Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Zaratustra |

Zarathustra - Sequentielle Blinker für Bikes und Ebikes

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Debüt auf Investorenplattform Indiegogo


Das Crowdfunding Portal Indiegogo war immer schon eine Plattform für wegweisende, neue Innovationen. Auch dieses Projekt Zarathustra, prelaunch.zarathustra-ebikes.com, geleitet von CEO Hilmar Simon, könnte dieses Sprungbrett nutzen, um sich erfolgreich im Bike und E-Bike Markt zu positionieren.



Das Crowdfunding Portal Indiegogo war immer schon eine Plattform für wegweisende, neue Innovationen. Auch dieses Projekt Zarathustra, prelaunch.zarathustra-ebikes.com, geleitet von CEO Hilmar Simon, könnte dieses Sprungbrett nutzen, um sich erfolgreich im Bike und E-Bike Markt zu positionieren.

 

 

Zarathustra entwickelt innovative Bremslichter für E-Bikes

 

Die innovativen Blinkergriffe mit integriertem Bremslicht, die leicht am Fahrradlenker montiert und über USB aufgeladen werden können, wurden durch die sequentiellen Blinker des Audi A8 inspiriert. Die Zarathustra-Blinker sind der nächste Schritt in der Entwicklung zu mehr Fahrradsicherheit. 20 ultrahelle LEDs an jedem Griff zeigen an, in welche Richtung Sie fahren möchten. Im Standby-Modus leuchten beide Seiten und Sie sind für andere Verkehrsteilnehmer besser sichtbar. Der Bremsvorgang wird durch helle rote Lichter angezeigt. Über die eigens entwickelte App lassen sich per Bluetooth Warnblinker oder Off-Road Modus und weitere Einstellungen vornehmen. Einfach das Smartphone am Lenker befestigen und los gehts!

Seit Anfang 2018 entwickelt das Team von Hilmar Simon in diese Richtung. Unzählige Entwürfe und Prototypen wurden angefertigt und in tausenden Stunden getestet. Und das nicht ohne Grund, denn ein Großteil der Unfälle mit Fahrrädern sowie E-Bikes passiert durch eine Kollision mit einem PKW oder LKW, insbesondere an Kreuzungen und beim Abbiegen. Hilmar Simon ist kein Unbekannter in der E-Bike Szene, hat er doch an mehreren Projekten in den letzten Jahren mitgewirkt und viele Unternehmen auf der Technologieseite beraten. So hat er in Zusammenarbeit mit der Kunsthochschule in Kassel, dem Nachfolgeunternehmen der DDR Kultmarke Simson MZA in Velmar und der HAW Hamburg, 2010 das Schwalbe-e Projekt ins Leben gerufen. Mit dem Unternehmen Car-Bike GmbH und der HTW Dresden hat er an einem mehrspurigen Elektro-Fahrzeugkonzept gearbeitet. 2017 war er für einen namhaften Hersteller von MTB Federungssystemen aus dem Frankfurter Raum aktiv an der Konzeption und dem Aufbau mehrerer E-MTB tätig, welche erfolgreich auf der Eurobike Show 2017 in Friedrichhafen vorgestellt wurden.

Die Zarathustra Blinkergriffe sind aus hochwertigem Aluminium gefräst und kombiniert mit edlem Leder und ausgefeilter Elektronik.

 

 

 

Unterstützen lässt sich das Zarathustra Projekt von Hilmar Simon auf Indiegogo. Die Kampagne startet am 30.01.2019. Um mit der Serienproduktion starten zu können wird das Finanzierungsziel 20.000 EUR sein.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Lars Heinemann (Tel.: +4917629043354), verantwortlich.


Keywords: ebike, ebikes, bremslichter, zarathustra

Pressemitteilungstext: 362 Wörter, 2759 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Zaratustra


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema