Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
PeterConnects |

Studie zeigt: WhatsApp in der Kundenkommunikation in Deutschland immer beliebter

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Maassluis/München – 05. Februar 2019 – Laut der aktuellen Studie „Der Kundenkontakt-Radar“ von PeterConnects kommt WhatsApp beim Kundenkontakt immer häufiger zum Einsatz. WhatsApp nimmt in der Rangliste der am häufigsten genutzten Kommunikationskanälen mit 21% den vierten Platz ein. Auf den ersten drei Rängen stehen die klassischen Kommunkationskanäle E-Mail, Telefon und Videokonferenz. PeterConnects befragte 2649 Angestellte in Deutschland, Großbritannien, Frankreich und den Niederlanden online ̶ 535 Mitarbeiter davon aus Deutschland. Alle Teilnehmer sind im Bereich Kundenkontakt tätig, etwa als Telefonisten, Rezeptionisten oder als Mitarbeiter an Serviceschaltern.

 



Am zukunftsträchtigsten in Deutschland: WhatsApp
Im Vergleich zu Nachbarländern wie Großbritannien und Frankreich wird WhatsApp in Deutschland bereits heute häufiger eingesetzt. Auch künftig soll die App laut dem Votum der Studienteilnehmer in der Bundesrepublik immer mehr Beachtung finden. „In der Rangliste der zukunftsträchtigsten Technologien zur Kommunikation steht WhatsApp in Deutschland ganz oben“, erklärt Lucas de Clercq, CEO von PeterConnects. Erst dahinter folgen Webchat, Videotelefonie und Spracherkennung. So wird WhatsApp in der Bundesrepublik wichtiger beurteilt als in Großbritannien und Frankreich. Neue Technologien wie Künstliche Intelligenz und das Internet der Dinge spielen nach Angaben der Befragten aus Deutschland beim Kundenkontakt eher eine untergeordnete Rolle – auch in Zukunft. Dagegen nehmen Chatbots, die auf Künstlicher Intelligenz beruhen, in Großbritannien Platz 2 und den Niederlanden und Frankreich Platz 3 in der Liste der zukunftsträchtigsten Technologien ein.


Trend zu Multichannel
Etwas mehr als 35 % der deutschen Studienteilnehmer geben an, dass der Kontakt zu einem einzigen Kunden über verschiedene Kanäle abläuft. Die Kunst beim Umgang mit mehreren Kanälen besteht darin, immer alle Kundendaten zur Verfügung zu haben, egal welche Informationen über welchen Channel bereits kommuniziert wurden. Beim erfolgreichen Handling unterschiedlicher Kanäle sind die Befragten in Deutschland Schlusslicht. Im Vergleich zu
Großbritannien, Frankreich und den Niederlanden besteht ein großes Verbesserungspotenzial beim flexiblen Umgang mit mehreren Kommunikationskanälen.

 

Über PeterConnects
PeterConnects bietet ein umfassendes Angebot an Kommunikationslösungen auf der Basis von Cisco und Microsoft. Das Unternehmen hat eine Reihe von Produkten entwickelt, die eine Ergänzung zum Cisco Unified Communications Manager und Microsoft Skype for Business darstellen. PeterConnects verfügt über ein umfangreiches Partnernetzwerk von renommierten Wiederverkäufern in ganz Europa. Weltweit nutzen mehr als 1000 Kunden die Produkte von PeterConnects. Weitere Informationen unter https://www.peterconnects.com/de/.


Über die Studie
Die Studie Customer Contact Radar wurde 2018 von PeterConnects in Auftrag gegeben und von Survey Sampling International in den Niederlanden, Deutschland, England und Frankreich durchgeführt. Sie besteht aus einer Online-Umfrage, die insgesamt von 2.649 Befragten im Alter zwischen 18 und 67 Jahren durchgeführt wurde. Verschiedene Berufe gehören zur Zielgruppe der Mitarbeiter im Kundenkontakt. Um ein Gesamtbild des Kundenkontakts zu erhalten, wurden verschiedene Berufsgruppen befragt, die im Bereich Kundenkontakt tätig sind. Dazu zählen Service Desk-Mitarbeiter, Empfangsmitarbeiter / Telefonisten und bestimmte Büromitarbeiter. Lesen Sie den vollständigen Forschungsbericht hier.


Pressekontakt:
Fortis PR
Alexander Schultz
Tel.: 089/452 278 -18
E-Mail: fortispr@fortispr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Alexander Schultz (Tel.: 089/45227818), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 388 Wörter, 3490 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: PeterConnects


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema