Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
tredition GmbH |

Astronomie im Ostseeraum - Proceedings der Tagung des Arbeitskreises Astronomiegeschichte, Band 38

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Gudrun Wolfschmidt lässt in "Astronomie im Ostseeraum - Astronomy in the Baltic." 32 Autoren zu Wort kommen, um Aspekte der baltischen Astronomie zu erkunden.

Es gibt im Ostseeraum einige bedeutende Sternwarten. Diese und die kulturgeschichtlich interessanten Astronomischen Uhren, die typisch für den Hanseraum sind, werden in dem Werk "Astronomie im Ostseeraum - Astronomy in the Baltic." vorgestellt. Im Mittelpunkt stehen neben den astronomischen Errungenschaften berühmte Astronomen wie Nikolaus Copernicus, Tycho Brahe, Longomontanus und Ole Roemer, Johannes Hevelius und viele mehr, die im Ostseeraum tätig waren. Die Leser erfahren in den Beiträgen von 32 Autoren mehr über lokale Sternenwarten und wie diese im Laufe der Geschichte auf unterschiedliche Weise entstanden und gefördert wurden. Im Zentrum steht Kiel mit seiner maritimen Tradition und alten Universität (1665). Als erste Sternwarte wurde ein Turm des Kieler Schlosses von 1769 bis 1820 genutzt.



Astronomieinteressierte Leser erfahren in "Astronomie im Ostseeraum - Astronomy in the Baltic.", herausgegeben von Gudrun Wolfschmidt, dass die Altonaer Sternwarte im Jahr 1872 nach Kiel verlegt wurde und welche Bedeutung die Privatsternwarte Bothkamp für die Astronomie in der Region innehatte. Des Weiteren geht es in der Beitrags-Sammlung um das Institut für Theoretische Astrophysik, Albrecht Unsöld und seine Begründung der Theorie der Sternatmosphären. Das umfangreiche Werk ist eine Fundgrube an Informationen für alle, die sich für die Geschichte der Astronomie interessieren.



"Astronomie im Ostseeraum - Astronomy in the Baltic.", herausgegeben von Gudrun Wolfschmidt, ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-5290-8 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.



Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Nadine Otto (Tel.: +49 (0)40 / 28 48 425-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 306 Wörter, 2512 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: tredition GmbH

Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online-Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder die Kamphausen Mediengruppe im Kunden-Portfolio.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von tredition GmbH lesen:

tredition GmbH | 26.03.2019

Mohomad - der Traum eines Jugendlichen von einem Leben in Freiheit

Mohomad ist ein 16-Jähriger Pakistaner, der in seinem Land keine Chance darauf hat, seine eigenen Träume zu erfüllen oder gar erst normale Träumen hinterherzuhängen, wie sie normale Jugendliche haben. Er sehnt sich einfach nur nach einem Leben i...
tredition GmbH | 26.03.2019

Die Kraft des Wassers - verblüffende Erkenntnisse aus über 20 Jahren Wasserforschung

Ohne Wasser gäbe es auf dem Planeten Erde kein Leben. Wasser ist eine Grundvoraussetzung für viele Organismen. Der Mensch selbst besteht zu ca. 70% aus Wasser, das Gehirn sogar zu über 90%. Burkhard Koller, Graveurmeister und Wasserforscher, publ...
tredition GmbH | 26.03.2019

NNT-VISIONS: Der unsichtbare Feind - atemraubender Kriminalfall

Luc ist der Alptraum aller Straftäter. Wenn er einen Fall übernimmt, dann löst er ihn mit 100%-iger Gewissheit. Luc ist auch äußerlich ein sehr beeindruckender Mann, über zwei Meter groß und sehr sportlich. Die erste Hälfte seines Lebenslaufe...