Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Marktplatz GmbH - Agentur für Web & App |

Weihnachten dieses Jahr überraschend am 24. Dezember

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Panik-Käufe lassen die Kasse klingeln


So oder so ähnlich geht es Jahr für Jahr vielen Deutschen. Obwohl die sich wiederholende Häufigkeit des Datums den Umkehrschluss zuläßt, dass Weihnachten immer auf dieses Datum fällt, kommt der Tag der Tage offensichtlich für viele überraschend. Und mit...

Lüneburg, 14.12.2018 (PresseBox) - So oder so ähnlich geht es Jahr für Jahr vielen Deutschen. Obwohl die sich wiederholende Häufigkeit des Datums den Umkehrschluss zuläßt, dass Weihnachten immer auf dieses Datum fällt, kommt der Tag der Tage offensichtlich für viele überraschend. Und mit dem immer enger werdenden Zeitkontingent, etwas Besonderes der/dem Liebsten zu schenken, wächst in gleichem Maße die Panik nichts Passendes zu finden.

Des Einen Leid ist des anderen Glück - so empfindet es zumindest Sigried Nay-Koch, die französische Betreiberin des Online-Shops „Shopforliving.de“. Eigentlich liegt der Schwerpunkt Ihres Shops auf Wohntextilien und Einrichtungsgegenstände - einem saisonunabhängigen Geschäft. Zur Weihnachtszeit jedoch verwandelt sich der Shop in ein Paradies für den geschmackvollen Geschenke-Jäger. „Jeden Tag kaufen unsere Kunden Weihnachts-Artikel und winterliche Deko-Artikel“, so Nay-Koch, die von allen einfach nur „Chérie“ genannt wird. Sie ergänzt kopfschüttelnd „Die Deutschen sind sonst so strukturiert und gut organisiert, aber zu Weihnachten werden sie ganz aufgeregt“. Nay-Koch erlebt dieses Phänomen nun schon seit vier Jahren. So lange betreibt Sie den Shop. Angefangen hat sie sprichwörtlich in einer Garage, direkt neben ihrem Wohnhaus. Der Anfang war unglaublich schwierig: Neben Ehemann, zwei Kindern und einem anspruchsvollen Job in einer großen Werbeagentur sich ein zweites berufliches Standbein aufzubauen, gelingt nur, wenn die Begeisterung und Liebe für das Hobby so groß sind, dass man den Stress einfach vergisst.

Was als Hobby angefangen hat, ist heute ein Full-Time-Job. Das sichere Angestelltenverhältnis hat sie gekündigt und stattdessen mit einer Partner-Agentur eine Firma gegründet.

Shopforliving.de führt nun mehr als 4.000 Artikel im Sortiment. Vom Kissen über Lampen bis hin zu kompletten Wohnungseinrichtungen gibt es alles, was das „hyggelige“ Leben ausmacht. Im extra eingerichteten „XMAS“ Bereich geht es natürlich weihnachtlicher zu. „Wir haben Weihnachtsdeko, passendes Geschirr und natürlich den obligatorischen Baumschmuck“ zählt Nay-Koch auf. Zumindest diesbezüglich scheint auf den Deutschen wiederum Verlaß zu sein.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 297 Wörter, 2277 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Marktplatz GmbH - Agentur für Web & App lesen:

Marktplatz GmbH - Agentur für Web & App | 12.12.2018

Gewinner der Bahnstreiks - Fahrgemeinschaften und Mobilitätsportale

Lüneburg, 12.12.2018 (PresseBox) - Nach dem Warnstreik und dem bundesweiten Aus für den Fernverkehr ist zwar vorerst kein weiterer Arbeitskampf mehr bei der Deutschen Bahn vorgesehen, aber auch ohne Streik drohen jetzt wieder Verspätungen und Zuga...
Marktplatz GmbH - Agentur für Web & App | 06.12.2018

App informiert bei Schulausfall

Lüneburg, 06.12.2018 (PresseBox) - Schneefall und Straßenglätte sind in diesem Winter in den meisten Landesteilen bisher noch ausgeblieben. In den kommenden Wochen und Monaten ist die aktuelle Wetterlage aber für alle Berufspendler und vor allem ...
Marktplatz GmbH - Agentur für Web & App | 12.11.2018

Eine für alles: BIWAPP ist das Schweizer Offiziersmesser unter den Warn-Apps

Lüneburg, 12.11.2018 (PresseBox) - Mit BIWAPP sind Smartphone-Nutzer stets auf der sicheren Seite: Egal, ob es um Warnungen vor Unwetter, Hochwasser, vergifteten Lebensmitteln oder Hinweise auf Schulausfall wegen Glätte, Tierseuchen, Straßensperru...