Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
zudensternen |

Brandeis Clinic - Schönheitsbehandlungen in Tschechien auf hohem Niveau

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Dr. med. Lucie Kalinová und Dr. med. Ondřej Šedivý werden zukünftig das Team der Brandeis Clinic im Bereich der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie komplettieren.

2013 wurde die Brandeis Clinic - eine Klinik für ästhetische Medizin in Prag - unter der Leitung der studierten Veterinärmedizinerin, Dr. Anna Brandejs, und des Besitzers des 5-Sterne-Hotels Paris, Antonin Brandejs, eröffnet. Die Familie Brandejs hatte sich zum Ziel gesetzt, eine Spitzenklinik aufzubauen mit einer komplexen und erstklassigen Pflege im Angebot, das auch sehr anspruchsvolle Kunden zufriedenstellen kann.



2011 erstand die Klinikleitung das historische Gebäude, das vermutlich im Jahr 1364 erbaut wurde und mehrere Umbauten unterschiedlicher Stilepochen durchleben durfte. Mit Hilfe des führenden tschechischen Architekten J. Pizinger wurde zuletzt eine Mischung geschaffen aus Renaissance und Klassizismus in Verbindung mit neuzeitlicher und moderner Architektur. Historische Kunstwerke, ursprüngliche Fußböden und die gesamte Beleuchtung wurden ergänzt mit modernen Möbeln und Accessoires.



Die Klinik bietet Behandlungen im Bereich der Zahnmedizin, Dermatologie und Plastischen Chirurgie an. Anfang des Jahres hat die Klinik eine neue und erfahrene Expertin an Board geholt. Dr. med. Lucie Kalinová ist seit 2014 praktizierende Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie. Sie konnte sich schnell durch ihre Kompetenzen einen Namen als Plastische Chirurgin machen und ist bei ihren Patienten aufgrund ihrer freundlichen und einfühlsamen Art sehr beliebt. Dies spiegeln vor allem die positiven Beiträge in den Internetforen wieder. Hier wird sie als kompetente, liebenswerte und angesehene Fachärztin beschrieben, die auf zahlreiche chirurgische Eingriffe mit sehr guten Ergebnissen zurückblicken kann.



Dr. Kalinová legt neben intensiver Aufklärung im Beratungsgespräch viel Wert auf die Nachsorge. So bittet sie ihre Patienten, die meist aus Österreich, Schweiz oder Deutschland angereist kommen, um die Übersendung von Fotos per Email mehrmals pro Woche nach einem chirurgischen Eingriff, um den genauen Heilungsprozess nachverfolgen und beobachten zu können. Dabei gibt sie Tipps für die Nachbehandlung und hat immer ein Ohr für ihre Patienten. Im Beratungsgespräch, das meist einen Tag vor dem chirurgischen Eingriff stattfindet, erläutert sie realistische Möglichkeiten und gibt Einblicke in Endresultate mit Hilfe von Vorher-Nachher-Bildern.



Jüngst ist ein weiterer Kollege hinzugestoßen. Dr. med. Ondřej Šedivý ist ebenfalls Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie. 2011 erlangte er die Promotion an der 3. medizinischen Fakultät der Karlsuniversität. Die Facharztprüfung im Fachgebiet Plastische Chirurgie hat er 2018 erfolgreich bestanden. Ab 2103 war er im Fakultätskrankenhaus Hradec Králové, Chirurgische Klinik, in der Abteilung für Plastische Chirurgie und Verbrennungsmedizin tätig. In der Verbrennungschirurgie kommen ähnliche operative Methoden wie in der Rekonstruktiven Chirurgie zum Einsatz. Beispiele sind etwa der Hautersatz bei Verbrennungen oder bei schlecht heilenden Wunden. Hier sind häufig länger andauernde konservative Behandlungen der Spätfolgen durch die Narbenbildung, aber auch Operationen, welche eine mikrochirurgische Gewebeübertragung notwendig machen, erforderlich. Großflächige Verbrennungen, Verbrühungen und Verätzungen zweiten und dritten Grades erfordern eine besonders schnelle und spezialisierte Behandlung. So hatte Dr. med. Ondřej Šedivý die Möglichkeit, die plastische und ästhetische Chirurgie von der Pike auf zu lernen.



Von Anfang an legte der junge Arzt großen Wert auf kontinuierliche Weiterbildung auf seinem Fachgebiet. Der Besuch und die Teilnahme an zahlreichen internationalen Fachkongressen bilden das Fundament seiner Weiterentwicklung, wie u. a. im Bereich der Handchirurgie und Rekonstruktionschirurgie sowie in der Behandlung von Hauttransplantationen.



Beiden Ärzten wird nachgesagt, dass sie ein ausgeprägtes Feingefühl im Umgang mit ihren Patienten besitzen und selbst äußerst attraktiv sind. Deshalb liegt ihr Erfolgsgeheim wohl auch darin, dass ihre Patienten mit natürlichen und wohlgeformten Ergebnissen rechnen dürfen.



Dr. med. Lucie Kalinová und Dr. med. Ondřej Šedivý werden in Deutschland, Österreich und der Schweiz von der Agentur cosmetic op betreut. Wer Interesse an einer Schönheitsoperation bei einer der beiden Ärztie in der Brandeis Clinic in Prag hat, kann sich von der Agentur cosmetic op unter der Hotline 0049 (0)8762 / 72 09 17 beraten lassen. Mehr Infos gibt es auch unter www.cosmetic-op.de.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Friederike Hein-Effner (Tel.: 089 31770652), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 610 Wörter, 4670 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: zudensternen


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von zudensternen lesen:

zudensternen | 30.01.2019

Drei neue plastische Chirurgen im Team der cosmetic op

Die cosmetic op legt bei der Auswahl der Fachärzte, die von ihr vermittelt werden, besonderen Wert auf deren Ausbildung, Erfahrung und Persönlichkeit. Alle Ärzte haben eine siebenjährige Ausbildung als Facharzt für Plastische und Ästhetische Ch...
zudensternen | 19.01.2019

Ober- und Unterlidstraffung - ein kleiner Eingriff mit großer Wirkung

"Augen zu und durch" so lautet das Lebensmotto des deutschen Schauspielers Karl Dall, der aus seiner angeborenen Lidmuskelschwäche klare Vorteile ziehen konnte, um seinen Bekanntheitsgrad zu steigern und seine Beliebtheit bei einem breitgefächerte...
zudensternen | 11.12.2018

Erfahrungsbericht zur Nasenkorrektur von Sarah H.

Viele Jahre litt ich unter meiner Hakennase. Am schlimmsten erging es mir beim Lachen. Da hielt ich immer die Hand vor das Gesicht, da dann die Nase noch prägnanter zum Vorschein kam. Beim Lachen zog sie sich noch mehr nach unten. Beim Blick in den ...