Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Dunnedin Ventures Inc. |

Dunnedin erweitert Kupfer-Porphyr-Portfolio mit der Übernahme von 100 % der Anteile am Kupfer-Molybdän-Silber-Projekt Mohave in Arizona

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Dunnedin erweitert Kupfer-Porphyr-Portfolio mit der Übernahme von 100 % der Anteile am Kupfer-Molybdän-Silber-Projekt Mohave in Arizona

4. März 2019 - Vancouver, British Columbia - Dunnedin Ventures Inc. (das Unternehmen oder Dunnedin) (TSX-V: DVI) gab heute bekannt, dass es eine Absichtserklärung hinsichtlich der Übernahme von 100 % der Anteile am Kupfer-Molybdän-Silber-Porphyr-Projekts Mohave (Mohave) in Yavapai County, Arizona, USA, von Bluestone Resources unterzeichnet hat. Die Übernahme von Mohave stellt eine bedeutende Ergänzung des Kupferportfolios von Dunnedin in Nordamerika dar, zu dem auch die 100 % im Eigenbesitz von Dunnedin befindlichen Kupferporphyr-Projekte Trapper und MPD in British Columbia, Kanada, gehören.

Mohave hat das Potenzial, eine große Kupferporphyr-Lagerstätte mit Silber- und Molybdängehalt zu beherbergen. Seine Geologie gilt als analog zu Freeport McMorans (NYSE: FCX) Kupferporphyr-Mine Bagdad, die etwa 33 km östlich von Mohave liegt.

Mohave erweitert das Kupferportfolio von Dunnedin um ein in den USA beheimatetes Konzessionsgebiet in einem ertragreichen Kupferbergbaugebiet, sagte Claudia Tornquist, President von Dunnedin. Die Stimmung der Investoren in den Vereinigten Staaten begünstigt die heimische Rohstoffproduktion, sodass die Entwicklung eines Kupferprojekts in Mohave sehr attraktiv sein dürfte. Mohave ist ein unerschlossenes Konzessionsgebiet mit nahegelegenen Minen und ausgezeichneter Infrastruktur. Frühere Bohrungen haben Kupfer-Molybdän-Silber-Mineralisierung im Porphyr-Stil bestätigt. In der Vergangenheit wurden signifikante Kupfer-in-Boden-Ziele definiert, die noch nicht getestet worden sind. Mit den drei Kupfervorkommen in British Columbia und Arizona kann Dunnedin nun ganzjährig bohren. Unser erstes Bohrprogramm wird Anfang 2019 auf unserem Projekt MPD im südlichen British Columbia stattfinden, und wir beginnen sofort mit den Vorbereitungsarbeiten für ein Bohrprogramm in Mohave später im Jahr.

Wichtigste Fakten zu Mohave
- Kupferporphyr-Projekt in der ertragreichen, mineralproduzierenden Basin and Range Province von Arizona.
- Ein 10,4 km2 großes Landpaket, über den Straßenweg erreichbar und angrenzend an den Highway 93, der Las Vegas und Phoenix verbindet.
- Geologisch und strukturell analog zur Mine Bagdad und gekennzeichnet durch Strukturen, die mit dem laramischen Erweiterungsereignis verbunden sind, wie diejenigen, die bei Bagdad vorzugsweise mineralisiert sind.
- Bei Magnetmessungen wurde eine große ringförmige Struktur definiert, was für Kupferporphyr-Ablagerungen charakteristisch ist.
- Umfangreiche Gesteins- und Bodenmineralisierung über einem großen Gebiet des Projekts ortsgleich mit einer geophysikalischen Anomalie der induzierten Polarisation (IP) (2,5 km x 2,5 km).
- Kreisförmige geochemische und geophysikalische Cu-Mo-Ag Anomalien im Boden wurden noch nicht vollständig durch Bohrungen getestet.
- Geologische, geochemische und geophysikalische Untersuchungen zeigen, dass Mohave Teil eines umfangreichen sulfidhaltigen hydrothermalen Systems ist.
- Die Mineralisierung bei Mohave wird von kaliumhaltigen Alterationen dominiert, die mehrere und komplexe Cu-Mo-Ag-Ereignisse mit jüngeren Mo-Ag- und Pb-Zn-Ag-Überlagerungen aufweisen.
- Im Konzessionsgebiet Mohave wurden in den 1950er und 1960er Jahren zwei kleine historische Bergwerke betrieben: die Kupferoxidmine Wikieup Queen und die Molybdän-Blei-Silber-Mine Scott Fault.

In den späten 1960er und frühen 1970er Jahren identifizierten Explorer eine Cu-Mo-Ag-Porphyr-Mineralisierung in mehreren flachen Schlagbohrlöchern mit einer Tiefe von 30,5 m bis 152,4 m. 2011 wurden elf Kernbohrungen in weiten Abständen über insgesamt 3.500 m durchgeführt. Die wichtigsten Ergebnisse der historischen Bohrergebnisse bei Mohave sind in Abbildung 1 unten dargestellt und umfassen:
- 59,4 m mit einem Gehalt von 0,49 % Cu
- 65,8 m mit einem Gehalt von 0,2 % Cu, 0,011 % Mo und 2,35 g/mt Ag
- 70,7 m mit einem Gehalt von 0,3 % Cu, 0,01 % Mo und 2,54 g/mt Ag
- Ein Oberflächengraben ergab 50,3 m mit einem Gehalt von 0,24 % Cu und 0,076 % Mo

Abbildung 1: Kupfer-Molybdän-Silber-Porphyr-Konzessionsgebiet Mohave
https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/46082/2019-02-25 Mohave Acquisition v6_De v2_PRCOM.001.png


Einzelheiten der Transaktion
Dunnedin hat eine unverbindliche Absichtserklärung zur Übernahme einer 100 %-igen Beteiligung an Mohave unterzeichnet, vorbehaltlich des Abschlusses einer endgültigen Vereinbarung und anderer üblicher Bedingungen, einschließlich der Genehmigung durch den TSX-Venture Exchange. Das Entgelt für Mohave besteht aus:

- 50.000 C$ in bar und 100.000 C$ in Dunnedin-Aktien (die Aktien) bei Abschluss der Transaktion;
- 500.000 Aktien bei der öffentlichen Bekanntmachung einer 43-101-konformen Ressource für das Projekt;
- 500.000 Aktien bei der öffentlichen Bekanntmachung einer wirtschaftlichen Erstbewertung (Preliminary Economic Assessment/PEA) für das Projekt;
- 500.000 Aktien bei der öffentlichen Bekanntmachung einer Vormachbarkeits- oder weiterführenden Studie für das Projekt; und
- Eine 0,5 %-ige NSR-Lizenzgebühr auf das Mohave Konzessionsgebiet und auf ein 2 km langes Zielgebiet im Umfeld des Mohave Konzessionsgebiets.

Zusammen mit der in dieser Transaktion neu geschaffenen NSR-Lizenzgebühr unterliegt Mohave einer 3 %-igen NSR-Lizenzgebühr, von der ein Drittel (1 %) für 1.000.000 US$ zurückgekauft werden kann.

Das Management wird weitere Informationen über die Explorationspläne für 2019 bei Mohave zur Verfügung stellen, wenn die Projektdatenbank analysiert wird.

Dunnedin hat auch an das Management, die Board-Mitglieder und Berater des Unternehmens insgesamt 1.700.000 Aktienoptionen ausgegeben, die für einen Zeitraum von fünf Jahren zu einem Preis von 0,075 $ pro Aktie ausgeübt werden können.

Haftungsausschluss
Das Management weist darauf hin, dass Dunnedin bisher keine Explorationen im Projekt Mohave durchgeführt hat. Die hierin enthaltenen historischen Informationen wurden aus öffentlich zugänglichen und branchenbezogenen Berichten gewonnen. Diese Pressemitteilung enthält historische Daten, von denen Dunnedin annimmt, dass sie aus zuverlässigen Quellen stammen, die damals Industriestandards verwendeten. Das Unternehmen hat jedoch die Richtigkeit der bekanntgegebenen Informationen nicht unabhängig überprüft oder kann diese nicht garantieren; die Leser sollten bei der Verwendung dieser Informationen Vorsicht walten lassen. Vergleiche mit benachbarten oder ähnlichen Mineralkonzessionsgebieten, Lagerstätten und Minen dienen nur zu Informationszwecken. Dunnedin hat keine Anteile an solchen Konzessionsgebieten oder das Recht, sie zu erkunden oder dort Abbau zu betreiben. Die hierin enthaltenen Hinweise auf Lagerstätten und Reserven sind kein Indiz für Lagerstätten oder für in den Konzessionsgebieten des Unternehmens erzielte Ergebnisse.

Jeff Ward, P.Geo, Vice President Exploration und qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift National Instrument 43-101, hat den fachlichen Inhalt dieser Pressemeldung geprüft und genehmigt.

Für das Board of Directors:

Dunnedin Ventures Inc.

Chris Taylor-
Chief Executive Officer-

Claudia Tornquist
President

Über Dunnedin Ventures Inc.

Dunnedin Ventures Inc. (TSX-V: DVI) konzentriert sich auf das Diamantprojekt Kahuna in Nunavut, das sich in einem fortgeschrittenen Explorationsstadium befindet und an dem das Unternehmen sämtliche Rechte besitzt. Das Projektgelände beherbergt eine hochgradige Diamantressource der abgeleiteten Kategorie, die sich in geringer Tiefe befindet, sowie zahlreiche Ziele für Kimberlitschlote. Das Unternehmen besitzt Diamantenrechte über eine Konzessionsfläche von 1.664 km2, die sich 26 Kilometer nordöstlich von Rankin Inlet und unmittelbar neben Agnico Eagles Goldmine Meliadine befindet. Das Diamantprojekt Kahuna hat eine abgeleitete Ressource von 3.987.000 Tonnen Erz mit einem Durchschnittsgehalt von 1,01 Karat pro Tonne, was einer Gesamtmenge von Diamanten von mehr als 4 Millionen Karat entspricht (+0,85 mm) (siehe Pressemeldung vom 31. März 2015). Dunnedin konzentriert sich im Rahmen seiner Bohrungen auf die Entdeckung von diamantführenden Kimberlitschloten und arbeitet gemeinsam mit seinem Berater und Hauptaktionär Dr. Chuck Fipke an der Definition und Prioritätenreihung von Bohrzielen auf Basis umfangreicher historischer Datensätzen sowie der Auswertung von Diamanten und Indikatormineralien, die im Zuge von vier Feldsaisonen aus einer Reihe von Kimberlit- und Geschiebemergelproben gewonnen wurden. Dunnedin besitzt außerdem sämtliche Vermögensanteile am Porphyrprojekt Trapper, das sich in der Region Golden Triangle im Norden der Provinz British Columbia befindet, und dem Projekt MPD in Südzentral-British Columbia unweit von Princeton. Es wird vermutet, dass die Projekte Trapper und MPD goldhaltige Kupfer-Porphyrsysteme überlagern und sie weisen geochemische, geophysikalische und regionale Alterationssignaturen beachtlicher Größe auf. Von seinem Firmensitz in Vancouver aus wird Dunnedin von einem international anerkannten Team von Explorationsexperten unterstützt, das gemeinsam eine jahrzehntelange Explorationserfahrung vorweisen kann und über eine beeindruckende Kapitalmarktstärke verfügt.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die in dieser Meldung enthaltenen Aussagen, zu denen auch Aussagen zu unseren Plänen, Absichten und Erwartungen, die nicht ausschließlich historischer Natur sind, zählen, gelten als zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind anhand von Begriffen wie prognostiziert, glaubt, beabsichtigt, schätzt, erwartet und ähnlichen Ausdrücken zu erkennen. Das Unternehmen weist die Leser darauf hin, dass zukunftsgerichtete Aussagen - unter anderem auch jene, die sich auf die zukünftige Betriebstätigkeit und die Geschäftsprognosen des Unternehmens beziehen - bestimmten Risiken und Unsicherheiten unterliegen, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben werden. Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen. Die hier enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen entsprechen dem Stand der Dinge zum Zeitpunkt, als diese Pressemitteilung erstellt wurde. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, sofern dies in den geltenden Wertpapiergesetzen nicht ausdrücklich gefordert wird.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite.



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dunnedin Ventures Inc. , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1401 Wörter, 11455 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Dunnedin Ventures Inc. lesen:

Dunnedin Ventures Inc. | 20.03.2019

Dunnedin definiert potenzielles Diamantquellen-Zielgebiet beim Projekt Kahuna (Nunavut)

Dunnedin definiert potenzielles Diamantquellen-Zielgebiet beim Projekt Kahuna (Nunavut) Vancouver (British Columbia), 20. März 2019. Dunnedin Ventures Inc. (TSX-V: DVI) (Dunnedin oder das Unternehmen) meldete heute die Ergebnisse von 109 Geschiebe...
Dunnedin Ventures Inc. | 10.01.2019

Dunnedin Ventures – Brief des President zum Jahresende 2018

Dunnedin Ventures - Brief des President zum Jahresende 2018 Vancouver (British Columbia), 10. Januar 2019. Claudia Tornquist, President von Dunnedin Ventures Inc. (TSX-V: DVI) (Dunnedin oder das Unternehmen), stellt heute einen Jahresrückblick au...
Dunnedin Ventures Inc. | 13.12.2018

Dunnedin meldet Ergebnisse von KH10-11, fokussiert Schlotexploration und engagiert Diamantenexperten, um hochgradige Kimberliterzgänge weiterzuentwickeln

Dunnedin meldet Ergebnisse von KH10-11, fokussiert Schlotexploration und engagiert Diamantenexperten, um hochgradige Kimberliterzgänge weiterzuentwickeln Dunnedin hält am Montag, den 17. Dezember um 11 Uhr PST (14 Uhr EST) ein Webinar Vancouver (...