Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bernhard Seilz - zukunftsstark |

Kundenkontakte generieren

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Bernhard Seilz weiß, wie man Kundenkontakte erfolgreich generiert und pflegt


Bernhard Seilz erklärt, wie Kundenkontakte effektiv generiert und gepflegt werden.

Dass Kundenkontakte für ein Unternehmen wichtig sind, steht außer Frage. Doch kaum ein Geschäftsführer kann genau sagen, wie viele Kontakte ein Verkäufer täglich und wöchentlich generieren sollte. Meist hapert es auch an der Dokumentation. Diese sollte aber für einen erfolgreichen Betrieb unerlässlich sein. Wie man erfolgreich Kundenkontakte generiert und pflegt, weiß Bernhard Seilz.

Zunächst müsse festgelegt werden, wie der Kundenkontakt definiert ist. "Ein Kontakt ist der persönliche, fernmündliche oder elektronische Dialog mit einem Entscheider, der ein Ergebnis im Verkaufsprozess zur Folge hat. Und auch, wenn das Ergebnis nicht zwangsläufig zu einem Abschluss führt, ist ein Kontakt vom Verkäufer getätigt worden", so der Experte und Ideengeber.

"Meiner Ansicht nach kann ein Verkäufer pro Tag etwa 15 Kontakte generieren; ein Drittel persönlich, die anderen zwei Drittel elektronisch über E-Mail, Telefon, Messenger oder Ähnliches. Entscheidend ist dabei der entstandene Dialog", empfiehlt Seilz. Dabei sei dies nicht zwangsläufig ein fester Maßstab, da die Anzahl der täglichen Kontakte stark variieren kann. Hier sollte man an einer wöchentlichen Zielvereinbarung ansetzen. Idealerweise stünden in einer Woche 75 Kontakte auf dem Plan.

Auch empfehle es sich, die Häufigkeit der Kontakte im Jahr festzulegen. "Bei durchschnittlich zwei Kontakten pro Jahr hieße das also 1500 Kunden pro Verkäufer, wenn man von 15 Kontakten pro Tag und etwa 200 Arbeitstagen ausgeht. Bei drei Kontakten 1000 Kunden pro Verkäufer", so Seilz, der Coachings und Trainings anbietet.

"Mit diesen Kennzahlen können Sie in Ihrem Unternehmen überprüfen, ob Sie eventuell noch einen Verkäufer in Ihrer Mannschaft benötigen", rät Seilz abschließend und verweist auf sein neues Fachbuch "Der Autohaus-Kennzahlkompass": https://www.bernhardseilz.de/buecher/

Weitere Angebote zur Unternehmensanalyse finden Sie hier: https://www.bernhardseilz.de/sparringspartner/ Kontakt
Bernhard Seilz - zukunftsstark
Bernhard Seilz
Meyfried 14
86663 Asbach-Bäumenheim
+49 906 2960340
info@bernhardseilz.de
https://www.bernhardseilz.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bernhard Seilz (Tel.: +49 906 2960340), verantwortlich.


Keywords: Bernhard Seilz, zukunftsstark, Unternehmenszukunft, Zukunft von Unternehmen, Sparringspartner, Ideengeber, Moderator, Zukunft schaffen, Zukunft sichern, Trainings- und Coaching-Programme, Zukunft von

Pressemitteilungstext: 310 Wörter, 2545 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Bernhard Seilz - zukunftsstark


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Bernhard Seilz - zukunftsstark lesen:

Bernhard Seilz - zukunftsstark | 05.11.2018

Mit Zielen stark für die Zukunft

"Wo steht Ihr Unternehmen in zehn Jahren?" Wem hier die Vision fehlt, der hat vermutlich auch keine Zielsetzung. Dies sei jedoch für zukünftigen Erfolg unerlässlich. Neben der zukünftigen Aufstellung des Unternehmens spiele auch die Gegenwart ein...
Bernhard Seilz - zukunftsstark | 17.10.2018

Schon heute etwas für morgen tun

Besser schon heute an morgen denken, bevor es zu spät ist. Eigentlich ganz logisch, doch warum wird in Vertrieben trotzdem nicht frühzeitig geplant und umstrukturiert? Dieser Frage ist Bernhard Seilz auf den Grund gegangen - und hat mit seinem Koll...
Bernhard Seilz - zukunftsstark | 26.09.2018

"Der Autohaus-Kennzahlkompass" jetzt erhältlich

Anleitungen, Handbücher, Fachbücher und Sachbücher: In all diesen literarischen Gattungen gibt es Wissen, mit dem ein komplexer Betrieb wie der des Autohauses analysiert und optimiert werden kann. "Doch bekommt man dabei den Weg gezeigt, wie man i...