Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ICOP Technology GmbH |

Mehr Rechenleistung, weniger Energieverbrauch

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


iCOP Technology stattet 3.5"- und PC/104-Embedded-Lösungen mit neuesten EX2-Prozessoren aus


Während es im Sport heißt „höher, weiter, schneller“, um ganz vorn dabei zu sein, wünscht man sich in der IT Prozessoren, die eine möglichst hohe Rechenleistung bei gleichzeitig niedrigerem Energieverbrauch abliefern. Mit dem Vortex EX2 hat ICOPs Schwesterunternehmen...

Frankfurt am Main, 09.04.2019 (PresseBox) - Während es im Sport heißt „höher, weiter, schneller“, um ganz vorn dabei zu sein, wünscht man sich in der IT Prozessoren, die eine möglichst hohe Rechenleistung bei gleichzeitig niedrigerem Energieverbrauch abliefern. Mit dem Vortex EX2 hat ICOPs Schwesterunternehmen DMP die neueste CPU-Generation entwickelt, deren Einsatz im Vergleich zu DX-basierenden Lösungen eine um bis zu 25 Prozent höhere Nennleistung bei 200 MHz niedrigerer Taktfrequenz liefert. Dank verbesserten Befehlssätzen und DRAM-Upgrade auf DDR3 ist der Energieverbrauch um bis zu 20 Prozent geringer und bildet so die Basis, um für die Zukunft gerüstet zu sein und einen aktiven Beitrag für den Umweltschutz zu leisten.

Der Vortex EX2 ist ein asymmetrischer Master-Slave-Core-Rechner, der zwei unabhängig voneinander agierende Betriebssysteme und BIOS-Konfigurationen unterstützt. So kann beispielsweise Windows auf dem Master, und Linux oder ein Echtzeitbetriebssystem auf dem Slave-Core vorinstalliert werden. Speicher und Schnittstellenkonfigurationen können je nach Bedarf dem Master oder Slave zugewiesen werden. Dieser Aufbau ist Voraussetzung für eine höhere Rechenleistung beim Datenzugriff und höhere Effizienz während der Energieverbrauch gering gehalten werden kann.

Für zukunftssichere Anwendungen stattet iCOP Technology 3.5“- und PC/104-Embedded-Lösungen jetzt mit den neuesten EX2-Prozessoren aus. Das VEX2-6427 3.5“-Board ist beispielsweise mit acht COM-Schnittstellen, zweifachem CAN-Bus, zweifachem I²C und einem 12-Bit-ADC ausgestattet.

Zusätzlich wurde mit dem VEX2-6454 eine neue PC/104-Variante entworfen. Diese eignet sich ideal dazu, um den Lebenszyklus bestehender Anwendungen ohne Kostendruck und ungewünschten Zeitaufwand zu verlängern. ISA-Bus, eMMc-on-Board-Speicher, Mini-PCIe etc. sind nur einige Ausstattungsmerkmale, die eine reibungslose Migration garantieren. Beide Produkte gewähren volle Funktionalität in einem Temperaturbereich von -40 °C bis +85 °C.

Die vorgestellten Neuerscheinungen sind ab sofort erhältlich. Anfragen an Michael Edelmann, michael.edelmann@icoptech.eu oder +49(0)69 2475 687 0


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 272 Wörter, 2306 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ICOP Technology GmbH lesen:

ICOP Technology GmbH | 08.02.2019

iCOPs VDX3-PCI Half-Size CPU Board verlängert Lebenszyklus bestehender Applikationen

Frankfurt am Main, 08.02.2019 (PresseBox) - Um den sich stellenden Anforderungen der unterschiedlichsten Art gerecht zu werden, benötigen Entwickler das geeignete informationstechnische Equipment. Damit sie neue Anwendungen leichter umsetzen ebenso ...
ICOP Technology GmbH | 06.07.2018

ICOP entwickelt vielseitig einsetzbaren Mini-PC

Frankfurt am Main, 06.07.2018 (PresseBox) - Unsichtbar und als selbstverständlich betrachtet, steuern Computer heute (fast) alles: industrielle und logistische Prozesse, medizinische Geräte, Zugangskontrollsysteme, Anzeigetafeln oder Automaten. Mit...