Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
GUS Deutschland GmbH |

Wachstum mit „Karacho“:

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Kaffee Braun bildet Prozesse mit GUS-OS Suite ab


 

  • Ganzheitlich integriertes ERP-System statt Excel-Tabellen
  • Digitalisierung und Optimierung der Warenwirtschaftsprozesse
  • Einbindung des Start-Ups Karacho

 



 

Die Kaffee Braun GmbH ist zugleich klassische Manufaktur-Röstung und Dienstleister in Sachen Röstkaffee für Großverbraucher. Um seine Marktposition auszubauen und weiteres Wachstum zu ermöglichen, hat das Traditionsunternehmen sich entschieden, die GUS-OS Suite zu implementieren. Mit der integrierten ERP-Lösung der GUS Group will der Kaffeespezialist seine Geschäftsprozesse jetzt durchgängig digital abbilden. Neben Kaffee Braun selbst ist bereits schon die Unternehmenstochter Karacho GmbH an das neue System angebunden. Das Start-up, das seit 2016 am Markt ist, stellt Kaffeekalt- und Erfrischungsgetränke her.

 

„Wir sind in den letzten Jahren immer weitergewachsen, nicht zuletzt durch die Gründung von Karacho“, sagt Oliver Braun, Geschäftsführer von Kaffee Braun. „Mit unseren bisherigen IT-Systemen stießen wir daher zunehmend an unsere Grenzen. Ziel ist es jetzt, mit der GUS-OS Suite die Verkaufsprozesse beider Unternehmen warenwirtschaftlich durchgängig abzubilden – inklusive Streckengeschäft und Lohnfertigung. Dabei gilt es vor allem, die lebensmitteltechnischen Anforderungen an die Chargenrückverfolgung sicherzustellen.“ Die Karacho GmbH ist bereits seit Ende März nach einer sehr kurzen Projektlaufzeit von ca. zehn Wochen produktiv. Es werden seitdem Geschäftsprozesse wie Bestellungen, Kundenaufträge und Vergabe von Lohnfertigungsaufträgen an Lieferanten in der GUS-OS Suite abgewickelt.

 

Ebenfalls Teil der Gesamtlösung ist die Finanzbuchhaltung mit automatischer Rechnungsverbuchung aus Verkauf und Einkauf. Neben der Einrichtung von Rollen und Benutzern sowie der Erstellung von Dokumenten wie Auftragsbestätigung, Lieferschein und EDI-Formaten (EDI = Electronic Data Interchange) werden im Zuge des Projektes sämtliche Stammdaten von Kaffee Braun und Karacho in das ERP-System der GUS Group übertragen. Weiterhin werden alle Prozesse in der Material- und Lagerwirtschaft über die GUS-OS Suite gesteuert.

 

Basis für Erweiterungen

Kaffee Braun startet zunächst mit der Installation eines Test- und eines Produktivsystems. Wann genau welche Module in Betrieb genommen werden, entscheidet sich im Rahmen der agilen Vorgehensweise erst während des Projektes. Im ersten Schritt sind zehn Nutzerlizenzen beauftragt, dazu kommen zwei MDE-Anwender (MDE = Mobile Datenerfassung). „Wir haben uns mit der GUS-OS Suite für ein zukunftsfähiges integriertes ERP-System entschieden, das eine Reihe von Erweiterungsmöglichkeiten bietet“, so Braun. „Für die Lagerwirtschaft überlegen wir auch, künftig Barcodes und Scanner zu nutzen und unseren Webshop an das System anzubinden. Für all das bietet die GUS-OS Suite die passenden Voraussetzungen.“

 

„Wir freuen uns, dass wir Kaffee Braun und Karacho auf ihrem weiteren Wachstumspfad unterstützen und begleiten dürfen“, sagt Jörg Paul Zimmer, Geschäftsführer der GUS Deutschland GmbH. „Wir sind sicher, dass wir mit der GUS-OS Suite eine entscheidende Basis dafür legen.“

 

__________________________________________________________

 

Über Kaffee Braun

Kaffee Braun wurde vor rund 30 Jahren gegründet und hat sich auf die Röstung und den Vertrieb von Kaffee spezialisiert. Das Traditionsunternehmen mit Sitz in Mainaschaff verbindet klassische Manufaktur- und Lohnröstung. Vertrieben werden die Produkte sowohl über den Großhandel als auch im eigenen Online-Shop und vor Ort im Ladengeschäft.

 

2016 gründete Junior Jonas Braun gemeinsam mit seinem Geschäftspartner Merlin Stellwag das Tochterunternehmen Karacho. Basierend auf dem sogenannten Cold Brew-Verfahren stellt das Start-Up Kaffeekaltgetränke her. Erhältlich sind die Produkte bei den gängigen Einzelhandelsketten und im Karacho Store in Aschaffenburg.

 

Über die GUS Group

Die GUS Group (www.gus-group.com) stellt über die Gesellschaften GUS Deutschland GmbH, GUS Schweiz AG und GUS Nordic APS in Dänemark mit der GUS-OS Suite eine webbasierte ERP-Unternehmenslösung für die Prozessindustrie (Pharma, Medizintechnik, Chemie, Kosmetik, Food) sowie für die Logistik bereit. Auf der Basis von fast 40 Jahren Branchenerfahrung wird mit der GUS-OS Suite der gesamte Business Cycle abgebildet – von Enterprise Resource Planning (ERP) über Lieferkettensteuerung (SCM), Pflege der Kundenbeziehungen (CRM), Qualitätsmanagement,
Finance/Controlling und Business Intelligence bis hin zum Dokumentenmanagement einschließlich Archivierung. Der LIMS-Spezialist Blomesystem GmbH bietet zudem Lösungen sowohl für die Prozessindustrie als auch für die analysierenden und kontrollierenden Einrichtungen an. Mit der K+H Software GmbH & Co. KG steht den GUS-Kunden ein umfangreiches Lösungsportfolio für die Finanz- und Anlagenbuchhaltung sowie Kostenrechnung zur Verfügung. Weltweit arbeiten über 250 Mitarbeiter für die GUS Group.

 

Medienkontakt:

Dr. Frank Lasogga

GUS Group

Bonner Straße 172 - 176

50968 Köln

Tel.: +49 (0) 221 37659-333

Fax: +49 (0) 221 37659-163

E-Mail: frank.lasogga@gus-group.com

Internet: www.gus-group.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Oliver Heckershoff (Tel.: 022137659311), verantwortlich.


Keywords: ERP, GUS Deutschland GmbH, Kaffee Braun, GUS-OS Suite

Pressemitteilungstext: 658 Wörter, 5376 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: GUS Deutschland GmbH

Die GUS Group (www.gus-group.com) stellt über die Gesellschaften GUS Deutschland GmbH, GUS Schweiz AG und GUS Nordic APS in Dänemark mit der GUS-OS Suite eine webbasierte ERP-Unternehmenslösung für die Prozessindustrie (Pharma, Medizintechnik, Chemie, Kosmetik, Food) sowie für die Logistik bereit. Auf der Basis von fast 40 Jahren Branchenerfahrung wird mit der GUS-OS Suite der gesamte Business Cycle abgebildet – von Enterprise Resource Planning (ERP) über Lieferkettensteuerung (SCM), Pflege der Kundenbeziehungen (CRM), Qualitätsmanagement, Finance/Controlling und Business Intelligence bis hin zum Dokumentenmanagement einschließlich Archivierung. Der LIMS-Spezialist Blomesystem GmbH bietet zudem Lösungen sowohl für die Prozessindustrie als auch für die analysierenden und kontrollierenden Einrichtungen an. Mit der K+H Software GmbH & Co. KG steht den GUS-Kunden ein umfangreiches Lösungsportfolio für die Finanz- und Anlagenbuchhaltung sowie Kostenrechnung zur Verfügung. Weltweit arbeiten über 250 Mitarbeiter für die GUS Group.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von GUS Deutschland GmbH lesen:

GUS Deutschland GmbH | 19.12.2018

Weiter auf Wachstumskurs:

SOPRA steht seit über 20 Jahren für die Beratung, Planung und Implementation ausgereifter IT-Systeme. Der Schwerpunkt des IT-Spezialisten liegt auf einer integrierten Lösung für die Milchwirtschaft. Diese deckt den gesamten Wertschöpfungsproze...
GUS Deutschland GmbH | 11.12.2018

Flexible Sortimentsgestaltung:

  Die Sortimentsgestaltung ist für die Genossenschaft Caritas-Markt ein komplexes Unterfangen. Denn diese bezieht viele ihrer Waren spontan aus Beständen von Grossverteilern. „Oft erfährt der Einkauf von Caritas-Markt kurzfristig, dass grösser...
GUS Deutschland GmbH | 06.12.2018

Prozesse durchgängig digital abbilden: IBEDA setzt auf ERP-Lösung der GUS Group

  Die IBEDA-CHEMIE GmbH hat sich entschieden, ihre bestehende Eigenentwicklung abzulösen und die GUS-OS Suite einzuführen. Mit dem integrierten ERP-System der GUS Group will das Traditionsunternehmen für eine reibungslose digitale Abwicklung sein...