Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Schneider Electric GmbH |

Schneider Electric Austria für familienfreundliche Personalpolitik ausgezeichnet

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Das Unternehmen erhält staatliches Gütezeichen des Audits "berufundfamilie" bzw. "hochschuleundfamilie"

Wien, März 2019 - Schneider Electric Austria ist für seine familienfreundliche Personalpolitik mit dem Audit "berufundfamilie" sowie "hochschuleundfamilie" ausgezeichnet worden. Das staatliche Gütezeichen wurde von Juliane Bogner-Strauß, Bundesministerin für Frauen, Familien und Jugend, auf einer feierlichen Veranstaltung in der Aula der Wissenschaften in Wien verliehen.



"Wir haben dieses Zertifikat nicht zuletzt aufgrund der Einführung und Umsetzung unserer Flex@Work Policy erhalten", freut sich Karl Sagmeister (Foto, rechts), Geschäftsführer bei Schneider Electric, über die Auszeichnung. Flex@Work Policy definiert konkrete Maßnahmen, die es den Mitarbeitern ermöglichen, ihr Berufs- und Privatleben in Einklang zu bringen. Dazu zählen völlige Flexibilität bei Arbeitszeiten und -orten, großzügige Fenstertagsregelungen, umfassende Weiterbildungsangebote, bedarfsorientierte Pflegeurlaubs- und Betreuungstage für Angehörige, Sabbatical, Bildungsurlaub und freie Zeit für soziales Engagement sowie auch Service-Leistungen für Familien zur Bewältigung herausfordernder Situationen. Weitere Maßnahmen sind in konkreter Umsetzung, denn "um zu wachsen, benötigen wir talentierte Menschen, die ihre gesamte Kreativität auch entfalten können. Dazu braucht es Freiräume und eine gesunde Balance zwischen beruflichen und privaten Lebensbereichen. Den Begriff Familie haben wir bewusst weit gefasst. Er umschließt bei Schneider Electric alle relevanten persönlichen Beziehungen und Lebensräume unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Zertifizierung bestärkt unser Anliegen, an diesem Spannungsbogen konstant weiterzuarbeiten", so Maria Resch, Head of Human Resources bei Schneider Electric (Foto, 2. von links).


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Thomas Hammermeister (Tel.: 02102 404 - 94 59), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 237 Wörter, 2155 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Schneider Electric GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Schneider Electric GmbH lesen:

Schneider Electric GmbH | 22.03.2019

Schneider Electric: Christophe de Maistre ist neuer Zone President für die DACH-Region

Ratingen, März 2019 - Neuer Zone President des Schneider Electric Konzerns für die DACH-Region Schweiz, Österreich und Deutschland ist Christophe de Maistre. De Maistre kam 2017 als Executive Vice President der Partner Projects Division zu dem Ene...
Schneider Electric GmbH | 07.03.2019

Schneider Electric: Smarte Temperaturregelung mit Wiser

Wiehl, März 2019 - Merten by Schneider Electric präsentiert mit dem Wiser Heizkörperthermostat eine intelligente Temperaturregelung für den Wohnbau 4.0. Das energiesparende Heizkörperthermostat bietet eine unabhängige, bedarfsgebundene Zeit- un...
Schneider Electric GmbH | 19.02.2019

Schneider Electric unter den World's Most Admired Companies 2019

Ratingen, Februar 2019 - In der jährlichen Ausgabe der "World's Most Admired Companies" ist Schneider Electric zum zweiten Mal in Folge auf den fünften Platz der weltweit angesehensten Unternehmen in der Elektronikindustrie gewählt worden. Für da...