Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Fortinet stellt erste anwendungsspezifische integrierte Schaltung (ASIC) für sicheres SD-WAN vor

Von Fortinet

FortiGate Secure SD-WAN ist die einzige SD-WAN-Lösung mit Security-Funktionen, die das Rating „Empfohlen“ im Testbericht der NSS Labs erhalten hat

München, 26. April 2019 – Fortinet (NASDAQ: FTNT), weltweit führender Anbieter von umfangreichen, integrierten und automatisierten Cyber-Security-Lösungen, kündigt seine neuen Secure SD-WAN-Angebote an. Dazu zählt die branchenweit erste anwendungsspezifische integrierte Schaltung (ASIC) für sicheres SD-WAN. Sie unterstützt Unternehmen noch besser bei der Implementierung von sicherheitsorientierten Netzwerken. 

Unternehmen setzen auf SD-WAN, um schnellere und kostengünstigere Netzwerke zu etablieren – ihre größte Herausforderung bleibt dabei aber die Sicherheit. Das bestätigt eine aktuelle Umfrage von Gartner: 72 Prozent der Befragten gaben an, dass die Sicherheit ihr wichtigstes Anliegen in Bezug auf ihr WAN sei.[1] Fortinet reagiert hierauf und unterstützt seine Kunden bei der Bereitstellung von sicherheitsorientierten Netzwerken mit dem branchenweit ersten SoC4 SD-WAN ASIC.

Mit dem neuen SD-WAN ASIC bauen Kunden ein sicherheitsorientiertes Netzwerk am Filial-Edge auf, egal wie viele Zweigstellen sie haben. Fortinets SD-WAN ASIC unterstützt die neue FortiGate 100F Next Generation Firewall (NGFW), die das beste Preis-Leistungs-Verhältnis für WAN-Edge-Implementierungen bietet. Um das IT-Personal noch stärker zu entlasten, ermöglichen die neuen Fortinet 360 Protection Services und SD-WAN-Funktionen in FortiOS 6.2 performante Unified Communications Anwendungen (UC) und vereinfachen das SD-WAN-Management.

 

Digitale Transformation am Enterprise-WAN-Edge

Unternehmen nutzen mehr und mehr SaaS- und Multi-Cloud-Anwendungen. Dadurch steigt auch die Notwendigkeit, das WAN-Edge „anwendungsbewusst“ zu machen. Um dies zu erreichen, bietet Fortinets SoC4 SD-WAN ASIC die branchenweit schnellste Anwendungsidentifikation und -kontrolle für mehr als 5.000 Applikationen. Mitarbeiter können ohne Verzögerung auf ihre Anwendungen zugreifen. Sie profitieren von einer schnellen Overlay Performance und geringen Latenz, sodass sie geschäftskritische Applikationen in optimaler Qualität nutzen können.

Die FortiGate 100F NGFW mit dem neuen SoC4 SD-WAN ASIC kombiniert SD-WAN-Funktionalität mit fortschrittlicher Security in einem einzigen Angebot. FortiGate 100F bietet zehn Mal schnellere Performance im Vergleich zur Konkurrenz. Die NGFW verfügt zudem über integrierte 10G-Schnittstellen, um zukünftige Erweiterungen ohne Zusatzgeräte zu ermöglichen.

Um den Betrieb des WAN-Edge zusätzlich zu vereinfachen, erweitert Fortinet die Integration zwischen dem SD-WAN und dem Filial-Access-Layer. Fortinets neues SoC4 SD-WAN ASIC versetzt Unternehmen in die Lage, Security schneller über das gesamte WAN-Edge, die Zugriffspunkte sowie Switches auszuweiten, um die Filialen zu transformieren.

Christian Vogt, Senior Regional Director Germany bei Fortinet:

 

„Das WAN-Edge ist Teil der digitalen Angriffsfläche geworden. Es darf aber nie ein Flaschenhals sein. Optimale Performance und Security müssen heute Hand in Hand gehen, um eine gute digitale Erfahrung zu ermöglichen. Dafür brauchen Filialen ein Best of Breed WAN-Edge, das SD-WAN, WAN-Optimierung, Security und Orchestrierung umfasst. Fortinets SoC4 SC-WAN ASIC ermöglicht es Unternehmen, sicherheitsorientierte Netzwerke aufzubauen, egal ob sie 100 oder 10.000 Filialen haben.“

Über Fortinet

 

Fortinet (NASDAQ: FTNT) schützt die wertvollsten Ressourcen einiger der größten Unternehmen, Service Provider und Behörden weltweit. Fortinet stattet seine Kunden mit intelligenten, lückenlosen Schutzmaßnahmen gegen das rasant wachsende Cyber-Bedrohungsumfeld aus und ermöglicht es den permanent steigenden Leistungsanforderungen am Borderless Network entgegenzuwirken. Nur die Fortinet Security Fabric-Architektur kann umfassende IT-Security ohne Kompromisse garantieren, die alle Security-Anforderungen von Netzwerk-, Applikations-, Cloud- oder Mobile-Umgebungen adressiert und berücksichtigt. Fortinet liefert die meisten Security Appliances weltweit aus. Mehr als 385.000 Kunden vertrauen Fortinet den Schutz ihrer Marke an. Mehr dazu auf: www.fortinet.de, im Fortinet Blog, oder bei den FortiGuard Labs, eines der besten Forschungs- und Analyse-Teams für IT-Bedrohungen weltweit.

[1] Gartner, “Survey Analysis: Address Security and Digital Concerns to Maintain Rapid SD-WAN Growth,” Nareesh Singh, 12. November 2018.

 

26. Apr 2019

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung (Durchschnitt: 3)

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Tobias Wagner (Tel.: +49 (0) 89-1795918-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 503 Wörter, 4481 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Fortinet


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Fortinet


Fortinet stellt die weltweit erste Hyperscale-Firewall vor

FortiGate 4400F sichert Hyperscale-Rechenzentren und 5G-Netzwerke ab

17.08.2020
17.08.2020: Viele Unternehmen haben zwar erfolgreich Hyperscale-Netzwerk-Architekturen aufgebaut, doch eine passende Hyperscale-Security zu etablieren, ist eine große Herausforderung. Einige Hersteller versuchen dies mithilfe von mehreren Firewalls, die zusammen orchestriert werden. Das hat sich jedoch als umständlich und teuer erwiesen. Die FortiGate 4400F ist die erste kompakte Appliance, die in ihrer Performance und Skalierbarkeit mit heutigen Hyperscale-Rechenzentren Schritt halten kann. Dies gelingt dank der Hardware-Beschleunigung über den speziell entwickelten NP7-Netzwerkprozessor. Anwendungsbe... | Weiterlesen

22.07.2020:   Fortinet (NASDAQ: FTNT), ein weltweit führender Anbieter von umfangreichen, integrierten und automatisierten Cyber-Security-Lösungen, übernimmt OPAQ Networks, einen Secure Access Service Edge (SASE)-Cloud-Anbieter mit Sitz in Herndon, Virginia, USA. Die Zero Trust Network Access (ZTNA)-Cloud-Lösung von OPAQ schützt die verteilten Netzwerke von Unternehmen – von Rechenzentren über Zweigstellen bis hin zu Remote-Benutzern und Internet of Things (IoT)-Geräten.   Die Security Fabric von Fortinet in Kombination mit der patentierten ZTNA-Lösung von OPAQ erweitert das bestehende SASE-An... | Weiterlesen

21.07.2020:   Fortinet (NASDAQ: FTNT), ein weltweit führender Anbieter von umfangreichen, integrierten und automatisierten Cyber-Security-Lösungen, gibt bekannt, dass das Unternehmen als Commercial Marketplace Partner of the Year 2020 ausgezeichnet wurde. Fortinet wurde aus einem weltweiten Kreis von Microsoft-Spitzenpartnern für seine herausragenden Leistungen bei der Innovation und Implementierung von Kundenlösungen auf der Basis von Microsoft-Technologie geehrt.   Unternehmen kämpfen mit begrenzten Cloud-Security-Ressourcen und -Fachkenntnissen. Daher werden bestimmte Security-Funktionen zunehme... | Weiterlesen