Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Aleafia Health Inc. |

Aleafia Health betritt deutschen Markt für medizinisches Cannabis mit Liefer- und Vertriebs-Joint-Venture

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Aleafia Health betritt deutschen Markt für medizinisches Cannabis mit Liefer- und Vertriebs-Joint-Venture

- Mehrheit des JV im Besitz von Tochtergesellschaft von Aleafia Health
- Pharmagroßhändler Acnos nutzt Netzwerk von 20.000 Apotheken
- Aleafia Health liefert 22.500 Flaschen an medizinischen Cannabis-Markenprodukten
- Eigens errichtete Cannabis-Vertriebs- und Lagereinrichtung am Hauptsitz von Acnos
- Unternehmen erwartet auch erste internationale Lieferung nach Australien

Toronto (Ontario), 6. Mai 2019. Aleafia Health Inc. (TSX: ALEF, OTC: ALEAF, FRA: ARAH) (Aleafia Health oder das Unternehmen) betritt über sein Joint Venture (das JV) mit dem deutschen Pharmagroßhändler Acnos Pharma GmbH (Acnos) (gemeinsam die Parteien) den deutschen Markt für medizinisches Cannabis. Das JV-Unternehmen wird Cannabisöle der Marke Aleafia Health für den Vertrieb an deutsche Apotheken sowie für die Verwendung in klinischen Studien erwerben. Die 100-Prozent-Tochtergesellschaft von Aleafia Health, Emblem Cannabis Corp. (Emblem), ist mit einer Eigentümerschaft von 60 Prozent der Mehrheitsaktionär des Joint Ventures, während Acnos die restlichen 40 Prozent besitzt.

Die Parteien haben den Tätigkeitsbereich des bereits zuvor gemeldeten JV-Unternehmens zwischen Acnos und Emblem erweitert, indem sie den erheblich verbesserten Zugang zu getrockneten Blüten und Extraktion für das fusionierte Unternehmen nutzen. Der deutsche Markt für medizinisches Cannabis ist seit der Legalisierung im Jahr 2017 rasch gewachsen und soll laut einem Bericht der Bank of Montreal für Cannabisproduzenten im Jahr 2025 einen Umsatz in Höhe von fünf Milliarden Dollar generieren. Zu den Marktvorteilen in Deutschland zählen deutlich höhere Margen als auf dem kanadischen Markt und die Kostenerstattung für die Patienten durch private und öffentliche Krankenversicherungen, die in Nordamerika nahezu nicht vorhanden sind.

Wir freuen uns, dass wir schon bald den Export unserer Cannabis-Gesundheits- und -Wellnessprodukte auf den weltweit größten Markt in Deutschland für medizinisches Cannabis verzeichnen werden, sagte Julian Fantino, Chairman von Aleafia Health. Durch die Nutzung unserer eigenen Kernkompetenzen, der Herstellung margenstarker, wertschöpfender Produkte sowie der Nutzung des lokalen Lieferketten-Know-hows unserer herausragender Partner, haben wir unsere internationale Präsenz deutlich erweitert, und zwar schneller und zu einem Bruchteil der Kosten einer Übernahme.

Acnos ist ein in Aachen und Berlin ansässiges pharmazeutisches Großhandels- und Vertriebslogistikunternehmen, das sich auf verschreibungspflichtige Markenarzneimittel, kontrollierte Arzneimittel und die Belieferung klinischer Studien spezialisiert hat. Durch das flächendeckende deutsche Netzwerk haben sie Zugang zu 110 Vertriebszentren und 20.000 Apotheken sowie zu umfangreichen Vertriebskanälen in ganz Europa. Maximilian Claudel, Miteigentümer von Acnos, wurde zum Managing Director des JV ernannt. Acnos errichtet zurzeit ein eigenes Lager für Cannabisprodukte sowie ein Auftragsabwicklungszentrum an seinem neuen Hauptsitz.

Deutschland wird nicht nur der größte europäische Markt für medizinisches Cannabis, sondern in puncto Vorschriften und Qualitätsstandards auch das Vorbild für Europa sein, weshalb Acnos die Partnerschaft mit Aleafia Health begrüßt, sagte Claudel. Die durch seine Bildungsplattform und das Kliniknetzwerk entwickelte Expertise in der Arzt- und Patientenbildung sowie der herausragende Qualitätsstandard der Produktion werden für den Erfolg des JV von entscheidendem Vorteil sein.

Aleafia Health hat auch ein Liefer- und Lizenzabkommen mit dem JV unterzeichnet, das es dem JV ermöglicht, das medizinische Cannabisöl des Unternehmens zu erwerben und zu importieren. In der ersten Bestellphase werden 22.500 oder mehr Flaschen zu 30 bzw. 60 Millilitern geliefert werden, wobei in den darauffolgenden Quartalen mit einer beträchtlichen Steigerung der Lieferungen gerechnet wird. Beide Parteien werden dem JV nun entsprechend ihrer jeweiligen Eigentümerschaft ein Startkapital in Höhe von 700.000 Euro zur Verfügung stellen.

Öle, die exportiert und an das JV verkauft werden, werden von Aleafia Health angebaut und produziert. Die Extraktion und die Verpackung erfolgen im Rahmen der Phase-II-Erweiterung seiner Einrichtung in Paris, die auch ein 5.000 Quadratfuß großes Labor umfasst, das gemäß den Standards der Guten Herstellungspraxis (Good Manufacturing Practice, die GMP) konzipiert und errichtet wird - eine Voraussetzung für den Verkauf von Arzneimitteln auf dem Markt der Europäischen Union. Zu den behördlichen Anforderungen, die vor dem ersten Export von Cannabisölen von Aleafia Health erfüllt werden müssen, zählen die GMP-Zertifizierung der Einrichtung in Paris sowie die Erteilung der erforderlichen Import- und Exportgenehmigungen.

ERSTER INTERNATIONALER PRODUKTEXPORT NACH AUSTRALIEN

Darüber hinaus erwartet das Unternehmen, dass es angesichts einer geplanten Lieferung von medizinischen Cannabisprodukten von Aleafia Health nach Australien schon bald seinen allerersten internationalen Produktverkauf abschließen wird. Dem Unternehmen wird nun eine Importgenehmigung des Australian Office of Drug Control erteilt und es wird die Transaktion nach der Erteilung einer Exportgenehmigung von Health Canada abschließen.

Unser Ansprechpartner für Medien und Anleger:

Nicholas Bergamini, VP, Public Affairs
416-860-5665
IR@AleafiaInc.com
www.AleafiaHealth.com

Über Aleafia
Aleafia ist ein vertikal integriertes, nationales Cannabisunternehmen mit bedeutenden Aktivitäten in den Bereichen medizinische Kliniken, Cannabisanbau und Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten.

Aleafia Health besitzt drei große Cannabisprodukte und Anbaueinrichtungen, von denen zwei lizenziert und in Betrieb sind. Das Unternehmen produziert ein vielseitiges Portfolio an kommerziell bewährten, margenstarken Derivatprodukten, einschließlich Öle, Kapseln und Sprays. Aleafia Health betreibt das größte nationale Netz an Kliniken und Ausbildungszentren für medizinisches Cannabis, in denen Ärzte, Pflegepersonal und Lehrkräfte tätig sind.

Aleafia Health verfügt über einen Datensatz über medizinisches Cannabis mit über zehn Millionen Einträgen, um die eigene krankheitsspezifische Produktentwicklung und die beste Behandlungspraxis zu unterstützen. Das Unternehmen ist bestrebt, einen nachhaltigen Aktionärswert zu schaffen, und wurde von der TSX Venture Exchange zum leistungsstärksten Unternehmen des Jahres 2019 gewählt.

Zukunftsgerichtete Informationen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen gemäß den anwendbaren kanadischen und US-amerikanischen Wertpapiergesetzen, die auf den Ansichten des Managements basieren und die aktuellen Erwartungen des Unternehmens widerspiegeln. Häufig, aber nicht immer, können zukunftsgerichtete Informationen durch die Verwendung von Wörtern wie "planen", "wird erwartet", "erwarten", "vorgesehen", "erwägen", "beabsichtigen", "überlegen", "antizipieren", "glauben", "voschlagen" oder Variationen (einschließlich negativer Variationen) solcher Wörter und Sätze, die erklären, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse "können", "könnten", "würden", "möglicherweise oder "werden ergriffen, eintreten oder erreicht werden, identifiziert werden.

Die zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen in dieser Pressemitteilung enthalten Informationen über die prognostizierte Marktgröße von medizinischem Cannabis in Deutschland und die Verfügbarkeit verschiedener behördlicher Genehmigungen und Lizenzen. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten naturgemäß bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass sich unsere tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge oder andere zukünftige Ereignisse wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften unterscheiden, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausdrücklich oder implizit zum Ausdruck kommen. . Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Ansichten, Schätzungen und Meinungen des Managements zum Zeitpunkt dieser Aussagen und das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, wenn sich diese Ansichten, Schätzungen und Meinungen oder andere Umstände ändern sollten. Die Anleger werden davor gewarnt, zukunftsgerichteten Aussagen unangemessene Sicherheit zu geben.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Aleafia Health Inc., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1094 Wörter, 9192 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Aleafia Health Inc. lesen:

Aleafia Health Inc. | 09.05.2019

Aleafia Health begrüßt Änderungen bei Cannabislizenzierung und verzeichnet größten Produktverkauf der Unternehmensgeschichte


Aleafia Health begrüßt Änderungen bei Cannabislizenzierung und verzeichnet größten Produktverkauf der Unternehmensgeschichte Toronto (Ontario), 9. Mai 2019. Aleafia Health Inc. (TSX: ALEF, OTC: ALEAF, FRA: ARAH) (Aleafia Health oder das Unternehmen) hat heute die größte Bestellung von Cannabis zur Anwendung durch Erwachsene (die Bestellung) in der Geschichte des Unternehmens verzeichnet. D...
Aleafia Health Inc. | 14.03.2019

Aleafia Health und Emblem melden Abschluss von Vereinbarung


Aleafia Health und Emblem melden Abschluss von Vereinbarung Toronto, 14. März 2019. Aleafia Health Inc. (TSX-V: ALEF, OTC: ALEAF, FRA: ARAH) (Aleafia Health) und Emblem Corp. (TSX-V: EMC, OTCQX: EMMBF) (Emblem) freuen sich bekannt zu geben, dass sie die bereits zuvor gemeldete geplante Vereinbarung (die Vereinbarung) gemäß den Bestimmungen des Canada Business Corporations Act abgeschlossen hab...
Aleafia Health Inc. | 04.02.2019

Aleafia Health verstärkt mit der Berufung eines Fellow für Produkt-Datenwissenschaft seine Forschungsabteilung


Aleafia Health verstärkt mit der Berufung eines Fellow für Produkt-Datenwissenschaft seine Forschungsabteilung Gesamteinnahmen aus der Forschung in Höhe von $ 0,6 Millionen im 3. Quartal 2018; Der Fellow für Produkt-Datenwissenschaft übernimmt die Leitung der evidenzbasierten Produktforschung mittels des eigentumsrechtlich geschützten, 10 Millionen Einträge umfassenden Patienten-Datensat...