Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
The Wonderfilm Media Corporation |

Wonderfilm Media wird Partner einer für den OSCAR® 2019 (Kategorie bester Film) nominierten Produktionsfirma

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Wonderfilm Media wird Partner einer für den OSCAR® 2019 (Kategorie bester Film) nominierten Produktionsfirma

VANCOUVER, BC / 22. Februar 2019 / The Wonderfilm Media Corporation (TSXV: WNDR) (OTC PINK: WDRFF) (FRA:25Y), (Wonderfilm oder das Unternehmen), ein Technologie-, Medien- und Unterhaltungsunternehmen, hat ein neues Joint Venture mit der in Los Angeles ansässigen Produktionsfirma Impossible Dream Entertainment (iDream Entertainment oder IDE) bekannt gegeben. Inhaber und Geschäftsführer der Firma ist das Produzentenduo Shaun Redick (BlacKkKlansman, Get Out) & Yvette Yates Redick. Wonderfilm und Impossible Dream Entertainment werden sich zusammentun, um einen 200 Millionen US-Dollar schweren Filmfonds ins Leben zu rufen. Hauptaufgabe des neuen Joint Venture wird es sein, eine Reihe unterschiedlicher kommerzieller Spielfilme und TV-Serien mit Starbesetzung zu entwickeln, zu einem Filmpaket zu schnüren und zu finanzieren. Den Aktionären von Wonderfilm eröffnet sich damit ein insgesamt nahezu doppelt so großes Produktionsportfolio.

Unter der Leitung von Shaun und Yvette hat iDream Entertainment vor kurzem eine Reihe von Filmen fertiggestellt und produziert. Dazu zählen auch die Filme Get Out und BlacKkKlansman. Get Out spielte im Jahr 2017 die höchsten Gewinne ein und wurde im Jahr 2018 für 4 Academy-Awards® nominiert bzw. mit dem Oscar® für das beste Drehbuch ausgezeichnet. BlacKkKlansman wurde beim Grand Prix 2018 in Cannes zum Sieger gekürt und vor Kurzem für 6 Academy-Awards®, unter anderem für den besten Film, sowie für 4 Golden Globe Awards nominiert. Beide Filme wurden außerdem 2017 und 2018 mit dem AFI Award for Top Ten Movies ausgezeichnet. Der unglaubliche Siegeszug beider Filme beeindruckt mit einer beachtlichen Zahl von 175 Auszeichnungen aus 355 Nominierungen, darunter eine Grammy-Auszeichnung, ein BAFTA Award und 7 NAACP-Nominierung alleine in der vergangenen Woche.

Get Out wurde vom genialen Filmemacher und Regisseur Jordan Peele für Universal Pictures gedreht und erzielte weltweit Kinoeinnahmen in Höhe von 255.000.000 US-Dollar brutto. BlacKkKlansman, bei dem die gefeierte Filmikone Spike Lee für Focus Features Regie führte, konnte weltweit immerhin mit Kinoeinnahmen in Höhe von 90.000.000 US-Dollar brutto punkten.

Beim Internationalen Filmfestival in Cannes 2018 feierte der von iDream Entertainment gemeinsam mit Focus Features präsentierte Film BlacKkKlansman von Regisseur Spike Lee seine Weltpremiere. Er wurde von der Jury ausgewählt und gewann den begehrten Grand prix du jury. Shaun Redick und iDream Entertainment-Partner Yvette Yates entdeckten das von Ron Stallworth geschriebene Buch zu BlacKkKlansman, das auf einer wahren Geschichte basiert, und entwickelten daraus gemeinsam mit den Drehbuchautoren Charlie Wachtel und David Rabinowitz ein Drehbuch. Im Anschluss wurden noch das Dream Team von Jordan Peele und seine Produktionsfirma Monkey Paw, Jason Blum mit Blumhouse Productions, Spike Lee und die Firma 40 Acres and a Mule sowie Focus Features ins Boot geholt.

Kirk Shaw, CEO von Wonderfilm, erzählt: Als wir Wonderfilm als Dachfirma gründeten, um auch andere Produzenten miteinzubinden, hatten wir Content Creators mit genau diesem Qualitätsniveau vor Augen. Shaun Redick, Dan Grodnik und meine Wenigkeit kennen uns schon seit vielen Jahren. Es ist daher sowohl aus persönlicher als auch aus fachlicher Sicht großartig, dass wir beide als unsere Produzenten und Partner vor Ort in das Team von Wonderfilm holen konnten. Shaun und Yvette haben bewiesen, dass sie das Gespür dafür haben, den wesentlichen Kern einer Idee herauszufiltern und diesen dann zu einem preisgekrönten und international erfolgreichen Spielfilm zu verarbeiten. Für uns von Wonderfilm bedeutet diese Partnerschaft, dass wir unser aktuelles und in Entwicklung befindliches Portfolio an Filmprojekten im Wert von rund 250 Millionen US-Dollar unmittelbar vergrößern und gleichzeitig unser wachstumsorientiertes Wonderfilm-Geschäftsmodell mit dem Herausbringen von Kinofilmen erweitern können.

Shaun Redick fügt hinzu: Wir freuen uns außerordentlich auf die Zusammenarbeit mit Kirk, Dan und Wonderfilm. Wir freuen uns schon darauf, iDream Entertainments Kreativität und Entwicklungstalent mit Wonderfilms Stärke als Produzent und Finanzgeber zu vereinen und daraus Filme zu machen, die sowohl eine Botschaft vermitteln als auch beim Massenpublikum gut ankommen. Unser gemeinsames Ziel ist es, uns zu einer Studio-Partnerschaft mit einem weltweiten Vertriebsnetz zu entwickeln und uns als Komplettanbieter zu positionieren.

Dan Grodnik erklärt: Shaun und Yvette haben bewiesen, dass sie in einer eigenen Liga spielen, und wir finden es großartig, dass sie das Team von Wonderfilm verstärken. Das Content Creation-Geschäft und der Bereich der Immaterialgüterrechte sind derzeit im Wandel begriffen und der Terminus unabhängiger Produzent (independent producer) wird zunehmend zu einem antiquierten Erscheinungsbild, das vom Modell der interdependenten Produzenten (interdependent producers) abgelöst wird, die ihre Erfahrungen, ihre Produkte, ihre Beziehungen und ihre Ressourcen miteinander teilen. Auf dieser Grundlage wurde Wonderfilm geschaffen.

Produzentin Yvette Yates Redick ist im Unternehmen für das Thema Diversität verantwortlich und Mitglied im Beirat von Organisationen, die für eine Eingliederung vorgesehen sind. Yvette meint dazu: Wir lieben das, was wir tun. Diese Haltung spiegelt sich auch in unseren Geschichten wider, in denen Frauen und Menschen mit dunkler Hautfarbe in allen Bereichen in den Vordergrund gerückt werden. Wir durchleben gerade eine aufregende Phase, und Impossible Dream Entertainment wird gemeinsam mit Wonderfilm den Einsatz erhöhen.

Impossible Dream Entertainment hat vor kurzem bekannt gegeben, dass das Unternehmen gemeinsam mit der weltbekannten Musikgruppe Wu-Tang Clan den neuen Horror-Thriller Angel of Dust produziert, bei dem Filmemacher und Wu-Tang-Bandleader RZA Regie führt. Wu-Tang Clan werden einen sagenhaften neuen Soundtrack kreieren und RZA wird auch die Orchestrierung für den Film übernehmen. Angel of Dust wird im 25. Jubiläumsjahr des Albums Enter the Wu-Tang 36 Chambers entstehen, das mittlerweile Kultstatus genießt. Angel of Dust wird von Shaun Redick (BlacKkKlansman, Get Out) und Yvette Yates von Impossible Dream Entertainment gemeinsam mit Wu-Tangs Ghostface Killah und RZA, Gary Ousdahl von Foundation und Caruso produziert. iWood Studios, die vor kurzem den neuen Action-Thriller The Tax Collector von David Ayer unter der Leitung des Produzenten und Kapitalgebers Matt Antoun mitfinanziert haben, werden auch die Mittel für Angel of Dust bereitstellen. Als Executive Producers zeichnen Mark Strome, Mickey Gooch, Jamie Adler und Jonnie Forster von Foundation verantwortlich.

Einzelheiten des Joint Venture

Die JV-Vereinbarung wird zunächst für einen Zeitraum von fünf (5) Jahren abgeschlossen und verlängert sich automatisch um weitere fünf (5) Jahre. IDE wird an Wonderfilm liefern und die IDE-Projektliste laufend erneuern. Sollte Wonderfilm sich dafür entscheiden, ein eingereichtes IDE-Projekt fortzuführen, werden beide Firmen eine eigene JV-Projektvereinbarung aushandeln (JV-Projekt).

Wonderfilm verpflichtet sich zur monatlichen Zahlung eines Beratungshonorars in Höhe von 7.500 Dollar, das auch mit allfälligen Lizenzgebühren, die IDE für ein beliebiges JV-Projekt geschuldet werden, gegengerechnet werden kann. Zusätzlich werden insgesamt 3.400.000 Stammaktien von Wonderfilm als sogenannte Leistungsvergütungsaktien (Vergütungsaktien) für IDE bereitgestellt. Eine Erstmenge von 340.000 Vergütungsaktien sind sofort fällig, 680.000 weitere Vergütungsaktien werden über einen Zeitraum von 36 Monaten übertragen und die verbleibenden 2.380.000 Vergütungsaktien werden treuhänderisch verwahrt bzw. hinterlegt und leistungsabhängig ausgegeben. Die leistungsbezogene Hinterlegung basiert auf einem Ausgabeschema, wobei für jeden Betrag in Höhe von 0,75 CAD, den Wonderfilm aus JV-Projekten einnimmt, eine (1) Vergütungsaktie ausgegeben wird.

Für die JV-Vereinbarung sind die erforderlichen Zulassungen der Regulierungsbehörden sowie die Genehmigung der Börsenaufsicht der TSX Venture Exchange einzuholen.

ÜBER WONDERFILM

Wonderfilm ist ein führendes börsennotiertes (TSX Venture Exchange) Unterhaltungsunternehmen mit Produktionsniederlassungen in Los Angeles, Betriebsniederlassungen in Vancouver BC und einer asiatischen Vertriebsniederlassung in Seoul (Südkorea). Das Kerngeschäft des von den 4 Produzenten Kirk Shaw, Daniel Grodnik, Jeff Bowler und Bret Saxon gegründeten Unternehmens ist die Produktion von marktorientierten, unabhängigen Spielfilmen und hochwertigen TV-Serien, die international über verschiedene Vertriebsschienen vermarktet werden. Zu den aktuellen Produktionen zählen die Spielfilme Moose (mit Hauptdarsteller John Travolta) und Primal (mit Nicolas Cage in der Hauptrolle). Wonderfilm fungiert nur bei den genannten Projekten als Produzent und Vertriebshändler. Die rechtmäßigen Besitzansprüche an Filmproduktionen werden von einer Zweckgesellschaft gehalten, die vom Unternehmen unabhängig agiert. Damit wird sichergestellt, dass verschiedene Formen von Steuererleichterungen inländischer und ausländischer Regierungen - wie sie in der Film- und Produktionsbranche üblich sind - in Anspruch genommen werden können.

ÜBER DANIEL GRODNIK

Dan ist bereits seit drei Jahrzehnten eine treibende Kraft im Independent-Filmgeschäft. Er hat bis dato annähernd 60 Kinofilme und TV-Projekte von der Konzeption bis hin zur Aufführungsreife begleitet - ein Beweis dafür, dass er in der Lage ist, die aktuelle Marktnachfrage im Kreativ-, Management-, Finanz-, Verkaufs- und Vertriebsbereich bestens zu bedienen. Seit 2014 hat Dan 13 Spielfilme mit Stars wie Robert DeNiro, Keanu Reeves, Michael Caine, Hillary Swank, John Travolta, Sharon Stone, Nicolas Cage, Dave Bautista, Katie Holmes, Jeffrey Dean Morgan, Anna de Armas, Zach McGowan, Olga Kurylenko, Guy Pearce und Helena Bonham Carter produziert. Wenn es seine Zeit zulässt, unterrichtet Herr Grodnik als außerordentlicher Professor für Filmwissenschaften an der Chapman University. In den letzten 26 Jahren war er jährlich für die Beurteilung der Masterarbeiten im Studienfach Produktion im Rahmen des Peter Stark Producing Program an seiner Stammuniversität, der University of Southern California, zuständig.

ÜBER KIRK SHAW

Im Laufe seiner 30-jährigen Karriere war Kirk an der Produktion von über 230 Filmen und sechs Serien beteiligt, womit er der zweitproduktivste Filmproduzent in der Geschichte Hollywoods ist. Kirk, der vor allem für seinen Geschäftssinn und seine Finanzkraft bekannt ist, hat seine Kompetenzen sowohl in US-Fernsehserien als auch in Spielfilmen eingebracht, darunter auch der Oscar-Gewinner The Hurt Locker. Kirk hat mit allen großen Filmstudios und vielen namhaften A-Prominenten wie Charlize Theron, John Travolta, Woody Harrelson, Kim Basinger, John Cusack, Ray Liotta, Nicolas Cage, Thomas Jane und Cuba Gooding Jr. zusammengearbeitet. Seine zahlreichen vergangenen Erfolge beinhalten die Gründung von Kanadas größter Produktionsfirma, Insight Film Studios, die 2007 und 2008 einen konsolidierten Umsatz von jeweils 100 Millionen Dollar erzielte. Kirk verkaufte 46 fertiggestellte Filme an Wonderfilm, um dessen Produktionsakquisitionen und die Auswertung der Filmbibliothek voranzutreiben.

ÜBER IMPOSSIBLE DREAM ENTERTAINMENT

iDream Entertainment widmet sich der Planung, Entwicklung, Finanzierung und Produktion von Spielfilmen und TV-Serien, die für ein breitgefächertes Publikum in Nordamerika und anderen Ländern der Welt konzipiert werden. Im Moment produziert das Unternehmen gerade mehrere neue Top-Filme und -Serien. Das Impossible Dream Entertaiment-Duo Shaun Redick und Yvette Yates Redick haben es sich zur Aufgabe gemacht, Geschichten zusammenzutragen und zu erzählen, in denen vor allem Diversität und Integration thematisiert werden. Außerdem machen sie sich für die Initiative The 4% Challenge stark, bei der es darum geht, mehr Frauen bzw. farbigen Frauen die Chance auf einen Job als Regisseurin zu geben.

Shaun Redick begann seine Karriere als Talentescout und Packaging Agent bei William Morris Agency (WMA) und International Creative Management (ICM). Er war aktiv an der Produktion von mehr als 150 Spielfilmen beteiligt.

Yvette Yates (Produzentin/Schauspielerin) war bereits in zahlreichen Filmen als (Haupt)Darstellerin zu sehen, unter anderem im Ensemble-Cast des von PT Anderson und Warner Bros. produzierten Films INHERENT VICE (Deutsch: Natürliche Mängel), in dem sie die Rolle von Luz verkörperte. In der langen Besetzungsliste der Verfilmung des Romans von Autor Thomas Pynchon finden sich klingende Namen wie Joaquin Phoenix, Benicio Del Toro, Reese Witherspoon, Owen Wilson, Katherine Waterson, Josh Brolin, Martin Short, Maya Rudolph oder Jena Malone. Der Film wurde mehrfach ausgezeichnet und unter anderem zweimal für den Academy Award, einmal für den Golden Globe Award und viermal für den Critics Choice Award nominiert sowie vom National Board of Review als Gewinner ausgewählt. Der Casting Director und die Belegschaft wurden bei den Film Independents Spirit Awards mit dem Robert Altman Award geehrt.

iDream Entertainment finanziert und produziert Filminhalte mit zahlreichen Investmentpartnern wie z.B. Mickey Gooch von Delray Village Entertainment, Santosh Govindaraju von Convergent Media, Matt Antoun und Mark Strome von den iWood Studios sowie Mary Totten von Foraker Entertainment.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Vorsorgliche Hinweise

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die erheblichen Risiken, Ungewissheiten und Annahmen unterliegen. Sämtliche Aussagen in dieser Pressemitteilung, die keine historischen Tatsachen darstellen, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen beinhalten oftmals Begriffe wie glauben, erwarten, anpeilen, prognostizieren, beabsichtigen, planen, streben, wird, könnte oder ähnliche Ausdrücke. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten, von denen viele Faktoren oder Umstände beinhalten, auf die Wonderfilm keinen Einfluss hat. Die tatsächlichen Ergebnisse von Wonderfilm könnten sich aufgrund vieler verschiedener Faktoren erheblich von jenen unterscheiden, die in zukunftsgerichteten Aussagen explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht wurden.

Obwohl Wonderfilm der Auffassung ist, dass die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen vernünftig sind, kann das Unternehmen nicht garantieren, dass die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Ereignisse und Umstände tatsächlich eintreten werden. Der Zeitpunkt von Ereignissen und Umständen sowie die tatsächlichen Ergebnisse könnten sich erheblich von jenen unterscheiden, die in zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden. Die Leser sollten sich daher nicht auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen. Diese gelten lediglich zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Wonderfilm ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder öffentlich zu überarbeiten - weder infolge neuer Informationen noch infolge zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen.

Weitere Details erhalten Sie in den Dokumenten, die das Unternehmen im System for Electronic Document Analysis and Retrieval auf www.sedar.com eingereicht hat.

PRESSEKONTAKTE

Für Impossible Dream Entertainment
Theo Dumont / Buffalo Marketing
Tel: (323) 653-5938
E-Mail: theo@buffalo8.com

Kontaktinformationen Wonderfilm:

Nähere Informationen erhalten Sie über
Kirk Shaw
The Wonderfilm Media Corporation
Chief Executive Officer
Telefon: +1 (604) 638-4890
E-Mail: info@wonderfilm.com

Prit Singh
Investor Relations
Telefon: +1 (905) 510-7636
E-Mail: psingh@thesiscapital.ca

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, The Wonderfilm Media Corporation, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 2177 Wörter, 16887 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von The Wonderfilm Media Corporation lesen:

The Wonderfilm Media Corporation | 26.02.2019

Wonderfilm gratuliert seinem neuesten Partner, Impossible Dream Entertainment, zum Oscar® für ‚BlacKkKlansman’ bei den 91. Academy Awards

Wonderfilm gratuliert seinem neuesten Partner, Impossible Dream Entertainment, zum Oscar® für BlacKkKlansman bei den 91. Academy Awards VANCOUVER, BC / 25. Februar 2019 / Die Wonderfilm Media Corporation (TSX-V: WNDR), (OTC PINK: WDRFF), (FRA: 25Y...
The Wonderfilm Media Corporation | 12.02.2019

Wonderfilm meldet Unternehmensupdate für 2019

Wonderfilm meldet Unternehmensupdate für 2019 Vancouver, 11. Februar 2019. The Wonderfilm Media Corporation (TSX-V: WNDR, OTC PINK: WDRFF, FRA: 25Y) (Wonderfilm oder das Unternehmen) meldete heute ein Unternehmensupdate für 2019. Betriebshöhepun...
The Wonderfilm Media Corporation | 07.02.2019

Wonderfilm meldet Fertigstellung von zwei Spielfilmen

Wonderfilm meldet Fertigstellung von zwei Spielfilmen 6. Februar 2019: Vancouver, The Wonderfilm Media Corporation. (TSXV: WNDR) (OTC: WDRFF), (Wonderfilm oder das Unternehmen), freut sich, bekannt zu geben, dass zwei Spielfilme, Moose und Disturbin...