Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Engineering und ERP wachsen enger zusammen

Von AUCOTEC AG

Neue Partnerschaft für ganzheitliche Sicht auf digitalen Zwilling

Mit dem neuen Partner It-motive AG will Aucotec seine kooperative Plattform Engineering Base (EB) noch enger und schneller mit ERP- und PLM-Systemen verknüpfen. Damit wird auch die Idee eines ganzheitlichen digitalen Zwillings einfacher realisierbar sein. Standards...

Hannover, 07.05.2019 (PresseBox) - Mit dem neuen Partner It-motive AG will Aucotec seine kooperative Plattform Engineering Base (EB) noch enger und schneller mit ERP- und PLM-Systemen verknüpfen. Damit wird auch die Idee eines ganzheitlichen digitalen Zwillings einfacher realisierbar sein.

Standards machen schneller

„Mit der Kooperation schaffen wir deutlich mehr Standardisierung bei der ERP-Integration“, erläutert Eike Michel, Leiter der Bereiche Research & Development sowie IT Operations bei der Aucotec AG. Damit gelänge es in kürzester Zeit, unterschiedliche Systeme so zu koppeln, dass sie die Daten sicher und kontrolliert austauschen und auf zentral bereitgestellte Applikationen zugreifen können. „Erst die Integration sämtlicher Anlagen-Informationen, auch über das Engineering hinaus, ergibt einen wirklich ganzheitlichen digitalen Zwilling“, so Michel.

It-motive, gegründet 2001, bringt in die Partnerschaft neben seiner Expertise für SAP, PLM und Konfiguratoren die selbstentwickelte Integrationsdrehscheibe Imap ein. Sie dient hier als produktunabhängiger Schlüssel vom Engineering zu SAP, Windchill und ähnlichen Systemen. Auf EB-Seite hat Aucotec das „ERP/PLM-Portal“ entwickelt, das direkt an die Drehscheibe „andockt“. Imap basiert auf einer serviceorientierten Architektur (SOA) und ermöglicht Machine-to-Machine-Kommunikation mit dem ebenfalls webfähigen EB. So lässt sich der Datenaustausch leicht automatisieren, ganz ohne Client-Aktivitäten.

ERP-Expertise schafft Engineering-Fortschritt

Es habe schon immer eine enge Verbindung zu SAP gegeben, betont Michel. 1996 realisierte Aucotec als erster Anbieter überhaupt eine Schnittstelle zwischen E-CAD und SAP. Doch der stark gewachsene Umfang des SAP-Portfolios und die wachsende Komplexität der Produkte bewogen Aucotec, für diese Integrationen auf ERP-Profis mit langjährigen Erfahrungen aus zahlreichen Integrationsprojekten zu setzen. „Das Know-how bei It-motive ist enorm, unsere Kunden profitieren von dieser Beratungsstärke“, sagt Michel. „Und ein zweites Mal profitieren sie, weil wir uns mehr auf unsere Kernaufgaben konzentrieren und unsere Ressourcen für echte Engineering-Weiterentwicklungen nutzen können.“

Wertschöpfung steigern

„Die neue Partnerschaft mit Aucotec bündelt die Kompetenzen eines SAP-Partners und der modernen Engineering-Welt optimal“, sagt It-motive-Vorstand Christoph Tim Klose. „Ein wichtiges Ziel ist die deutliche Wertschöpfungssteigerung durch die nahtlose Verbindung des Engineerings mit den kaufmännischen Prozessen und Informationen.“ Ob SAP ERP oder SAP S4Hana, PTC Windchill oder andere ERP/PLM-Systeme: mit der neuen Lösung stehen laut Klose alle Informationen bedienungsfreundlich, konsistent und adhoc zur Verfügung.

Eine Kernkompetenz der It-motive AG ist die Lösungs-Entwicklung für die Beschaffungs-, Fertigungs- und Vertriebslogistik, für Variantenmanagement sowie das in- und externe Rechnungswesen. Dazu gehören Prozessberatung, Konzeption, Entwicklung, Support und Vertrieb von Produkten und maßgeschneiderten SAP-Lösungen. It-motive unterstützt auch bei der Einführung von SAP-Lösungen, im Bereich Business Intelligence, ERP und APO sowie mit gezielten Prozessoptimierungen. Neben der Zentrale in Duisburg ist It-motive in Dortmund, Bielefeld und Stuttgart vertreten. Ihr Fokus liegt auf den Branchen Automotive, Logistik, Maschinenbau, Stahl-, Fertigungs-, Grundstoff-, Chemie- und Pharmaindustrie.

07. Mai 2019

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 420 Wörter, 3606 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über AUCOTEC AG


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von AUCOTEC AG


Erster Hosting-Service für Engineering-Software

Flexibles Cloud-Modell von Aucotec spart Hardware und Administration

12.02.2019
12.02.2019: Hannover, 12.02.2019 (PresseBox) - Auf der Hannover Messe stellt die Aucotec AG erstmals das neue Cloud-Modell für ihre kooperative Plattform Engineering Base (EB) vor. Ab sofort können Anwender das komplette Lizenzportfolio der Software ohne Hardware-Installationen, Administrations- und Pflege-Aufwand nutzen. Der Hosting-Service wird in Zusammenarbeit mit dem Dienstleister Mod IT Services GmbH angeboten, der seit über 25 Jahren in den Bereichen Workplace-Management und IT-Sicherheit zu Hause ist.Software-Nutzung ohne Implementierungsaufwand„Der neue Cloud-Service bietet Planern ganz neue... | Weiterlesen

NOA und Engineering: erste Anwender-Demo

Digital Twin automatisch auf As-built-Stand halten

04.12.2018
04.12.2018: Hannover, 04.12.2018 (PresseBox) - „Automatisierte Aktualisierung der Anlagendokumentation“, das war einer von vier Anwendungsfällen, die im November auf der Namur-Hauptsitzung in einem Workshop zum Praxis-Einsatz der Namur Open Architecture (NOA) vorgestellt wurden. Er veranschaulichte, wie das Engineering vom neutralen OPC-UA-Format (Open Platform Communications/ Unified Architecture) auf Basis der NOA profitiert. In einer Live-Demonstration mit Video-Schaltung in die Anlage demonstrierte der Initiator des Anwendungsfalls, Prof. Dr. Christian Diedrich vom Institut für Automation und Ko... | Weiterlesen

"Den Netzausbau signifikant vorantreiben"

Stationsautomatisierung effizient und durchgängig nach IEC 61850 planen

10.10.2018
10.10.2018: Hannover, 10.10.2018 (PresseBox) - Ein Fokus der Aucotec AG auf der SPS IPC Drives 2018 ist ihre neue Engineering-Lösung zur automatisierten, IEC-konformen Beschreibung digitaler Umspannwerke. Die Definitionen von Konfiguration und Strukturen der Schutz- und Leittechnik müssen nach IEC 61850 im Format SCL (Substation Configuration Language) erfolgen, doch viele Engineeringtools tun sich schwer mit einer effizienten Normumsetzung und dem Verständnis für die neutrale SCL. Die Lösung kombiniert nun die elektrotechnische Planung mit normgerechter Schaltanlagenbeschreibung in bislang ungekannt... | Weiterlesen