Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Avanis GmbH |

Industrieswitch mit High PoE++

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Für besonders kritische Bereiche geeignet


Mit dem KGC-261-DP hat der Netzwerkspezialist KTI einen industriellen Medienkonverter vorgestellt, der das neue (noch proprietäre) High PoE++ unterstützt. Damit kann nun auch der KGC-261-DP angeschlossene Geräte über das Ethernet-Kupfer-Kabel mit Strom...

Bielefeld, 21.11.2018 (PresseBox) - Mit dem KGC-261-DP hat der Netzwerkspezialist KTI einen industriellen Medienkonverter vorgestellt, der das neue (noch proprietäre) High PoE++ unterstützt. Damit kann nun auch der KGC-261-DP angeschlossene Geräte über das Ethernet-Kupfer-Kabel mit Strom versorgen, die bisher aufgrund ihrer Leistungsaufnahme von bis zu 90 Watt dafür nicht in Frage kamen. Das erhöht den Einsatzradius des KGC-261-DP enorm.

Darüber hinaus ist der KGC-261-DP in der I-Variante auch für Energieversorger interessant. Der KGC-261-DP/I ist gemäß IEC 61850-3 zertifiziert und trägt damit den Bedürfnissen einer wachsenden Digitalisierung des Energiemarktes Rechnung. Die IEC 61850-3 definiert die allgemeinen Anforderungen in Bezug auf intelligente elektronische Geräte (IED) für die Energieversorgungskommunikation und -automatisierung in Umgebungen von Kraftwerken und Umspannwerken.

Weitere technische Features runden die Funktionalität und Sicherheit der gesamten Modellreihe ab: PoE Shutdown Protection verhindert, dass es beim Anschluss nicht kompatibler Powered Devices zu Störungen oder Defekten kommt. Ein zusätzlicher Verpolungsschutz sorgt für Sicherheit, falls die DC-Stromzufuhr an der Klemmleiste nicht korrekt angeschlossen wird. Zusätzlich zur Klemmleiste lässt sich der KGC-261-DP über den Mini-DIN-4-Anschluss oder über den DC-Holstecker mit Strom versorgen. Ein separates Steckernetzteil ist optional erhältlich. Der Relay Output ermöglicht die Ausgabe von Alarmsignalen an externe Endgeräte (Alarmanlage etc.). Mit dem Automatic Laser Shutdown am Glasfaserport haben die KTI-Ingenieure für ein zusätzliches Sicherheitsfeature gesorgt, das nicht nur Augenverletzungen verhindert, sondern auch beim Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen unerlässlich ist.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 222 Wörter, 1838 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Avanis GmbH lesen:

Avanis GmbH | 05.12.2018

Der Avanis Katalog 2019 – Neues von den Netzwerk-Experten

Bielefeld, 05.12.2018 (PresseBox) - Der neue Avanis-Katalog 2019 ist erschienen. Als Spezialist für aktive Netzwerktechnik bündelt Avanis darin wieder seine langjährige Produkt- und Markterfahrung. Auf den ersten Blick fällt auf: Der Katalog prä...
Avanis GmbH | 25.09.2018

PoE-Injektor mit High PoE++ für bis zu 90 Watt

Bielefeld, 25.09.2018 (PresseBox) - Mit dem KPOE-200 hat KTI jetzt einen PoE-Injektor vorgestellt, der die Einsatzmöglichkeiten der PoE-Technologie deutlich erweitert, denn er unterstützt das neue High PoE++ mit bis zu 90W.Bislang sind zwei Standar...
Avanis GmbH | 17.07.2018

Ein Switch, der mit seinen Aufgaben wächst: der KGS-2422

Bielefeld, 17.07.2018 (PresseBox) - Technischer Fortschritt, Veränderung der Dateninfrastruktur, steigende Sicherheitsanforderungen: die Auswahl von Netzwerkkomponenten, die auch den Ansprüchen von morgen genügen, wird immer schwieriger. Eine Mög...