Lösungen, die derzeit bereits von über 100.000 Endkunden über das landesweite IP-Netz von Pilot genutzt werden, brauchen Unternehmen sich keine Sorgen mehr bezüglich ihrer Datenübertragung machen und können sich auf wesentliche Geschäftsprozesse konzentrieren. Weitere Informationen finden Sie unter: www.pilotfiber.com.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 672 Wörter, 5706 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ADVA Optical Networking SE lesen:

ADVA Optical Networking SE | 10.12.2018

AVDA zeigt auf transatlantischem Seekabel 300Gbit/s Übertragung mit FSP 3000 TeraFlex™

München, 10.12.2018 (PresseBox) - ADVA (FWB: ADV) hat heute bekannt gegeben, dass das Unternehmen mit dem TeraFlex™-Terminal seiner FSP 3000 CloudConnect™-Plattform erfolgreich Daten mit einer Geschwindigkeit von 300Gbit/s pro Wellenlänge über...
ADVA Optical Networking SE | 12.11.2018

Tencent testet ADVA FSP 3000 TeraFlex(TM) 600G DCI-Technologie über eigenes Open-Line-System OPC-4

Shenzhen, China, 12.11.2018 (PresseBox) - ADVA (FWB: ADV) gab heute bekannt, dass Tencent erfolgreich mit der ADVA FSP 3000 CloudConnect(TM) TeraFlex(TM)-Lösung 600Gbit/s-Signale auf einer einzigen Wellenlänge über das Open-Line-System (OLS) OPC-4...
ADVA Optical Networking SE | 05.11.2018

Oscilloquartz bringt hochskalierbare Phasen- und Zeitsynchronisationslösung für 5G-Ära auf den Markt

Neuchâtel, Schweiz, 05.11.2018 (PresseBox) - Oscilloquartz, ein Unternehmen von ADVA (FWB: ADV), hat heute die OSA 5440 vorgestellt, das ultimative Gerät für Festnetz-, Mobilfunk- und Kabelnetzbetreiber, die sich auf die fünfte Generation (5G) de...