Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Thüringer Erneuerbare Energien Netzwerk e.V. |

ThEEN e.V. diskutiert Power-to-X

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Fachforum findet am 9. Mai 2019 im ThEx in Erfurt statt // Projektpartner sind das Fraunhofer IKTS und die Thüringer Energie AG (TEAG)


 

Erfurt, 29.04.2019: „Beim diesjährigen ThEEN-Fachforum steht das Thema Sektorenkopplung im Vordergrund. Es werden verschiedene Ansätze diskutiert, nach denen Strom aus Erneuerbaren Energien in anderen Sektoren des Energiesystems nutzbar gemacht werden kann,“ fasst Jana Liebe, Geschäftsführerin des ThEEN e.V., das Programm der Veranstaltung zusammen.



Michael Stelter, stellvertretender Institutsleiter des Fraunhofer IKTS, erklärt, was hinter dem Titel des Forums steckt: „Power-to-X ist eine unverzichtbare Komponente des künftigen Energiesystems, da wir nur damit effektiv Sektoren koppeln und die anfallenden sehr großen Strommengen bewältigen können. Dennoch passt nicht jede Power-to-X-Technik zu jeder Region und zu jedem Anwendungsfall. Im Fachforum wollen wir daher kritisch diskutieren, den tatsächlichen Stand der Technik beleuchten und die Erfolgsfaktoren herausarbeiten.“ Neben einem Grußwort von Wirtschafts- und Wissenschaftsminister Wolfgang Tiefensee werden Keynotes von Andreas Kuhlmann von der Deutschen Energie Agentur GmbH und Dr. Matthias Jahn vom Fraunhofer IKTS gehalten. Die Anmeldefrist endet am 2. Mai 2019.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ursula Del Barba (Tel.: +49 361 663 82 280), verantwortlich.


Keywords: Power-To-X, Sektorenkopplung, Fachforum

Pressemitteilungstext: 102 Wörter, 800 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Thüringer Erneuerbare Energien Netzwerk e.V.

Das Thüringer Erneuerbare Energien Netzwerk (ThEEN) e.V. ist das Kompetenznetzwerk für Erneuerbaren Energien, Energiespeicherung, Energieeffizienz und Sektorenkopplung mit Sitz in Erfurt. Das Netzwerk hat über 70 Mitglieder aus Wirtschaft, Wissenschaft und öffentlichen Einrichtungen und vertritt über seine Mitgliedsverbände Arbeitsgemeinschaft Thüringer Wasserkraftwerke e.V., Bundesverband WindEnergie e.V. - Landesverband Thüringen, Erdwärme Thüringen e.V., Fachverband Biogas – Regionalbüro Ost und SolarInput e.V. mehr als 300 Unternehmen.
Der ThEEN und seine Mitglieder gestalten die Energiewende in Thüringen und aus Thüringen heraus mit. Das übergeordnete Ziel des Netzwerkes besteht darin, die Kompetenzen unserer Mitglieder in den verschiedenen Sparten der Erneuerbaren Energien, Energiespeicherung und Energieeffizienz zu bündeln und sektorenübergreifend in Form von Arbeitsgruppen, Fachforen und Projekten regional, überregional wie international zusammenzuführen. ThEEN ist auf der European Cluster Collaboration Plattform vernetzt.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Thüringer Erneuerbare Energien Netzwerk e.V. lesen:

Thüringer Erneuerbare Energien Netzwerk e.V. | 25.10.2018

smood (smart neighborhood) - Thüringer Bündnis startet mit energetischen Quartiersumbau


Im Rahmen des 3. ThEEN-Innovationsdialoges wurde am 24. Oktober in Weimar der innovative regionale Wachstumskern "smood - smart neighborhood" vorgestellt. Ziel des Millionenprojektes ist es, mit etablierten und neu zu entwickelnden Produkten und Dienstleistungen Wertschöpfung beim energetischen Quartiersumbau zu generieren. Zu dem innovativen regionalen Wachstumskern "smood-smart neighborhood" ge...