Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Evi Sofianou |

Eine symbiotische Beziehung: Evi Sofianou mit Einzelausstellung im Frankfurter Künstlerclub

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Vom 5. bis 22. April präsentiert Evi Sofianou gut 20 Werke in ihrer ersten Einzelausstellung im Jahr 2019. Unter dem Titel „Symbiosis: Chaos // Wandel // Ordnung“ setzt sich die in Frankfurt lebende Malerin kritisch mit der verkümmerten Spiritualität in einer immer digitaler werdenden Gesellschaft auseinander.



Frankfurt, 22. März 2019 --- Ist das digital oder analog? Wer die Bilder von Evi Sofianou aus einiger Entfernung betrachtet, vermutet nicht selten ein am Computer entworfenes und hochwertig ausgedrucktes Exponat vor sich. Doch der Schein trügt gleich in doppelter Hinsicht: Zum einen malt Evi Sofianou alle Bilder mit freier Hand und Augenmaß selbst – und zwar ohne Einsatz von Hilfsmitteln wie Lineal, Zirkel oder Schablone. Zum anderen schafft die Künstlerin eine komplexe Bildwelt, die derart vielschichtig und konkret zugleich auf den Betrachter wirkt, dass dieser sich kaum von ihr lösen kann.


Diese magische Verbindung zwischen Werk und Betrachter ist von der Künstlerin erwünscht – und im gestalterischen Prozess geplant. Evi Sofianou wählt ihre Themen sorgsam aus, alles Weitere entsteht meist intuitiv, aus einer eigenen Ordnung und Ästhetik heraus. Ihr Strich ist präzise und klar. Sofianou ist eine Meisterin versteckter Botschaften und Symbole. Deshalb finden sich in ihrem gesamten Œuvre stets spirituelle, mythologische und philosophische Bezüge.


In den vielfältigen Geschichten, die ihre Bilder erzählen, steckt immer auch die bewusste Aufforderung zur Entschleunigung: Sich Zeit nehmen, zu sich selbst finden, eine gesunde innere Balance herstellen – das alles droht im Zeitalter von Digitalisierung und Künstlicher Intelligenz ins Hintertreffen zu geraten. Es geht stets darum, für alles das richtige Maß zu finden. Deshalb sind die Arbeiten von Evi Sofianou immer auch als Symbiose zwischen dem Digitalen und dem Spirituellen zu verstehen.


Weitere Infos: www.frankfurter-kuenstlerclub.de


 


 


 


 


Bilder sowie den Flyer zur Ausstellung können Sie hier herunterladen:
https://mainblick.pixxio.media/workspace/pixxio/index.html?gs=1E62JnsfPqjkO2033&gl=de


 


Ausstellung: SYMBIOSIS: CHAOS // WANDEL // ORDNUNG


Nebbiensches Gartenhaus / Frankfurter Künstlerclub e.V. (Das Nebbiensche Gartenhaus befindet sich hinter dem Hilton-Hotel zwischen Alter Oper und dem Eschenheimer Turm im Park.)


Vernissage: 04.04.2019 um 19 Uhr
Öffnungszeiten: Täglich (außer montags) von 12 bis 18 Uhr


 


Pressekontakt
Mainblick – Agentur für Strategie und Kommunikation GmbH
Roßdorfer Straße 19a
60385 Frankfurt
Uwe Berndt
uwe.berndt@mainblick.com
Telefon: 069 / 48 98 12 90


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Uwe Berndt (Tel.: 069 / 48 98 12 90), verantwortlich.


Keywords: Kunst, Evi Sofianou, Analog, Digital, Ausstellung, Frankfurt, Digitalisierung

Pressemitteilungstext: 308 Wörter, 2705 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Evi Sofianou


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema