Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
eurodata AG |

eurodata spendet für Kleinblittersdorfer Unwettergeschädigte

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


eurodata Mitarbeiter Matthias Kohl sammelt durch Kilimanjaro-Besteigung Spenden


Im Rahmen einer kleinen Feierstunde hat Dieter Leinen, Vorstand der eurodata AG, dem Kleinblittersdorfer Bürgermeister Stephan Strichertz einen Scheck über 6.000 Euro überreicht. Mit dem Geld will das Saarbrücker Unternehmen allen Kleinblittersdorfer...

Saarbrücken, 05.12.2018 (PresseBox) - Im Rahmen einer kleinen Feierstunde hat Dieter Leinen, Vorstand der eurodata AG, dem Kleinblittersdorfer Bürgermeister Stephan Strichertz einen Scheck über 6.000 Euro überreicht. Mit dem Geld will das Saarbrücker Unternehmen allen Kleinblittersdorfer Bürgern helfen, die bei der Unwetterkatastrophe im Juni in Mitleidenschaft gezogen wurden.

Der Spendenbetrag kam dadurch zustande, dass die eurodata Geschäftsführung im Sommer mit ihrem Mitarbeiter Matthias Kohl eine Vereinbarung traf: Das Unternehmen erklärte sich bereit, für jeden Höhenmeter, den Kohl bei der für den Herbst 2018 geplanten Besteigung des Kilimanjaro (5.895 m) erklimmen würde, je einen Euro an die geschädigten Kleinblittersdorfer zu spenden.

„Diese Katastrophe war im Sommer ein großes Thema bei uns. Wir haben sogar den Leiter unseres Produktmanagements, Peter Dausend, mehrere Tage freigestellt. Dausend ist Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr von Kleinblittersdorf. Bei der Unwetterkatastrophe im Juni war er als Einsatzleiter vor Ort verantwortlich und hat Tag und Nacht geholfen, Menschen zu schützen und Schäden zu beheben“, erinnert sich Dieter Leinen. Kleinblittersdorf ist nur wenige Kilometer vom Hauptsitz des IT-Unternehmens in Saarbrücken-Güdingen entfernt, weshalb es für die Geschäftsleitung und Mitarbeiter mehr als nur eine Selbstverständlichkeit war, sich zu engagieren.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde nahm jetzt der Kleinblittersdorfer Bürgermeister Stephan Strichertz die Spende entgegen und bedankte sich noch einmal ausdrücklich bei Peter Dausend und Matthias Kohl sowie bei der eurodata Geschäftsführung für das Spendenvolumen von 6.000 Euro.

 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 222 Wörter, 1748 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: eurodata AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von eurodata AG lesen:

eurodata AG | 30.04.2019

compacer lädt zu Retrofit-Seminar ein


Saarbrücken, 30.04.2019 (PresseBox) - Am 21. Mai 2019 halten die Retrofit-Experten von compacer an der TAE ein ganztägiges Seminar über den „Digitalen Retrofit für Maschinen und Bestandsanlagen“. Ab sofort können sich Interessenten für die Veranstaltung anmelden: https://bit.ly/2uRYHZHDas Seminar wendet sich in erster Linie an Ingenieure, Produktions- und Entwicklungsleiter, Betriebs- un...
eurodata AG | 17.04.2019

Tankstelle & Mittelstand `19: eurodata präsentiert innovative Lösungen


Saarbrücken, 17.04.2019 (PresseBox) - Auch in diesem Jahr ist eurodata mit einem weitreichenden Lösungsportfolio auf der Tankstellenmesse in Münster vertreten. Im Fokus stehen neben der GoBD-konformen Archivierung, die Zeiterfassung und die Personaleinsatzplanung sowie das vernetzte Arbeiten in der Cloud.Grundsätzlich bietet die Tankstellenmesse ihren Besuchern umfassende Beratung und Informat...
eurodata AG | 09.04.2019

eurodata baut sein digitales Mitarbeiterportal weiter aus


Saarbrücken, 09.04.2019 (PresseBox) - Gut ein Jahr nach Einführung des Mitarbeiterportals eMitarbeiter, hat eurodata nicht nur eine Vielzahl an Unternehmen als Kunden gewinnen können, sondern die Plattform auch weiterentwickelt.Das Portal, das eine direkte Verbindung mit edlohn hat, der führenden cloudbasierten Lohn- und Gehaltsabrechnung in Deutschland, bietet den Mitarbeitern eines Unternehm...