Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Logenios eG |

transport logistic 2019:
 LOGENIOS eG stellt Datenrouting-Plattform für unterbrechungsfreien Datenfluss entlang der Lieferkette vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


(Krombach – 02. Mai 2019): Innerhalb einer Lieferkette arbeiten die beteiligten Unternehmen in der Regel mit unterschiedlichen, oftmals untereinander inkompatiblen IT-Systemen. Das lässt den Datenfluss zwischen Versender, Spediteur oder Frachtführer und Empfänger immer wieder stocken. Anstelle eines automatisierten digitalen Transfers erfolgt die Weiterleitung aufwändig per E-Mail, Fax, Telefon oder Papierbeleg. Diesen Zustand zu ändern ist das Ziel der LOGENIOS eG. Die eingetragene Genossenschaft führender Software-Anbieter entwickelt gemeinsam generische Schnittstellen zwischen den einzelnen Produkten und realisiert so den unterbrechungsfreien Austausch digitaler Daten.



„Es gibt eine Vielzahl an hocheffizienten IT-Lösungen, die unternehmensangepasst für die digitale Erfassung, Dokumentation und Archivierung von Daten sorgen. Aufgrund fehlender Schnittstellen zwischen den IT-Systemen unterschiedlicher Hersteller entlang einer Lieferkette werden die Daten jedoch bisher nicht durchgehend übertragen“, erläutert Günter Englert, gemeinsam mit Wolfram Grohse Geschäftsführer des Telematikspezialisten SPEDION GmbH sowie Initiator und Gründer der LOGENIOS eG. „Der Transfer ist somit immer noch von manuell ausgeführten und einer Papierflut begleiteten Prozessen beherrscht. Übertragungen finden nicht nur verzögert, sondern bei einer fehlerhaften Übertragung sogar mit falschen Informationen statt, was zu einer schlechten Planbarkeit bis hin zu Problemen bei Nachfolgeprozessen führen kann. Für die an der Lieferkette beteiligten Unternehmen bringt dies zeitliche und finanzielle Verluste mit sich – eine in Bezug auf die Wettbewerbsfähigkeit existenzbedrohliche Situation.“

 

Gemeinsame Datenrouting-Plattform ist bereits realisiert

Als Genossenschaft namhafter Anbieter aus dem Logistik- und Softwareumfeld trägt die LOGENIOS eG durch die Realisierung einer gemeinsamen systemübergreifenden Lösung wesentlich dazu bei, die Digitalisierung in der Transportbranche voranzutreiben und aktiv mitzugestalten. Generische Schnittstellen zwischen den vorhandenen Systemen gewährleisten einen unterbrechungsfreien digitalen Datenfluss entlang der kompletten Lieferkette. Zu den Mitgliedern der am 14. Februar 2019 gegründeten Genossenschaft zählen die active logistics Koblenz GmbH, C-Informationssysteme GmbH, EQUIcon Software GmbH Jena, LIS AG, modulon Webservice GmbH, sendOS GmbH, SPEDION GmbH, TB Soft Hans Moser e.K. und TRANSDATA Software GmbH & Co. KG. Die Partner BNS GmbH, PTV Planung Transport Verkehr AG und Synergie Logistik Software GmbH & Co. KG werden die für den Beitritt erforderlichen Formalitäten in Kürze erfüllen. Das gemeinsame Produkt – eine Datenrouting-Plattform – ist bereits realisiert und wird von den Mitgliedern stetig weiterentwickelt. Die Lösung wird sowohl durch die Genossenschaft als auch über die einzelnen Mitgliedsunternehmen vertrieben.

 

Vorstellung auf transport logistic 2019

LOGENIOS präsentiert die Datenrouting-Plattform während der Fachmesse transport logistic vom 4. bis 7. Juni 2019 in München am Stand von SPEDION in Halle A3, Stand 225/326. Sowohl Unternehmen, die sich für den Einsatz interessieren, als auch Software-Anbieter, die das Produkt im Sinne ihrer Kunden als Mitglied von LOGENIOS weiterentwickeln möchten, können die Genossenschaft ab sofort kontaktieren. Als Ansprechpartner steht Frank Michalk, Leitung Vertrieb der LOGENIOS eG, telefonisch unter 06024/50990-150 oder per E-Mail an info@logenios.com zur Verfügung. www.logenios.com

 

LOGENIOS eG
Die am 14. Februar 2019 gegründete LOGENIOS eG steht für den Zusammenschluss führender Software-Unternehmen und Fachleute aus der Transport- und Logistikbranche. Das gemeinsame Ziel ist der Aufbau, die Weiterentwicklung und der Vertrieb einer Datenrouting-Plattform. Durch den Aufbau generischer Schnittstellen zwischen den einzelnen Software-Produkten wird ein unterbrechungsfreier Austausch digitaler Daten zwischen Versender, Transporteur oder Frachtführer und Empfänger ermöglicht. Gegründet wurde die LOGENIOS eG durch fünf natürliche Personen als Gründungsmitglieder. Den Vorstand der eingetragenen Genossenschaft stellen die Initiatoren Günter Englert und Wolfram Grohse (beide SPEDION GmbH). Den Aufsichtsrat bilden Bernd Schoob (FleetConsult GmbH), Dr. Ing. Frank Englert (Entwicklungsleiter LOGENIOS GmbH) und Roland Podlesak (Podlesak Beratungs- und Dienstleistungs GmbH). Mitgliedsunternehmen sind active logistics Koblenz GmbH, BNS GmbH, C-Informationssysteme GmbH, EQUIcon Software GmbH Jena, LIS AG, modulon Webservice GmbH, PTV Planung Transport Verkehr AG, sendOS GmbH, SPEDION GmbH, Synergie Logistik Software GmbH & Co. KG, TBSoft Hans Moser e.K. und TRANSDATA Software GmbH & Co. KG. Der Sitz der LOGENIOS eG ist Krombach (Bayern). www.logenios.com

 

 

 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Antje Efkes – Kommunikations-Management (Tel.: 0049 7551 947 7700), verantwortlich.


Keywords: Logenios eG, transport logistic 2019

Pressemitteilungstext: 531 Wörter, 4428 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Logenios eG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema