Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Piedmont Lithium Limited |

Piedmont nimmt nächste Phase der metallurgischen Untersuchungen auf

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Piedmont nimmt nächste Phase der metallurgischen Untersuchungen auf

- Ein metallurgisches Testprogramm auf PFS-Niveau wurde bei SGS Lakefield eingeleitet
- Bei den Testarbeiten wird eine Schwertrübetrennung, die Optimierung des Flussbildes und die Erzvariabilität bewertet
- Das Programm baut auf den Ergebnissen von 2018 auf, die einen Konzentratgehalt von 6,0 bis 6,5 % Li2O mit geringem Eisengehalt belegten
- Ernennung einer Reihe von Beratern und Lieferanten zur Unterstützung der weiterführenden Studien im Jahr 2019

Piedmont Lithium Limited (Piedmont oder das Unternehmen) hat ein metallurgisches Testprogramm auf PFS-Niveau (Preliminary Feasibility Study, in etwa Vormachbarkeitsstudie) in der Einrichtung von SGS Canada in Lakefield (Ontario) aufgenommen. Die Untersuchungen erfolgen anhand der Misch- und Variabilitätsproben aus den Bohrkernen, die während der Phase-II- und Phase-III-Bohrkampagnen des Unternehmens gewonnen wurden.

Das geplante Testprogramm baut auf dem Erfolg der Untersuchungen im Labormaßstab des Unternehmens im Jahr 2018 auf, die bereits Spodumen-Konzentratgehalte von 6,0 bis 6,5 % Li2O mit einem niedrigen Eisengehalt von 0,66 bis 0,76 % Fe2O3 nachgewiesen hatten.

Die neuen Untersuchungen beinhalten die Bewertung des Potenzials einer Schwertrübetrennung (Dense Medium Separation/DMS) als ein Vorkonzentrationsschritt zur Herstellung eines hochwertigen Spodumenkonzentrats. Anhand der Misch- und Variabilitätsproben werden außerdem Flotationstests in einem geschlossenen Kreislauf durchgeführt, um die vorherigen Untersuchungen zu verifizieren und die Spodumengewinnungsraten zu ermitteln.

Die Ergebnisse des Testprogramms werden der weiteren Optimierung des Verfahrensflussbildes während der nächsten Phase der technischen Prüfung des geplanten Spodumenkonzentrators des Unternehmens dienen. Überdies werden die Ergebnisse zur Planung eines Pilot-Testprogramms in der zweiten Jahreshälfte 2019 verwendet. Für das zweite Halbjahr 2019 sind ebenfalls weitere Untersuchungen der Nebenprodukte geplant.

Piedmont freut sich auch die Ernennung von Ingenieuren und Beratern bekannt zu geben, die das Unternehmen in den Bereichen Umweltstudie, Genehmigungen, Metallurgie, Bergbautechnik, Exploration und Grundstückserwerb unterstützen, während sich das Projektteam darauf konzentriert, bis Ende 2019 zu einer Bauentscheidung zu gelangen.

President und Chief Executive Officer Keith D. Phillips sagt dazu: Wir freuen uns mit SGS Lakefield an der nächsten Phase unserer metallurgischen Untersuchungen zusammenzuarbeiten. SGS ist ein weltweit führender Anbieter mit umfangreicher Erfahrung auf dem Gebiet der Spodumenkonzentrattests. Es ist uns außerdem eine Freude, die Ernennung mehrerer weiterer Berater mit Erfahrungen in den für uns erfolgsbestimmenden Bereichen bekannt zu geben. Unsere Phase-IV-Bohrkampagne verläuft sehr gut und wir freuen uns darauf, ihre Ergebnisse im Laufe von 2019 in die wichtigen technischen Studien einfließen zu lassen.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Keith D. Phillips
President & CEO
Tel.: +1 973 809 0505
E-Mail: kphillips@piedmontlithium.com

Anastasios (Taso) Arima
Executive Director
Tel.: +1 347 899 1522
E-Mail: tarima@piedmontlithium.com

Ernennung von Beratern und Lieferanten

Piedmont hat vor Kurzem mit einer Reihe von Beratern und Lieferanten Dienstleistungsverträge abgeschlossen, um die Bemühungen des Unternehmens zu unterstützen, bis Ende 2019 zu einer Bauentscheidung zu gelangen:

- Die Primero Group bietet weiterhin umfassende Dienstleistungen für das Studienmanagement und die technische Planung des Projekts. Primero erbringt einer Reihe von führenden Lithiumbergbauunternehmen Dienste bei der technischen Planung, dem Projektmanagement und der Inbetriebnahme und war maßgeblich an der erfolgreichen Inbetriebnahme der australischen Spodumenprojekte von Pilbara Minerals, Altura Mining und Alliance Mineral Assets im Jahr 2018 beteiligt.
- Marshall Miller and Associates (MM&A), ein Beratungsunternehmen mit tiefgehender Erfahrung in der Planung und Genehmigung von Minen und Steinbrüchen in North Carolina, den Vereinigten Staaten im Allgemeinen und rund um den Globus, wurde von Piedmont mit der Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Bergbautechnik, technische Entsorgungsplanung, Management der geotechnischen Untersuchungen und Bauplanung beauftragt.
- MM&A hat außerdem Erfahrung mit technischen und geologischen Studien im Einklang mit dem JORC Code und bietet damit eine einzigartige Kombination aus lokaler Kompetenz und dem Verständnis der Anforderungen für an der ASX notierte Unternehmen.
- Die laufenden Genehmigungsbemühungen werden von Piedmonts führendem Umweltberater HDR Engineering geleitet. 2019 wurden neue Dienstleistungsverträge für Verkehrsstudien unterzeichnet; außerdem sollen weitere Dienstleistungsverträge für die Änderung der Flächenwidmung, der Einbeziehung der Gemeinschaft und die Anträge auf Erteilung der Bergbaugenehmigungen abgeschlossen werden.
- Piedmont hat seinen Dienstleistungsvertrag mit CSA Global für 2019 erneuert. CSA Global bietet Dienstleistungen in den Bereichen Ressourcengeologie, Qualitätssicherung/Qualitätskontrolle und Datenmanagement für das Explorationsprogramm des Unternehmens.
- Logan Drilling hat den Auftrag für die Durchführung der Phase-IV-Bohrkampagne des Unternehmens erhalten. Logan unterstützt Piedmont seit Ende 2016 und hat den verletzungsfreien Betrieb im Projekt in diesen zwei Jahren sichergestellt.
- SGS Canada bleibt Piedmonts bevorzugtes Labor für die Analyse von Explorationsproben und das Unternehmen hat seinen Dienstleistungsvertrag mit SGS für 2019 verlängert. Darüber hinaus wurde SGS auch mit der Durchführung der nächsten Phase des metallurgischen Testprogramms des Unternehmens, einschließlich DMS (Dense Medium Separation), Untersuchungen im geschlossenen Kreislauf und Variabilitätstests, betraut.
- Deep Earth Logic hat den Zuschlag für die Durchführung von Vorsprengungsuntersuchungen im Projekt erhalten.
- Ameriland, eine Firma, die sogenannte Landmen beschäftigt, wurde von Piedmont damit beauftragt, das Unternehmen bei der Kommunikation mit Grundeignern und der Sicherung zusätzlicher Explorationsrechte innerhalb des historischen Zinn-Spodumen-Gürtels Carolina zu unterstützen.
- Pace Labs hat die Arbeiten an der Charakterisierung der Halden, einschließlich analytischer Arbeiten, begonnen, die für die Beantragung einer Bergbaulizenz und die Sanierungspläne des Unternehmens von Bedeutung sein werden.
- SGS Canada wird zusätzliche Umwelttests, einschließlich der Charakterisierung des Abraums, durchführen.

Über Piedmont Lithium

Piedmont Lithium Limited (ASX: PLL, Nasdaq: PLL) besitzt eine 100-Prozent-Beteiligung am Lithiumprojekt Piedmont (das Projekt) im erstklassigen Zinn-Spodumen-Gürtel von Carolina (der ZSG) sowie entlang des Verlaufs der Minen Hallman Beam und Kings Mountain, die zwischen den 1950ern und 1980ern den Großteil des Lithiums für die westliche Welt lieferten. Der ZSG wird als eines der größten Lithiumgebiete der Welt beschrieben und liegt rund 25 Meilen westlich von Charlotte (North Carolina). Aufgrund seiner günstigen Geologie, der erprobten Metallurgie und des einfachen Zugangs zu Infrastruktur, Strom, F&E-Zentren für Lithium und Batteriespeicher, großen Hightech-Bevölkerungszentren sowie Lithiumverarbeitungseinrichtungen handelt es sich um einen erstklassigen Standort für die Errichtung eines ganzheitlichen Lithiumbetriebs.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten. Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf den Erwartungen und Annahmen von Piedmont in Bezug auf zukünftige Ereignisse. Zukunftsgerichtete Aussagen sind notwendigerweise mit Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren behaftet, von denen viele nicht im Einflussbereich von Piedmont liegen und die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von solchen Aussagen unterscheiden. Piedmont hat nicht die Absicht, zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Meldung nachträglich zu aktualisieren oder zu korrigieren, um damit den Umständen oder Ereignissen nach dem Datum dieser Meldung Rechnung zu tragen.

Vorsorglicher Hinweis für Anleger in den Vereinigten Staaten zu den Schätzungen von gemessenen, angezeigten und abgeleiteten Ressourcen

Das in dieser Meldung enthaltene Datenmaterial wurde im Einklang mit den Bestimmungen der in Australien geltenden Wertpapiergesetze erstellt, welche sich von den Bestimmungen der in den USA geltenden Wertpapiergesetze unterscheiden. Die Begriffe Mineralressourcen, gemessene Mineralressourcen, angezeigte Mineralressourcen und abgeleitete Mineralressourcen sind australische Begriffe, die gemäß dem Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves (Ausgabe 2012, der JORC-Code) definiert wurden. Da es sich dabei jedoch um keine begrifflichen Definitionen gemäß dem Industry Guide 7 (SEC Industry Guide 7) des U.S. Securities Act von 1933 in der geltenden Fassung (der U.S. Securities Act) handelt, dürfen diese normalerweise nicht in Berichten und Einreichungen bei der Securities and Exchange Commission (SEC) verwendet werden. Es kann daher sein, dass die in dieser Präsentation enthaltenen Informationen, in denen Piedmonts Rohstofflagerstätten beschrieben werden, nicht mit ähnlichen Informationen vergleichbar sind, wie sie von US-Unternehmen im Einklang mit den Richtlinien der Berichterstattung und Veröffentlichung laut den US-Wertpapiergesetzen und den entsprechenden Normen und Vorschriften veröffentlicht werden. Anleger in den USA werden dringend ersucht, die von Piedmont in Formular 20-F veröffentlichten Daten zu konsultieren. Die entsprechenden Unterlagen können von Piedmont bzw. über das EDGAR-System auf der SEC-Webseite http://www.sec.gov/ angefordert werden.

Stellungnahme des Sachverständigen

Das in dieser Meldung enthaltene Datenmaterial, welches sich auf Explorationsergebnisse bezieht, wurde den ASX-Mitteilungen des Unternehmens vom 23. August 2018, 19. Juli 2018, 14. Juni 2018, 7. Juni 2018, 17. Mai 2018, 10. Mai 2018, 9. April 2018, 4. April 2018, 15. März 2018, 1. Dezember 2017, 2. November 2017, 27. September 2017, 23. Mai 2017, 3. April 2017 und 18. Oktober 2016 entnommen. Diese Mitteilungen können auf der Webseite des Unternehmens unter www.piedmontlithium.com abgerufen werden.

Das in dieser Meldung enthaltene Datenmaterial, welches sich auf Explorationsziele und Mineralressourcen bezieht, wurde der ASX-Mitteilung des Unternehmens vom 14. Juni 2018 entnommen. Diese Mitteilung ist auf der Webseite des Unternehmens unter www.piedmontlithium.com verfügbar.

Das in dieser Meldung enthaltene Datenmaterial, welches sich auf die Ergebnisse der metallurgischen Untersuchungen bezieht, wurde den ASX-Mitteilungen des Unternehmens vom 4. September 2018 und 17. Juli 2018 entnommen. Diese Mitteilungen sind auf der Webseite des Unternehmens unter www.piedmontlithium.com verfügbar.

Das in dieser Meldung enthaltene Datenmaterial, welches sich auf das Verfahrensdesign, die Investitionskosten der Verarbeitungsanlage und die Betriebskosten der Verarbeitungsanlage bezieht, wurde den ASX-Mitteilungen des Unternehmens vom 13. September 2018 und 19. Juli 2018 entnommen. Diese Mitteilungen sind auf der Webseite des Unternehmens unter www.piedmontlithium.com abrufbar.

Das in dieser Meldung enthaltene Datenmaterial, welches sich auf die bergbautechnischen Arbeiten und den Abbauplan bezieht, wurde den ASX-Mitteilungen des Unternehmens vom 13. September 2018 und 19. Juli 2018 entnommen. Diese Mitteilungen sind auf der Webseite des Unternehmens unter www.piedmontlithium.com verfügbar.

Piedmont bestätigt, dass a) sich das Unternehmen keiner neuen Informationen oder Daten bewusst ist, welche wesentliche Auswirkungen auf das in den ASX-Originalmitteilungen enthaltene Datenmaterial haben würden; b) alle wesentlichen Annahmen und technischen Parameter, die den Mineralressourcen, den Explorationszielen, den Produktionszielen und den von diesen Produktionszielen abgeleiteten prognostizierten Finanzdaten zugrunde liegen und in den ASX-Originalmitteilungen enthalten sind, auch weiterhin gelten und sich nicht wesentlich verändert haben; und c) die Form und der Kontext, in denen die relevanten Gutachten der Sachverständigen in diesem Bericht präsentiert werden, nicht wesentlich von den ASX-Originalmitteilungen abweichen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Piedmont Lithium Limited, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1627 Wörter, 13251 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Piedmont Lithium Limited lesen:

Piedmont Lithium Limited | 30.04.2019

Piedmont Lithium Limited: Vierteljährlicher Bericht – März 2019


Vierteljährlicher Bericht - März 2019 Piedmont Lithium Limited (ASX: PLL, NASDAQ: PLL) (Piedmont oder das Unternehmen) freut sich, seinen vierteljährlichen Bericht für März 2019 bereitzustellen. Die Höhepunkte während und nach dem Quartal beinhalteten Folgendes: - Fortsetzung des 25.000 Meter umfassenden Phase-4-Bohrprogramms mit drei Bohrgeräten im Konzessionsgebiet Core, wo bis dato in...
Piedmont Lithium Limited | 24.04.2019

Erste Mineralressourcenschätzung für Central steigert die Gesamtprojektressourcen


Erste Mineralressourcenschätzung für Central steigert die Gesamtprojektressourcen - Erste Mineralressourcenschätzung im Konzessionsgebiet Central von 2,80 Mio. Tonnen mit einem Gehalt von 1,34 % Li2O auf der Basis von nur 18 Bohrlöchern - Die projektweiten Mineralressourcen erhöhen sich auf 19,0 Mio. Tonnen mit einem Gehalt von 1,15 % Li2O. - Die Bohrungen der Phase 4 mit drei Bohrgeräten, ...
Piedmont Lithium Limited | 09.04.2019

Aktueller Stand der Erschließung des Lithiumprojekts von Piedmont


Aktueller Stand der Erschließung des Lithiumprojekts von Piedmont - Konzessionsgebiete um weitere 15 % auf 2.105 Acres erweitert - Erste Mineralressourcenschätzung im Konzessionsgebiet Central für April 2019 erwartet - Die aktualisierte Mineralressourcenschätzung für das Konzessionsgebiet Core soll im Juni/Juli 2019 vorliegen. - Die metallurgischen Prüfarbeiten auf der Ebene der Vormachbark...