Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Media Broadcast GmbH |

Wechsel an der MEDIA BROADCAST Spitze

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Arnold Stender folgt Wolfgang Breuer zum 1. April 2019 als Vorsitzender der Geschäftsführung nach

Köln, 21. Februar 2019 - Arnold Stender folgt zum 1. April 2019 Wolfgang Breuer als Vorsitzender der Geschäftsführung der MEDIA BROADCAST GmbH nach. Das gab Christoph Vilanek, Vorstandsvorsitzender des Anteilseigners freenet AG, heute bekannt. Wolfgang Breuer verlässt nach knapp acht Jahren das Unternehmen aus privaten Gründen. Arnold Stender war zuvor bei der QSC AG u.a. sowohl als Geschäftsführer als auch im Vorstand verantwortlich tätig.



Wolfgang Breuer wird seinem Nachfolger Arnold Stender und Christoph Vilanek auch nach seinem Ausscheiden noch beratend zur Verfügung stehen.



Christoph Vilanek betont: "Ich bedauere, dass ich Wolfgang Breuer von seinem lange gefassten Entschluss, Anfang 2019 aufzuhören, nicht abbringen konnte. Wolfgang hat bei allen strategischen Weichenstellungen, ob beim Aufbau von DVB-T2, dem Etablieren des freenet TV Endverbrauchergeschäfts, bei der Entwicklung von DAB+ oder beim Verkauf weiter Teile der UKW-Infrastruktur immer Fachkompetenz und Weitsicht bewiesen und souverän neue Wege beschritten."



"Umso mehr freue ich mich, in Arnold Stender einen Nachfolger gefunden zu haben, den ich seit Jahren schätze und von dem ich überzeugt bin, dass er den eingeschlagenen Weg der digitalen Transformation bei MEDIA BROADCAST konsequent weiterentwickelt", sagt Vilanek. "Arnold vereint ein profundes Wissen in den Bereichen Software und Technologie mit jahrelanger Erfahrung im B2B-Vertrieb und einem sehr guten Verständnis für Produkt- und Customer Experience auch im Bereich B2C."



Über Wolfgang Breuer:

Wolfgang Breuer (54) stieß 2011 als CTO zu MEDIA BROADCAST. Seit 2013 wirkte er als CEO (Vorsitzender der Geschäftsführung). Als Geschäftsführer war er maßgeblich an der Übernahme der MEDIA BROADCAST vom französischen Rundfunkkonzern TDF durch die freenet AG unter Christoph Vilanek beteiligt. Bevor Breuer zu MEDIA BROADCAST stieß, hatte er für die Deutsche Telekom führende Managementfunktionen in verschiedenen europäischen Märkten inne.



Über Arnold Stender:

Der studierte Diplomphysiker Arnold Stender (54) war von 2007 bis 2018 in verschiedenen leitenden Funktionen bei der QSC AG tätig, u.a. als Geschäftsführer der Tochtergesellschaft tengo GmbH und als Vorstand für Vertrieb und Produkte bei der QSC AG. Im Laufe seiner Karriere sammelte er zuvor vielfältige Vertriebs- und Führungserfahrung im B2B- und B2C- Bereich unter anderen bei Bertelsmann, der Broadnet AG und der freenet AG.

Der passionierte Hobbykoch Arnold Stender ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Holger Crump (Tel.: (0) 221 / 7101-5012), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 379 Wörter, 2899 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Media Broadcast GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Media Broadcast GmbH lesen:

Media Broadcast GmbH | 12.03.2019

Bundesweites DAB+ Sendernetz wächst um weitere 13 Standorte

- Ausbau der Empfangsgebiete in Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein - 99% aller Autobahnen werden versorgt, etwa 85% aller Einwohner können die Programme zuhause empfangen Köln, 12. März 2019 ...
Media Broadcast GmbH | 26.02.2019

Mehr digitale Radioprogramme für Bremerhaven

Köln, 26. Februar 2019 - Ab 28. Februar können Hörer auch in Bremerhaven fünf weitere digitale Radioprogramme empfangen. MEDIA BROADCAST weitet das Sendegebiet des regionalen Bremer DAB+ Angebots auch auf die Hafenstadt aus. Damit wächst das Ang...
Media Broadcast GmbH | 13.02.2019

Neue TV-Kampagne: freenet TV fährt im neuen TV-Spot im Heißluftballon und im Formel 1 Boliden

Köln, 13. Februar 2019 - Was nützt ein Formel-1-Auto, wenn es im Stau steht? Was nützt ein Heißluftballon, wenn er keine Luft hat? Und was nützt ein moderner Fernseher, wenn die Bildqualität immer noch im alten SD-Standard ist? Die Antwort ist ...