Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Swiss Resource Capital AG |

Wirecard - Next Generation

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Die nächste Generation der ‚Financial Commerce‘-Platform bedeutet für Wirecard ein weiterer, sogar wesentlicher Meilenstein.



Die nächste Generation der Wirecard Plattform wurde vorgestellt. Der führende Innovationstreiber für digitale Finanztechnologie Wirecard AG (ISIN: DE0007472060) treibt seine Dienste auf das nächste Level und punktet mit einer völlig neuen Kombination diverser Services, welche exakt auf die Bedürfnisse der Händler zugeschnitten sind.

 

Für neue Händler ist die Anmeldung für das Online-Geschäftskonto mit Zahlungsakzeptanz für E-Commerce und stationären Handel in nur fünf Minuten erledigt, da der Prozess vollständig digital durchlaufen wird. Durch Echtzeitbuchungen werden dem Händler künftig alle elektronisch gezahlten Umsätze direkt dem Geschäftskonto gutgeschrieben - egal ob bei Einkäufen im Internet oder im stationären Handel. Mit einer dem Geschäftskonto verbundenen Debit-Karte können Händler sofort über ihr Guthaben verfügen. 

 

Die nächste Generation bietet dem Händler mit ‚Merchant Cash Advance‘ jederzeit über eine an Zahlungsvolumen gekoppelte Kreditlinie zusätzliche Liquidität. Durch neue Analytics-Funktionalitäten unterstützt die Wirecard-Plattform den Händler bei der Liquiditätsplanung. Einnahmen und Ausgaben auf dem Wirecard-Konto werden dazu analysiert und bieten dem Händler bei Bedarf eine innovative und unkomplizierte Finanzierungsmöglichkeit. Wird kurzfristig zusätzliche Liquidität benötigt, wird abhängig vom bisherigen Zahlungsvolumen und einer fortlaufend, in Echtzeit berechneten Umsatzprognose eine Kreditlinie ermittelt, über die der Händler mit nur einem Mausklick verfügen kann. 

 

Um den Händler geringstmöglich zu belasten, wird der Kredit als Prozentsatz jeder über Wirecard abgewickelten Zahlungstransaktion abgewickelt.

 

Die nächste Generation der ‚Financial Commerce‘-Platform sei für Wirecard ein wesentlicher Meilenstein. Die Kombination aus Zahlungsakzeptanz und der Herausgabe von Konten- und Karten-Produkten ist revolutionär und biete enorme Mehrwerte für Händler. Der bevorstehende Launch beweise Wirecards Vorreiter-Rolle und seinen Pioniergeist, Lösungen zu schaffen, die im Markt einzigartig seien, verdeutlichte Susanne Steidl, Chief Product Officer.

 

Somit setzt Wirecards volldigitale ‚Next Generation Financial Commerce‘-Plattform neue Maßstäbe und der Finanzdienstleister wird seinem Ruf als Innovationstreiber wieder einmal gerecht. Wahrscheinlich nicht zuletzt auch deshalb, hat der Konzern der nächsten Generation eine eigene Seite (- https://www.wirecard.com/next-gen/-) gewidmet, auf der es zum offiziellen Startschuss in weniger als 100 Tagen sicherlich noch eine Fülle an Informationen geben wird. Aktuell ist hier ein sehenswertes Q&A-Video mit CEO Dr. Markus Braun verfügbar, in dem sowohl auf die Innovationen im B2B als auch im B2C eingegangen wird.

 

Viele Grüße

Ihr

Jörg Schulte

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bildquelle: Wirecard AG

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

 

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wider und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jörg Schulte (Tel.: 015150268438), verantwortlich.


Keywords: Wirecard AG, Wirecard, Bezahldienstleister, Mobile paying, DAX

Pressemitteilungstext: 869 Wörter, 7829 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Swiss Resource Capital AG

Wir verstehen uns als Dienstleister, der Sie mit aktuellen Informationen rund um den Edelmetall- und Rohstoffsektor sowie zu den jeweiligen Minengesellschaften in verständlicher Sprache versorgt. Durch die Nutzung neuer multimedialer Kanäle wie dem exklusiv entwickelten Rohstoff-TV haben Sie jederzeit und weltweit Zugriff auf umfassende Informations- Datenbanken. Darüber hinaus steht Ihnen unser detaillierter Researchbereich via Login-Funktion kostenlos zur Verfügung.

Wir bieten Interessenten und Anlegern in verschiedenen Ländern über exklusive Veranstaltungen oder Einzelgespräche die Möglichkeit, sich direkt mit dem Management ausgewählter Gesellschaften zu treffen und aktiv Fragen zu stellen. So wird sichergestellt, dass Sie über alle notwendigen Informationen verfügen und damit wissen, was wir wissen.

Als Partner der Bergbauindustrie verfügt die Swiss Resource Capital AG über ein weltweit aktives Expertennetzwerk und einzigartigen Zugang zu Finanzierungen, die eine direkte Unternehmensbeteiligung in der Frühphase erlauben. Ständiger Kontakt zum Management der Firmen und die Besichtigung der Projekte vor Ort erlaubt es uns, Sie mit der gebotenen Transparenz und Sachkunde zu informieren. Wir analysieren fortlaufend aussichtsreiche Investmentchancen im Minenbereich und arbeiten eng mit erfolgreichen Investmentfonds zusammen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Swiss Resource Capital AG lesen:

Swiss Resource Capital AG | 15.10.2019

Planeten wecken Interesse von Rohstoff-Suchern


Der Weltraum ist die letzte Grenze für Rohstoff-Erkundigungen und -abbau. Berühmt ist der als Psyche 16 bekannte Komet zwischen Mars und Jupiter. Er soll so viel Gold besitzen, damit jeder Mensch auf der Erde Milliardär sein könnte, und zwar mit jeweils 83 Milliarden Euro.   Aktuell plant die NASA eine Mission zu Psyche 16, die 2022 beginnen soll. 2026 hätte die Mission den Kometen dann err...
Swiss Resource Capital AG | 15.10.2019

Großartige Goldfunde bei Maple Gold Mines, Produktionszahlen und Kostensenkung bei Caledonia Mining


Definition höhergradiger Funde auf Maple Gold Mines Südseite     Der aussichtsreiche kanadische Edelmetallexplorer Maple Gold Mines Ltd. (ISIN: CA05208U1021 / TSX-V: MGM - https://www.youtube.com/watch?v=H_vw56WHK9o -), der das 355 qm große ‚Douay‘-Projekt betreibt, veröffentlichte weitere Analysen und Interpretationen aus dem 1.400 m-Folgebohrprogramm bezüglich der potenziellen ...
Swiss Resource Capital AG | 13.10.2019

Endeavour Silver berichtet über Licht und Schatten im Übergangsquartal


Das Management des kanadischen Silberproduzenten Endeavour Silver Corp. (ISIN: CA29258Y1034 / TSX: EDR) arbeitet akribisch an einer Neuausrichtung seiner vier Produktionsstätten in Mexiko, nachdem im 1. Quartal 2019 Defizite aufgezeigt wurden, die dringenden Handlungsbedarf aufgezeigten. Umfangreiche Überarbeitungen der Minenpläne, technische Verbesserungen im Produktionsprozess, Kosteneinspar...