Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
iGrafx GmbH |

iGrafx bringt RPA Accelerator auf den Markt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Software standardisiert Automatisierungsinitiativen und verbindet Kernfunktionen von iGrafx, myInvenio, Servicetrace, UiPath und BP3


Eine der größten Herausforderungen der heutigen Zeit ist es, Automatisierung sinnvoll und effektiv einzusetzen, denn nicht alle Prozesse eignen sich hierfür gleichermaßen. Daher bringt iGrafx mit dem RPA Accelerator die branchenweit erste End-to-End-Lösung...

Karlsfeld bei München, 02.05.2019 (PresseBox) - Eine der größten Herausforderungen der heutigen Zeit ist es, Automatisierung sinnvoll und effektiv einzusetzen, denn nicht alle Prozesse eignen sich hierfür gleichermaßen. Daher bringt iGrafx mit dem RPA Accelerator die branchenweit erste End-to-End-Lösung im Bereich der Robotic Process Automation (RPA) auf den Markt. Diese ganzheitliche Lösung ermöglicht es Unternehmen, Projekte der RPA zu erkennen, zu bewerten, zu priorisieren, auszuführen und schließlich auch zu steuern.

Das ab sofort verfügbare Software-Paket „iGrafx RPA Accelerator“ umfasst die neueste Version der iGrafx Plattform, gemeinsam mit dem Process Mining von myInvenio, den RPA-Bots von UiPath oder Servicetrace und den professionellen Services von BP3. Zum ersten Mal können Führungskräfte eines Center of Excellence (CoE) diese kombinierten branchenführenden Funktionalitäten verschiedener Hersteller in einer einzigen durchgängigen und hochflexiblen Lösung ganz unkompliziert nutzen – aus einer Hand, in einem Paket. Mit dem iGrafx RPA Accelerator lassen sich Prozesse, die sich für die RPA eignen, standardisiert identifizieren: Der User erhält einfach verständliche Berichte unter Berücksichtigung der Kriterien Aufwand, Einsparungspotenzial und Komplexität. Es werden außerdem nur die Aufgaben priorisiert, die auf strategischen Zielen basieren, um somit die Transparenz und die strategische Ausrichtung des Unternehmens sicherzustellen.

„Eine der größten Schwierigkeiten für unsere Kunden ist es, zu verstehen, welche Prozesse sie im Sinne der digitalen Transformation optimieren und automatisieren müssen“, sagt Ryan Tognazzini, CEO von iGrafx. Diese große Herausforderung rückt auch immer wieder in den Fokus der Industrieexperten. Ein kürzlich vorgestellter Forrester Report[1] berichtet über 37 Prozent der unternehmerischen und technologischen Entscheidungsträger, deren Unternehmen vor eben diesen Problemen stehen.

„CoE-Führungskräfte haben heute exponentiell mehr technische Möglichkeiten als 1991, dem Gründungsjahr von iGrafx“, so iGrafx CTO Ed Maddock. „Daher haben wir eine Lösung konzipiert, die das neue RPA Modul von iGrafx und die wesentlichen Partnerfunktionen in einer einzigen Suite vereint, damit unsere Kunden genau verstehen, was sie automatisieren müssen und danach Ergebnisse vorweisen können.“ So lassen sich mit Hilfe des iGrafx RPA Accelerators Kosteneinsparungen präzise vorhersehen und identifizieren sowie die Relevanz der Automatisierung überprüfen. Kunden können nicht nur genau herausfinden, welche Prozesse sich für die RPA eignen, sondern auch die Ergebnisse aus dieser Automation überprüfen.

Mit der Markteinführung des iGrafx RPA Accelerators profitieren Kunden von den wichtigsten Updates der iGrafx Plattform, einschließlich des iGrafx RPA Moduls, und von den Technologiepartnerschaften mit myInvenio, UiPath und Servicetrace sowie der Servicepartnerschaft mit BP3


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 402 Wörter, 3625 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: iGrafx GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von iGrafx GmbH lesen:

iGrafx GmbH | 29.01.2019

iGrafx und PEX Network: Studie über Herausforderungen und Chancen der digitalen Transformation


Karlsfeld b. München, 29.01.2019 (PresseBox) - PEX Network und iGrafx haben eine Umfrage zur Beantwortung der Frage "Disrupted oder Disruptor – Auf welcher Seite stehen Sie?" durchgeführt. 150 Führungskräfte und Experten für digitale Unternehmenstransformation aus 36 Branchen und 42 Ländern nahmen an der Umfrage teil.Die Umfrageergebnisse geben wichtige Einblicke in Themen wie: Auswahl der...
iGrafx GmbH | 02.02.2015

iGrafx 2015 für mehr Flexibilität und Kosteneffizienz


iGrafx 2015 bietet leistungsfähige Funktionen und Services, mit denen sich nachvollziehbare Entscheidungen treffen lassen, die auf verbesserten Prozess-Einsichten basieren. Automatisierte Prozesse können problemlos implementiert und detaillierte Prozessdokumentationen für den Wissensaustausch erstellt werden; man kann alle Unternehmensinformationen, die eine Rolle innerhalb der Organisation dir...
iGrafx GmbH | 28.01.2015

iGrafx auf der CeBIT: Schwerpunkt Process Automation


Die Schnittstelle zwischen der Prozessmodellierung und der kompletten Prozessausführung mit Hilfe einer Workflow-Engine steht für iGrafx auf der diesjährigen CeBIT klar im Fokus. An dem gfo-Gemeinschaftsstand in Halle 3 am Stand H36 dürfen Besucher auf neue Funktionalitäten rund um Automatisierung und Workflow Execution gespannt sein, mit deren Hilfe sich Geschäftsprozesse nicht nur modellie...