Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Mediengruppe Telematik-Markt.de |

Kommunikationsplattform smartDEB: Datenaustausch innerhalb der Supply Chain

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Couplink ist ein geprüftes Mitglied der TOPLIST der Telematik



Aldenhoven, 04.12.2018.

Digital, transparent und sicher: Die neuartige Plattformlösung smartDEB des Telematik-Anbieters Couplink dient dem einfachen Austausch von Daten aller Art – im Unternehmen selbst sowie innerhalb der gesamten Supply Chain.

 

Bild: Couplink

 

Dass das Potenzial der Digitalisierung voll ausgeschöpft wird, ist auch in der Logistikbranche ein eher seltenes Bild. Telematik-Systeme werden häufig lediglich für das Tracking und Tracing der eigenen Fahrzeuge genutzt. Gerade Verlader stehen jedoch vor der Herausforderung, Fremdunternehmen, bei denen ein anderes Telematik-System oder gar keine Lösung im Einsatz ist, an die eigenen Prozesse anzubinden. Eine Auftragsübermittlung sowie die -rückmeldung erfolgen analog über zahlreiche Papierformulare – ein Status-Update während der Abwicklung entfällt.

 

Mit seiner Kommunikationsplattform smartDEB – basierend auf dem Digital-Enterprise-Bus-System (DEB) – will der Telematik-Anbieter Couplink einen neuen digitalen Standard schaffen: Sie ermöglicht, alle internen Unternehmensdaten und auch etwa Auftrags-, Lieferschein-, Telematik-, Spesen- und Lohndaten im Betrieb oder von unterwegs durch Fahrer sowie innerhalb der gesamten Supply Chain transparent, sicher und einfach auszutauschen.

 

Zusätzlich nutzen die Telematik-Spezialisten die softwareunabhängige Standardschnittstelle des Verbands OpenTelematics e. V. Sie dient dem Austausch mobiler Daten und Couplink ist als einer von vier Verbandsgründern maßgeblich an ihrer Entwicklung beteiligt.

 

 

smartDEB soll neuen digitalen Standard setzen

 

Über smartDEB können im unternehmenseigenen Telematik-System auch alle Daten aus externen Lösungen angezeigt werden. Darüber hinaus ist es möglich, etwa Auftragsinformationen digital an alle Fahrer zu versenden; die Rückmeldung über erledigte Aufträge in das ERP- oder Transportmanagementsystem sowie Status-Updates erfolgen ebenfalls digital. Abgesichert über eine einmalige Berechtigungs-ID erhalten somit alle an den Logistikprozessen Beteiligten immer die Daten, die sie benötigen. Und Fahrzeuge ohne eine Telematik-Lösung können mit der Couplink-App smart!matics an die Plattform angebunden werden und so die transparente Transportdigitalisierung starten.

 

 

Datensicherheit

 

Beim Austausch von Daten über verschiedene Systeme ist deren Sicherheit entscheidend. „Viele Unternehmen, die ihren kompletten Logistik-Bereich auslagern, wissen allerdings nicht, dass bei den gängigen Plattformen die Daten unverschlüsselt und somit für Dritte lesbar sind“, klärt Couplink-Vorstand Jens Uwe Tonne auf und betont: „Gerade in Zeiten, in denen sensible Informationen immer und überall zur Verfügung stehen sollen, müssen alle Daten also ganzheitlich geschützt werden. Sie sind das wichtigste Gut von Unternehmen.“ Bei smartDEB werde daher höchste Sicherheit gewährleistet, indem alle Daten in ihrem Rohformat von einem Connector bereits beim Versenden über die Plattform verschlüsselt werden. Nur die Nutzer allein – also auch nicht Couplink als Bereitsteller der Plattform – können die verschlüsselten Daten mit ihrem spezifischen Key öffnen und lesen.

 

Ein weiterer Vorteil der Plattform sei zudem, dass sie auch offline funktioniere: Kann der Empfänger die Daten etwa wegen einer fehlerhaften Internet- oder Mobilfunkverbindung nicht sofort annehmen, werden sie im sogenannten Data Lake zwischengespeichert. Wurden die Nachrichten vom Empfänger schließlich geöffnet, erhalten die Beteiligten einen revisionssicheren Beleg über den Datenversand bzw. -empfang; die Daten werden anschließend auf smartDEB gelöscht. Quelle: Couplink Group AG


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Peter Klischewsky (Tel.: +49 4102 2054-540), verantwortlich.


Keywords: Ortung, Navigation, Telematik, Datenübertragung, Tourenplanung

Pressemitteilungstext: 510 Wörter, 4522 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Mediengruppe Telematik-Markt.de

Telematik-Markt.de – die führende Mediengruppe der Telematik-Branche

Die Mediengruppe Telematik-Markt.de verfolgt das Ziel, dieser Technologie und Forschung einen allumfassenden „Markt‐ und Informationsplatz“ zwischen Herstellern und Anwendern zu schaffen, um die noch recht junge und innovative Telematik‐Branche näher in das Blickfeld der Öffentlichkeit zu rücken.

Telematik-Markt.de bindet hierzu bundesweit kompetente Fachjournalisten und Marketing‐Profis, die mit den Unternehmen, Institutionen, Universitäten und Verbänden der Telematik‐Branche permanent kommunizieren und vereint alle beteiligten Stellen auf dieser „öffentlichen Bühne“.

Sie bündelt in ihrer TOPLIST der Telematik alle Anbieter der Branche im deutschsprachigen Raum und gibt dort einen Überblick auf die unabhängig geprüften Telematik-Anbieter.

Telematik-Markt.de lobt im jährlichen Wechsel von Fahrzeug- und Human-Telematik mit Partnern, wie dem VDA (Verband der Automobilindustrie), den Telematik Award aus.

MKK – Marktkommunikation ist Herausgeberin des Telematik-Markt.de sowie des Telematik.TV.


Mediengruppe Telematik-Markt.de
Peter Klischewsky
Hamburger Str. 17
22926 Ahrensburg / Hamburg
Tel.: +49 4102 20545-40
Fax: +49 4102 20545-43
redaktion@telematik-markt.de

Telematik.TV
http://www.telematik.tv
Tel.: +49 4102 20545-42
Fax: +49 4102 20545-43
ttv@telematik-markt.de


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Mediengruppe Telematik-Markt.de lesen:

Mediengruppe Telematik-Markt.de | 17.12.2018

Krone Gruppe erwirtschaftet erstmals Umsatz von über 2 Milliarden

Spelle, 14.12.2018. Trotz zum Teil schwieriger Rahmenbedingungen in den Branchen Landtechnik und Nutzfahrzeuge erwirtschaftete die Krone Gruppe im abgelaufenen Geschäftsjahr 2017/2018 (1. August 2017 – 31. Juli 2018) einen neuen Rekordumsatz...
Mediengruppe Telematik-Markt.de | 13.12.2018

Scania startet neues Karriereportal

Koblenz, 13.12.2018. Scania startet ein neues Portal und und will damit den Karrierebeginn im Unternehmen erleichtern. Das neue Karriereportal von Scania zeigt offene Jobs, bietet einen ersten Kontakt und liefert alle wesentlichen Informationen rund ...
Mediengruppe Telematik-Markt.de | 12.12.2018

Ausschreibung für E-Autobahn beendet: Scania liefert 15 Hybrid-Lkw

Berlin, 11.12.2018. Scania wird alle Fahrzeuge für die drei E-Highway-Praxistests in Deutschland bereitstellen, die für nächstes Jahr geplant sind. Die Entscheidung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU...