Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Media Broadcast GmbH |

Besser schärfer fernsehen: freenet TV legt mit Erfolgsjahr 2018 Basis für weiteres Wachstum

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Seit gestern auch QVC 2 im terrestrischen Programmangebot

Köln, 19. Dezember 2018 - freenet TV, das günstigste TV-Angebot für Fernsehen in HD, zieht eine erfolgreiche Jahresbilanz. Der Ausbau des terrestrischen Sendernetzes in Deutschland ist wie geplant erfolgreich abgeschlossen, noch nie waren private Programme via Antenne für so viele Einwohner verfügbar wie heute. Nutzer werden über das neue, bereits mehrfach prämierte Kundenportal noch effektiver versorgt. Endgeräte und Plattform erzielten in Tests führender Fachmagazine Bestnoten. Neue Programme und Services bringen kontinuierlich Abwechslung auf den TV-Schirm, seit gestern gehört auch QVC2 zum Angebot. Und mit neuen Kombi-Paketen sorgt freenet TV ständig für einen noch attraktiveren Einstieg in die Welt von DVB-T2 HD. Damit ist freenet TV bestens gewappnet für den weiteren Wachstumskurs.



Reichweitenplus



Wichtiger Meilenstein in 2018 war der erfolgreich abgeschlossene Ausbau des terrestrischen Sendernetzes. Zur Programmverbreitung nutzt Netz- und Plattformbetreiber MEDIA BROADCAST insgesamt 63 Senderstandorte und versorgt damit 62 Millionen Einwohner per Dachantenne. Für die Privatsender bedeutet dies einen erheblichen Gewinn an Reichweite im Vergleich zum alten DVB-T-Standard (etwa 42 Millionen Einwohner). Mit dem Abschluss des Netzausbaus hat MEDIA BROADCAST in Rekordzeit von rund 1,5 Jahren eines der modernsten terrestrischen Sendernetze weltweit errichtet. Eine Übersicht aller Senderstandorte von freenet TV steht unter www.media-broadcast.com bereit.



Flexible Nutzung via Terrestrik und Sat



Für Nutzer abseits der DVB-T2 HD Versorgungsregionen schuf MEDIA BROADCAST im März 2018 mit dem Start von freenet TV Sat eine weitere, attraktive Option. Zuschauer mit TV-Modul können so leicht und kostenfrei zwischen Sat und Terrestrik wechseln und an ihr individuelles Nutzungsszenario anpassen. Ideal, wenn man vom Wohn- ins Gästezimmer wechselt oder in der Zweitwohnung und im Urlaub nicht auf seine gewohnten Lieblingsprogramme verzichten möchte. Zudem ist natürlich auch die Nutzung von freenet TV Sat mit einem entsprechenden Receiver möglich. So können Sat-Nutzer noch mehr aus ihrem Fernsehempfang herausholen und die gleichen Vorteile wie DVB-T2 HD Zuschauer nutzen.



Neues Kundenportal



freenet TV orientiert sich seit seinem Start im Frühjahr 2017 strikt an den Bedürfnissen der Zuschauer und hat die Customer Experience konsequent darauf ausgerichtet. Als eine der ersten Plattform überhaupt rollte freenet TV im Frühsommer WhatsApp als Kontaktkanal für Kundenanfragen aus. Mobil ist auch die Nutzerverwaltung - dank der neu eingeführten App (iOS, Android) hat der Kunde seine Daten unterwegs stets griffbereit und schnell zur Hand. Hinzu kommt das neu gelaunchte Online-Kundenportal, das mit einer durchdachten Benutzerführung und hilfreichen Features in klarem Design echte Maßstäbe setzt. Vier renommierte Auszeichnungen für das Kundenkonto (UX Design Award, Annual Multimedia Award, German Design Award, Red Dot Award) belegen eindrucksvoll, dass sich MEDIA BROADCAST strikt auf den Bedarf der Kunden konzentriert. Hinzu kommt der Gewinn des German Brand Award für die Markenführung. Nicht zuletzt überzeugt freenet TV durch regelmäßige Bestnoten in der Kundenzufriedenheit.



Prämierte Hardware, attraktive Bundles



Hochzufrieden von freenet TV sind auch die Testredakteure führender Fachmagazine. So vergab die Zeitschrift Satvision für das TV-Modul von freenet TV das Siegel "Bestes CI+ Modul". Audiovision vergibt in der Ausgabe 1/2019 die Bestnote "sehr gut" für das TV-Angebot. Mit attraktiven Bundles und Angeboten für TV-Module und Set Top Boxen macht freenet TV den Zugang so einfach wie möglich, teils begleitet von 360° Werbekampagnen wie jüngst bei der Kooperation mit dem Receiver-Hersteller TechniSat. Aktuell bietet freenet TV eine neue Guthabenkarte mit 18 Monaten Laufzeit an. Aktuelle Pakete und Angebote finden die Zuschauer laufend unter https://www.freenet.tv/shop.



Abwechslung garantiert



Rund 10 neue Programme und Services ergänzten in 2018 das Angebot von freenet TV. kabel eins Doku, health tv und DELUXE MUSIC starteten im Mai auf dem internetbasierten Zusatzdienst freenet TV connect, gefolgt von Motorvision TV im Herbst 2018. Seit Frühjahr 2018 haben die Zuschauer über freenet TV connect Zugriff auf den VoD-Service von Flimmit. Hinzu kamen zudem der Infokanal freenet TV Shopping (Terrestrik, Satellit) und Insight TV (Satellit). 123.tv wechselte im Juli 2018 auf den terrestrischen Verbreitungsweg. Die Online-Videothek Maxdome steht den Zuschauern seit Oktober 2018 zur Verfügung. Und der Start von DELUXE MUSIC HD via freenet TV Sat im Herbst sowie aktuell QVC2 via DVB-T2 HD unterstrich einmal mehr den Wachstumskurs auch bei den Inhalten.



"Wenn HDTV, dann freenet TV"



"Der Aufbau des modernsten terrestrischen TV-Sendernetzes weltweit ist für uns zugleich Verpflichtung, das komplette Service- und Angebotsportfolio von freenet TV kontinuierlich zu optimieren. Attraktive Inhalte in brillanter Bildqualität, flächendeckende Verfügbarkeit sowie einfache, kostengünstige und flexible Nutzung haben aus freenet TV das attraktivste HDTV-Angebot auf dem deutschen Fernsehmarkt gemacht. Diesem Anspruch wollen wir auch im kommenden Jahr gerecht werden. freenet TV ist und bleibt Preis-Leistungs-Sieger ", bilanzierte Jörg Brühl, Director Marketing & Sales bei freenet TV.



Redaktionen kann auf Anfrage ein Testgerät zur Verfügung gestellt werden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Holger Crump (Tel.: (0) 221 / 7101-5012), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 776 Wörter, 5922 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Media Broadcast GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Media Broadcast GmbH lesen:

Media Broadcast GmbH | 25.03.2019

MEDIA BROADCAST veröffentlicht Kurzwellen-Sendeplan für Sommer 2019


Köln, 25. März 2019 - MEDIA BROADCAST hat jetzt den Kurzwellen-Sendeplan Sommer 2019 veröffentlicht. Er tritt am 31.03.2019 um 01:00 UTC in Kraft. Ein Großteil der Programme wird über die Kurzwellen-Sendestation Nauen (NAU) bei Berlin verbreitet. Ausgesendet werden Programmangebote der Deutschen Welle, NHK, Adventist Word Radio und weiterer internationaler Radiostationen. Die Programme könne...
Media Broadcast GmbH | 12.03.2019

Bundesweites DAB+ Sendernetz wächst um weitere 13 Standorte


- Ausbau der Empfangsgebiete in Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein - 99% aller Autobahnen werden versorgt, etwa 85% aller Einwohner können die Programme zuhause empfangen Köln, 12. März 2019 - MEDIA BROADCAST baut das Sendernetz des ersten nationalen Digitalradio-Multiplex weiter aus. Hierzu nimmt der führende Sendernetzbetreiber in 2019 ...
Media Broadcast GmbH | 26.02.2019

Mehr digitale Radioprogramme für Bremerhaven


Köln, 26. Februar 2019 - Ab 28. Februar können Hörer auch in Bremerhaven fünf weitere digitale Radioprogramme empfangen. MEDIA BROADCAST weitet das Sendegebiet des regionalen Bremer DAB+ Angebots auch auf die Hafenstadt aus. Damit wächst das Angebot an digitalen Radioprogrammen in bester Tonqualität in der Region auf 32 - deutlich mehr als über UKW. Mit der Aufschaltung von Bremerhaven em...