Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
tredition GmbH |

Ainias Rache - der 2. Band der dystopischen Fantasyreihe um eine isolierte Gesellschaft und starke Frauen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die Vorboten der Apokalypse machen sich in Dani Aquitaines "Ainias Rache" bemerkbar und die moderne Gesellschaft wird auf eine harte Probe gestellt.

Die junge Amazone Ainia wächst im ersten Teil der unterhaltsamen Themiskyra-Fantasyreihe in der Stadt der Amazonen auf, die seit Jahrtausenden fernab von der modernen Gesellschaft inmitten von dichten, grünen Wäldern ohne Kontakt zur Außenwelt existiert. An diesem außergewöhnlichen Ort leben nur Frauen, die Amazonen. Im zweiten Band verfolgen wir gebannt, wohin der Weg die Romanheldin nach ihrer Verbannung aus der Amazonenstadt führen wird. Sie ist nach dem Verlust von Kassian am Boden zerstört und weiß nicht, was ihre Zukunft für sie bereithält. Der geheimnisvolle Undercover-Agent Duke nimmt Ainia bei sich auf. Bei ihm findet sie Trost und Geborgenheit, während sich in der Welt bereits die Vorboten der drohenden Apokalypse bemerkbar machen. Auf der ganzen Welt geht nämlich das Erdöl aus. Da die Menschheit aber immer noch nicht gelernt hat, auf Alternativen auszuweichen, beginnt das Gefüge der modernen Gesellschaft zu bröckeln.



Als sich die Lage in "Ainias Rache" von Dani Aquitaine zusehends zuspitzt, beschließen die beiden Charaktere, in Ainias ursprüngliche Heimat zurückzukehren. Aber ist Duke wirklich der, der er vorgibt zu sein? Was will er wirklich von Ainia? Der dystopische Liebesroman wird vor allem jugendliche Leser ansprechen. Die Handlung liefert alles, was man von einer Young Adult-Dystopie erwartet: Spannung, Romantik, jede Menge Drama und eine herzhafte Prise Gesellschaftskritik.



"Ainias Rache" von Dani Aquitaine ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7469-5949-8 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.



Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: tredition.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Nadine Otto-De Giovanni (Tel.: +49 (0)40 / 28 48 425-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 305 Wörter, 2453 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: tredition GmbH

Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online-Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder die Kamphausen Mediengruppe im Kunden-Portfolio.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von tredition GmbH lesen:

tredition GmbH | 20.03.2019

Manuell blitzen mit Speedlites von YONGNUO - das Handbuch für die Geräte der YN560-Reihe

Die Yongnuo-Blitze der YN560-Reihe liefern jede Menge Möglichkeiten. Oft werden diese allerdings von ihren Nutzern nicht voll und ganz genutzt, weil einfach das Wissen zur optimalen Bedienung nicht vorhanden ist. Das leicht verständliche technische...
tredition GmbH | 20.03.2019

Haifischbecken - der fünfte Fall der sympathischen Hobbydetektivin Hubbi Dötsch aus dem Sauerland

Hubbi Dötsch, die sympathische Kneipenwirtin und Hobbydetektivin, ist ihren Lesern bereits aus fünf kriminellen Abenteuern bekannt. In ihrem neuen Fall "Haifischbecken" stellt diese ihre Ermittlungen erneut in den Untiefen des sauerländer Dorflebe...
tredition GmbH | 20.03.2019

Deutschlands verlorene 13 Jahre Teil 6 - Überblick über das Justizsystem und mögliche Schwachstellen

Die Sparmaßnahmen der deutschen Regierung haben viele Bereiche Deutschlands hart getroffen. Das Justizsystem ist leider keine Ausnahme. In den letzten 13 Jahren ist die deutsche Justiz durch sinnlose Sparmaßnahmen in erhebliche Not geraten. Es wurd...